Xoliar - Asthma - Eure Erfahrungen???

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von schneckerl76 03.03.11 - 08:09 Uhr

guten morgen zusammen!

Wollte mal fragen, ob hier Mütter sind die Erfahrungen mit Xolair haben.

Ist die Spritze wo gegen Allergien wirkt. Ein Anti-IgG!

Mein Sohn bekommt das jetzt wieder weil er teilweise auf gewisse Nahrungsmittel mit Anaphylaxie reagiert, wahnsinnigen Heuschnupfen hat von Februar bis September auf alle Bäume Gräser etc....
Sein letzter Metacholintest war echt bescheiden....

Jetzt hat er noch Infektnachwirkungen nimmt derzeit Viani 2-0-2 und 0-0-1 Singulair 5mg. Und eben alle 4Woche Xolair s.c.

Eure Erfahrungen würden mich interessieren!

LG
Schnecki

Beitrag von fibi7 03.03.11 - 20:38 Uhr

hallo schnecki,

ich habe erfahrungen mit xolair. das ist aber ein anti-ige (!) mittel... wie hoch ist denn sein gesamt-ige?

nimmt er auch systemisches kortison? eigentlich ist das ja mit eine der zulassungsvoraussetzungen....

wieso bekommt er es wieder? hat er es schon mal bekommen? wie viel bekommt er?

wie oft wird mitmetacholin provoziert? warum wird überhaupt weiter provoziert? eigentlich weißt man mit dem metacholintest ja nur die bronchiale hyperreagibilität nach. wie ist den seine lungenfunktion? dauerhaft eingeschränkt oder erreicht er mit der normalen asthmamediaktion normale werte?

ich bekomme selbst das xolair, mein sohn ist leider zu jung dafür, es fehlen entsprechende daten...

lg
fibi

Beitrag von schneckerl76 04.03.11 - 08:18 Uhr

Hallo Fibi!

Hab mich verschrieben - sorry!

150mg bekommt er alle 4Wochen!

Bekam es im letzten JAhr von Mai bis Oktober, dann wollten wir über den Winter Pause machen; aber dann stieg das IGE wieder über 1000 an und er hat wieder aufeinmal auf zig LM anaphylaktisch reagiert.
Der Meta Test wurde nach 2Jahren wiederholt.

Nimmt oft systemsiches Kortison; vor allem während Infekten, die hat er leider öfter!
Ich selbst habe ja auch stark Asthma, Xolair hat bei mir selber nichts gebracht.

Heute nachmittag gehen wir wieder zum spritzen.

Hoff ich hab alle Fragen beantwortet, sonst schreib ich später weiter, muss jetzt in die Arbeit!

LG

Beitrag von fibi7 04.03.11 - 19:56 Uhr

hallo du,

wo seid ihr denn in betreuung?

hm, du hast auch asthma? bei uns ist es genauso.... ich und mein kleiner sind stark betroffen....

wir können uns gerne austauschen. so viele menschen in deutschland gibt es ja auch nicht, die mit xolair behandelt werden...

lg
fibi

Beitrag von schneckerl76 07.03.11 - 12:40 Uhr

Sehr gerne!

Du hast Post