Tempi Kurve?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von nicollo87 03.03.11 - 07:29 Uhr

Hallo Mädels,

ich hab da mal eine Frage an euch. Mir ist es in diesem Zyklus bis jetzt 2 Mal vorgekommen, dass ich 2 Stunden vor der eigentlichen Tempi Messung wach war.

Ich hab also ein mal um 5:00 Uhr gemessen, da war die Tempi 36,5 und dann noch mal um 7:00 Uhr da war sie 36,7.

Heute Morgen genauso, nur dass ich da schon um 6:00 Uhr wach war. Welchen Wert nehme ich nun? Den Ersten, owohl das nicht die gewohnte Zeit ist wo ich messe? Aber bis um 5, bzw bis 6:00 Uhr hab ich ja 100 % durchgeschlafen.

Wir würdet ihr euch verhalten? Ist es euch auch schon so ergangen? We habt ihr das gemacht?

Beitrag von majleen 03.03.11 - 07:31 Uhr

Ich denke, du bist im falschen Fotum. Hier können die Mädels nur mit ärztlicher Hilfe schwanger werden.

Man nimmt immer den 1. Wert. Die Basaltemperatur ist die Aufwachtemperatur.

Viel Glück #klee

Beitrag von nicollo87 03.03.11 - 07:38 Uhr

Wie jetzt? Im Urbia sind nur Mädels die mit ärztlicher Hilfe schwanger werden?

Ich hab nirgendwo gelesen das ich hier nicht Mitglied sein darf nur weil ich keine ärtzliche Hilfe hab. Außer das ich Utrogest nehm!

Beitrag von nicollo87 03.03.11 - 07:40 Uhr

Und wenn ich aber nach der ersten Messung wieder eingeschlafen bin? Dann zählt die 2. ja auch als Aufwachtemperatur oder nicht?

Beitrag von majleen 03.03.11 - 07:48 Uhr

Nein, die 2. Tempi ist nicht die richtige, da man schon länger, wie 1h schlafen sollte.

Beitrag von majleen 03.03.11 - 07:48 Uhr

Nein, es werden nicht nur Mädels mit ärzlicher Hilfe schwanger, aber das ist das Forum für fortgeschrittenen KiWu.

"Fortgeschrittener Kinderwunsch

Sie "üben" schon länger und es hat sich nach einem Jahr noch keine Schwangerschaft eingestellt? Ihr Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und Sie möchten sich mit anderen Frauen über künstliche Befruchtung, medikamentöse Eisprunghilfen, usw. austauschen? Hier finden Sie Gleichgesinnte!"

Beitrag von katiti 03.03.11 - 09:00 Uhr

um eine richtige Tempi -Kurve zu machen musst du immer zur gleichen Zeit messen und dabei mindestens (!!!) 6 Stunden schlafen.

zur majleen :
was stört dich an der tempi-kurve in diesem Forum? Man kan anhand der auswertung viele probleme oder gar eine schwangersschaft feststellen. ich sehe keinerlei widerspruch bei einem "fortgeschrittenen Kinderwunsch" und einer tempi-kurve. Ist unser motto nicht: alles waas hilft? oder sollte es nicht besser sein?:-)

Beitrag von majleen 03.03.11 - 09:04 Uhr

Ganz einfach:

Es gibt unterschiedliche Foren für unterschiedliche Fragen

normales KiWu Forum:

Tempikurven, ZS, Ovus...

FoKiForum:

IUI, ICSI, IVF, Spritzen, Downregulierung...


Allein deshalb gibt es doch verschiedene Foren.

Beitrag von katiti 03.03.11 - 10:13 Uhr

nur zum verständnis. wenn ich eine iui hatte und trotzem tempi messe, soll ich zu einem anderen forum gehen um eine frage zu stellen? Häh? sehr-sehr deutsch ;-):-p

Beitrag von nicollo87 03.03.11 - 09:12 Uhr

Danke für deine Hilfe. Leider wache ich nicht immer zur gewünschten Zeit auf wie ich messe. Ich stell mir zwar immer auf um 7 den Wecker aber manchmal bin ich eben doch schon um 6 wach. Ist es da anzuraten den Wecker einfach auf um oder halb 6 zu stellen?

Kann die Kurve denn da jetzt überhaupt richtig ausgewertet werden, wenn ich zu unterschiedlichen Zeiten, maximale Zeitspanne eine Stunde, gemessen habe?

Beitrag von katiti 03.03.11 - 10:15 Uhr

so wie ich weiß - eine stunde unterschied macht schon einiges aus. Habe selbst mit einem unterschied von einer -zwei stunden gemessen, unterschied war 0,5 grad und das ist eine menge! Stell dir den wecker einfach auf früher,aber achte, dass du dabei mehr als 6 stunden schläfst.:-)

Beitrag von nicollo87 03.03.11 - 11:52 Uhr

Danke dir, dann werd ich mir jetzt jeden Morgen den Wecker eher stellen :-)