Endlich mal ne Gute Nachricht

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von xmimix 03.03.11 - 08:39 Uhr

Hallo Mädels,

Habe eben meinen neuen TSH-Wert bekommen. 1,37 #huepf Das ist doch schonmal gut oder? Vor 4 Wochen war er noch bei 3,71. Hätte mit so einem Unterschied nicht gerechnet...

Mhh muss ich denn die Tabletten jetzt weiter nehmen? Nehme zurzeit L-Thyroxin 50... Habe ich ganz vergessen zu fragen. Pendelt der sich mit den Tabletten irgendwann ein oder wird er immer mehr sinken? Wäre ja auch nicht gut...

Mensch, das wird unser Zyklus #huepf #schein

Mimi

Beitrag von majleen 03.03.11 - 08:42 Uhr

Ist doch super. Mein Endokrinologe sagte, daß zwischen 0,5 und 1 optimal wären (bei Hashimoto, das hab ich mit SD UF)

Beitrag von inga1981 03.03.11 - 08:45 Uhr

Eine Schilddrüsenunterfunktion ist meistens eine lebenslange Erkrankung. Daher wirst Du warscheinlich für den Rest Deines Lebens L-Thyroxin nehmen müssen. Du solltest auch unbedingt in der Einstellungsphase alle 8-12 Wochen Deine Werte prüfen lassen. Wenn Du gut eingestellt bist, reicht wahrscheinlich 2-3x pro Jahr.

In der Schwangerschaft (gerade am Anfang) kann es dazu kommen, dass der L-Thyroxin-Bedarf sprunghaft ansteigt. Da solltest Du auf jeden Fall engmaschig die Werte checken lassen, um eine Fehlgeburt zu vermeiden. Für Kinderwunsch ist ein TSH von 1 anzustreben. Die FT3 und FT4 Werte sind aber eigenlich noch viel wichtiger.

Am besten Du liest Dich mal in die Thematik ein. Ein gutes Forum dafür ist

www.ht-mb.de/forum

Schönen Tag! :-)

Beitrag von xmimix 03.03.11 - 08:47 Uhr

Danke dir. Mhh die FT3 und FT4 Werte wurde bei mir gar nicht kontrolliert. Macht das auch der HA? Ich werde nächste Woche mal anrufen und fragen wann ich am besten das nächste Mal wieder kommen soll...

Beitrag von majleen 03.03.11 - 08:52 Uhr

Wenn du Glück hast, macht er es. Oft aber auch nicht. Weißt du denn, ob du Hashimoto hast, oder nicht? Wäre schon gut zu wissen, denn bei Hashimoto sollte man kein Jod zu sich nehmen. (Folsäure ohne Jod)

Beitrag von xmimix 03.03.11 - 09:05 Uhr

Nee weiß ich nicht ob ich Hashimoto habe. Wie diagnostiziert man das?

Ich werde jetzt erst mal keine Pferde scheu machen. Wir sind grad im 3. ÜZ und ich hab bis her nichts andres gemacht als mich durchzuchecken... #augen Da ist es schwer entspannt zu bleiben.

Ich denke wir werden jetzt erst mal 1-2 Zyklen Aazt-Pause einlegen ;-)

Beitrag von majleen 03.03.11 - 09:08 Uhr

Hashimoto diagnostizert man über US und Blutwerte. Am Anfang kann der US noch ganz normal sein. Wichtig sind da die Antikörper (Anti TPO und TAK) und auch eben FT3 und FT4.

Beitrag von xmimix 03.03.11 - 09:12 Uhr

Nagut, Ultraschall war beim letzten mal ja echt super. Da hatte sie nichts zu bemängeln. Aber es ist gut zu wissen. Wie gesagt, werde jetzt erst mal Arztbesuche sein lassen. Ich möchte auch mal in Ruhe hibbeln können ;-) Wenns dann noch nicht geklappt hat, weiß ich zumindest was ich noch machen kann.

Beitrag von inga1981 03.03.11 - 08:56 Uhr

Ich würd an Deiner Stelle einen Spezialisten aufsuchen.
Einen Endokrinologen zum Beispiel. Der wird Dir bestimmt auch
die Schilddrüse schallen und zudem auch FT3 und FT4 kontrollieren.

Beitrag von xmimix 03.03.11 - 09:00 Uhr

Ultraschall wurde schon gemacht. War auch alles gut. Mal gucken, wo hier in der Nähe einer ist.

#danke