Ich wünsche mir ein 4. Kind

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von coffein 03.03.11 - 09:03 Uhr

Hallo zusammen,
ich bin ganz neu hier, und hoffe ich mache das hier jetzt richtig. Ich bin 31 Jahre alt und habe drei Kinder ( 12, 10und 7 Jahre) und wünsche mir jetzt nochmal Nachwuchs, und dann bin ich wieder am zweifeln ob es richtig ist. Voll das Gefühlschaosund ich weiß nicht warum. Kennt ihr das?

Beitrag von majleen 03.03.11 - 09:06 Uhr

Wir sind gleich alt und ich wünsch mir endlich mein 1. ;-)

Ganz viel Glück #klee

Beitrag von coffein 03.03.11 - 09:11 Uhr

Das kann ich nur zurück geben. :-D

Beitrag von angel58339 03.03.11 - 09:17 Uhr

Halllo,

mir geht es genauso, bin 32 und meine Kinder sind 8 und 5 Jahre und 7 Monate. Würde mich auch sehr über ein viertes freuen. Aber das Gefühlschaos kenne ich. Irgendwie denkt man doch darüber nach ob es nicht zuviel ist und auf der anderen seite ist da dieser starke Wunsch.

Wünsche dir viel Glück

Angel

Beitrag von coffein 03.03.11 - 09:41 Uhr

Hallo,
irgendwie schön das es dir auch so geht. Man fühlt sich ja irgendwie so alleine mit dem Gefühlschaos, also ich wüßte nicht mit wem ich darüber sprechen sollte. LG

Beitrag von chiccy283 03.03.11 - 09:32 Uhr

Hallo,
ich denke hier gibt es kein richtig oder falsch!
Wenn ihr euch ein viertes Kind wünscht und
es vorallem auch möglich ist was das Finanzielle
angeht, die Wohnungssituation und dass die anderen
3 auch noch ein Geschwisterchen wollen ist die
Grundvoraussetzung doch schonmal geschaffen.
Aber du musst dir im Klaren darüber sein, dass es auch
mit viel Arbeit verbunden ist und Stress. 4 Kids sind
sicher schwieriger zu "managen" was den Tagesablauf
angeht als 1 oder 2. Da du ja aber schon 3 hast
bist du sicher geübt und hast eine gewisse Routine :-)
Hör auf dein Gefühl ist mein Rat und lasse die
o.g. Gegebenheiten bzw. äußeren Umstände nicht ausser Acht,
je älter die Kinder werden desto mehr kosten sie
und haben Ansprüche... Und wenn man es dann nicht mehr
schafft allen Kids das Gleiche zu bieten oder selbst
zuviels Probleme bekommt ist niemandem geholfen.
Ihr macht das schon!
Viel Glück ;-)

Beitrag von coffein 03.03.11 - 09:47 Uhr

Danke, das waren schöne Worte. Ich sag mal zu 85% sagt mein Gefühl ja. Finanziell und Platzmäßig ist es kein Thema. Meine Gedanken waren halt öfters bei dem großen Altersunterschied zu meinen anderen Kids.

Beitrag von tanni6572 03.03.11 - 10:17 Uhr

Huhu #winke

Ich bin 38 und wünsche mir auch unser viertes!
Eigentlich Wahnsinn, denn wir sind gerade aus dem Gröbsten raus...
Trotzdem, eines fehlt noch zum komplett sein #verliebt

Liebe Grüße
Tanja