muss man wirklich so lange warten?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von meliscomback 03.03.11 - 09:48 Uhr

Hallo Mädels

also ich hab ende Dezember 2010 die pille abgesetzt weil wir ein zweites Kind wollen.Bis jetzt hatte ich meine Regel noch nicht einmal.Ich weiss ich muss warten bis die Hormone raus aus dem körper sind und dieser sich wieder eingespielt hat.Muss es aber wirklich sein oder kann der FA aus eine Blutung auslösen ?!ach ich mag einfach nicht mehr warten.Ich hatte im Feb. einen SSt gemacht aber leider war der negativ.Bei meiner Tochter war es so das ich die Pille abgesetzt habe und schwups war ich schwanger.Das war aber ne andere pille wie ich dann nach der Ss hatte.Bringt es was mit dieser pille wieder etwa 3.monate zu verhüten und dann wieder abzusetzen?!

Wie war das bei euch?!

Lg melli

Beitrag von sweetbeat 03.03.11 - 09:51 Uhr

hallo,

ich hatte im August die Pille abgesetzt und dann auch 5 Monate lang auf meine Blutung warten müssen. Die wurde dann letztendlich hormonell ausgelöst.

Ich würde an deiner Stelle deinem Körper 3 Monate Zeit geben, also bis Ende März und wenn bis dahin noch nichts ist, zum Frauenarzt gehen und mal nachsehen lassen und evtl die Blutung auslösen lassen.

meiner Meinung nach bringt es nichts, nochmal die Pille zu nehmen und dann nochmal abzusetzen..

Beitrag von meliscomback 03.03.11 - 09:53 Uhr

Hast du dann nach dem die Blutung hormonell ausgelöst wurde regelmässig deine Regel?!

Beitrag von sweetbeat 03.03.11 - 10:02 Uhr

die Blutung wurde hormonell ausgelöst, und dann mit Clomifen stimuliert. Hat bisher leider nicht geklappt.
Das liegt aber daran, das bei mir Polyzystische Eierstöcke festgestellt wurden.

Beitrag von nori25 03.03.11 - 09:54 Uhr




da geb ich meiner vorrednerin recht.

ich hatte 3 monate gewartet und nix hat sich getan.bin dann zur fä und die

hat mit tabletten verschrieben die eine blutung auslösen.hab zusätzlich

noch clomi bekommen und wurde im ersten clomi zyklus ss.

viel glück und glg

nori :-)

Beitrag von ceres86 03.03.11 - 09:53 Uhr

Also ich würde zumindest 3 Monate abwarten, aber die sind ja dann schon langsam rum oder?

Wenn dann immer noch nichts kommt, kann der FA zum Bsp mit Chlormadinon die Mens auslösen, aber das sind halt wieder Hormone.
Wenn deinen Mens in 3 Monaten nicht kommt, wäre vielleicht auch ein Hormoncheck angebracht.
Außerdem kann man mit homöopathischen Mitteln nachhelfen (kannst du auch mitten im Zyklus machen.)
Was sagt denn dein FA? Wie lange will der warten?

Beitrag von wartemama 03.03.11 - 09:53 Uhr

Wenn Du seit Pillenabsetzung im Dezember noch nicht einmal Deine Mens hattest, würde ich zum FA gehen und ihn bitten, diese auszulösen.

Ich würde nicht auf eigene Faust eine andere Pille nehmen; Du hast keinerlei Garantie, daß es danach anders läuft. #blume

Bei mir hat sich der Zyklus glücklicherweise sehr schnell wieder eingependelt (1. ÜZ: 40 Tage, 2. ÜZ: 34 Tage, 3. ÜZ: 31 Tage)

LG wartemama

Beitrag von gypsi1978 03.03.11 - 11:12 Uhr

Hallo! Hatte das gleiche Problem, keine Blutung bekomen und die Gebärmutterschleimhaut war extrem hoch aufgebaut, aber keine Schwangerschaft!!!!! Habe chlormadion bekommen für 3 Tage zwei Tabletten, hab einen Tag nach der letzten Tablette gleich meine Tage bekommen und nun soll ich ab 15. Tag nochmal für 6 Tage eine Tablette nehmen um den Zyklus nach dem Eisprung (falls einer stattfindet) aufrecht zu erhalten, damit genug Zeit für eine Einnistung ist.
Du musst also nicht warten bis es allein geschieht. Sprich einfach mit Deinem Gyn! Bei mir war sogar sinnvoll mit Hormonen eine Blutung auszulösen weil ich durch die Gebärmutterschleimhaut Beschwerden hatte.