Einleitung....auch an die Märzliste

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnuckelchen311282 03.03.11 - 09:07 Uhr

Guten Morgen Ihr lieben....

Nach meinem Übernachtsbesuch von Montag auf Dienstag im K.h wegen Wehen nach Eipollösung, musste ich gestern nochmal zu meinem F.a......weils mir irgendwie untenrum net so dolle ging.....und schaue da wieder einen Pilz#aerger.......

und weil meine Schwangerschaft sowieso nur Kraftaufreibend war schlug er mir vor das wenn sich bis Montag nichts getan hat ich nochmal bei dem F.A vorbeikommen soll damit er sich den Pilz nochmals anschaut und danach darf ich zur Einleitung ins K.H....

er ist der Meinung das ich durch meine Abendlichen Wehen zuviel Kraft verliere für die richtigen.....

Ich bin auch ganz froh das es dann zuende ist.....


Euch allen einen schönen Tag

schnuckelchen mit Luna Emilia unterm#herzlich
und Florian (8Jahre) in der Schule

Beitrag von evileni 03.03.11 - 09:27 Uhr

Bist du schonmal eingeleitet worden? Wenn es medizinisch nicht wirklich notwendig ist, würde ich mir das nochmal gut überlegen. Ich spreche aus Erfahrung. Liebe Grüße

Beitrag von schnuckelchen311282 03.03.11 - 09:35 Uhr

hi,jepp damals bei meinem sohn weil ich nach dem blasensprung keine wehen bekommen habe.....

wenns der doc meint,wird es schon notwendig sein denke ich....meine krankeitsgeschichte iss wiegesagt auch net so dolle......


hattest du schlechte erfahrungen????



lg

Beitrag von evileni 03.03.11 - 09:45 Uhr

Ich wurde mit Gel und mit Tropf über zwei Tage eingeleitet, weil ich 10 Tage über Termin war. Besonders das Gel war furchtbar, weil ich sofort alle 2 Minuten Wehen hatte (fühlten sich an wie in der Austreibungsphase) und dann waren sie wieder schwächer. Am dritten Tag kam mit Saugglocke und viel Quälerei das Kind. Heute sag ich mir, sie wollte einfach noch nicht geboren werden und würde noch warten.

Beitrag von 74tati 03.03.11 - 09:41 Uhr

wünsche dir alles alles gute das du es bald geschafft hast.#herzlich alles gute.