Gestern Morgen MUMU gedehnt worden,nun schleimabgang mit Blutfäden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenny21313 03.03.11 - 09:57 Uhr

Einen Wunderschönen Guten Morgen...hatte gestern schon gepostet

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=3051256&pid=19312882

Gestern hatte ich nach den Dehnen braune SB,aber es tat nicht weh und die Dehnung war nur Unangenehm aber nicht wirklich schmerzhaft,
Und danach tat es auch nicht mehr weh.

Nun als ich heute morgen zur Toilette ging,hatte ich Stiche und Pieksen am MUMU also es tat bissel weh und beim Abputzen hatte ich Schleim mit Blutfäden am Toi-papier...

Habe seid heute Morgen zwischendurch so ein ziehen im URL,Bauch und Rücken/Beckenbereich,bisschen anders als sonst und das Köpfchen drückt so dolle am Mumu und es zieht dann auch.

Ist das alles normal & kommt das vor nach so einer Dehnung?
Warum geht da dieser Schleim ab mit Blutfäden???

Den Schleimpropf hatte die FÄ gestern an den Fingern nachdem sie gedehn hat,kann es sein das trotzdem noch was abgeht und deshalb dieser schleim?

Danke für Antworten,und liebe grüsse an alle#winke

Beitrag von mami0411 03.03.11 - 09:59 Uhr

Ich würde sagen das ist der Rest des schleimpropfes !!!

dann kanns ja nicht mehr lange dauern - alles gute wünsche ich euch

#winke mami0411 mit jonas 35+4ssw im Bauchi

Beitrag von jenny21313 03.03.11 - 10:10 Uhr

Danke dir:-)Das wünsche ich euch auch

Aber das der schleimpropf abgeht hat doch nichts zu sagen?!

Dachte das er sich öfters mal löst,und es trotzdem erst später losgehen kann?!

Immerhin ging der ja ab weil sie nachgeholfen hat,wegen der Dehnung#kratz

Naja hoffen tu ich ja schon,aber frage mich wo die Wehen bleiben
Oder kann dieses ziehen schon der Anfang sein???

Dachte das es richtig Schmerzen muss wenn es Wehen sein sollten!

Bei meiner Tochter hatte ich einen vorz.Blasensprung und erst Std.später Wehen,aber dann heftig mit kurzen abständen also kaum Pausen gehabt,
deshalb kenne ich mich mit den Normalen Wehenbeginn nicht aus:-(

Beitrag von diana027 03.03.11 - 10:29 Uhr

Hallo,

ich würde auch sagen, dass es dann bald los geht!
Ich hattte bei meinen Beiden zwar einen Blasensprung bevor es los ging, aber bei meiner Freundin ging Freitag nachmittags auf der Geburtstagsfeier meiner Großen der Schleimpropf ab und in der Nacht von Samstag auf Sonntag war ihr Baby da.
Alles Gute und eine wunderschöne Geburt wünsche ich Dir!
LG, Diana

Beitrag von jenny21313 03.03.11 - 10:48 Uhr

Danke für deine Antwort:-D

Aber bei deiner Freundin war es ja bestimmt keine Dehnung,bei mir wurde

ja nachgeholfen,und erst dann der schleimpropfabgang

weiss nicht ob es dann trotzdem so ist das es zur Geburt kommt,egal ob

MUMU gedehnt worden oder ob es von alleine abgegangen ist?!

Aber trotzdem gibt das Hoffnung,Danke dir und wünsche dir auch eine

Wunderschöne Geburt
#herzlich

Beitrag von nessa79 03.03.11 - 10:52 Uhr

Also bei meiner Großen dauerte es nach Abgang des Schleimpfropfes noch ca. 6 Std bis die richtigen schmerzhaften Wehen kamen, hatte vorher schon leichte, und dann noch 2 1/2 Std. bis sie da war.
Und bei der Kurzen hatte ich auch vorher leichte und nach Abgang des Schleimpfropfes dauerte es ca 10 Std bis zu den richtig fiesen Wehen und nochmal 4 Std bis sie da war.