Wirsingkohl mit Mett - Rezeptideen

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von handy12345 03.03.11 - 10:02 Uhr

Hallo,

heute soll es bei uns Mett und Wirsingkohl geben.

Ich möchte das in derPfanne machen, also Mett klein bröseln und Kohl klein schneiden.

Muss ich den Kohl vorher kochen?

Und was muss da noch alles dran damit es nicht so trocken ist?

#danke schonmal

Beitrag von serdes 03.03.11 - 10:18 Uhr

Hi!

Den Wirsing musst du nicht vorher kochen.

Ich würde ihn zusammen mit etwas Zwiebeln erst anschwitzen und dann Bouillon angiessen (ca. 2dl). Wer's mag schneidet noch 1-2 Tomaten dazu oder auch anderes Gemüse. Ich persönlich würde etwas mehr Bouillon nehmen und dann Kartoffeln rein reiben. Dann würzen und mindestens 30min schmoren. Abschmecken und #mampf

LG

Beitrag von lichtchen67 03.03.11 - 10:27 Uhr

Hab ich neulich auch gemacht, lecker.

Den Kohl musst Du nicht vorher kochen. Ich hab eine Dose gewürfelte Tomaten dazu gegeben, eine Tasse brühe und das schön köcheln lassen. Lecker würzen, fertig.

ich hatte noch Champignons mit reingeschnitten, weil ich die gerne mag und weil ich grad welche zu Hause hatte :-)

Lichtchen