versucht immer am Daumen zunuckeln

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katelchen80 03.03.11 - 10:17 Uhr

Hallo!!
meine kleine ist jetzt 14 Wochen und ich erwische sie immer mal, wie sie am Daumen nuckelt.
Ich stille sie ja und deshalb nimmt sie mir auch kein Nuckel.
Hat jemand von euch eine Ahnung was ich machen kann um diese Sache frühzeitig im Keim zuersticken????

Danke!
#sonnekathi

Beitrag von libella030 03.03.11 - 10:19 Uhr

kenne ich macht meiner auch

ziehe ihm immer socken über die Hände und seid dem geht es

Beitrag von shadow-91 03.03.11 - 10:28 Uhr

Biete einfach öffter mal nen Schnuller an, irgendwann gewöhnt sie sich dran, war bei uns auch so.
Es gibt auch Schnuller die der BW nachempfunden sind, vll nimmst sie die eher.

Beitrag von miomeinmio 03.03.11 - 10:28 Uhr

meine Hebamme meinte erst mal nichts. denn babys haben ja diesen natürlichen Saugdrang und der soll befriedigt werden. meine nimmt auch keinen Scvhnuller, deswegen lasse ich sie an ihrer Hand/Daumen nuckeln.

Beitrag von falkster 03.03.11 - 10:38 Uhr

wieso wollte man das im Keim ersticken??

Beitrag von marewb 03.03.11 - 10:45 Uhr

Das hat meiner auch gemacht. Mittlerweile hat er von selber wieder aufgehört. Es ist normal, dass sie irgendwann anfangen alles in den Mund zu nehmen, da gehören auch die Finger und der Daumen dazu. Es muss ja erkundet werden, was das ist und das es zu ihm gehört.

Ich hab gesagt, ich gewöhne es ihm erst ab, wenn er 6 Monate ist. Seit einigen wochen nimmt er den Daumen nicht mehr in den Mund.

Lg Maria

Beitrag von gargano23 03.03.11 - 11:00 Uhr

Hallo,
nicht im Keim ersticken, die Kleinen lernen sich so kennen, erkunden sich, etc. das ist ganz normal!!!!Meine Kleine macht das auch seit 2 Wochen, ist nun 13 Wochen alt, sie nimmt meist ihre ganze Hand und nuckelt daran, aber wie gesagt, das ist normal und soll auch so sein fuer eine gewisse Zeit!!
lg#nanana

Beitrag von norwegian_girl 03.03.11 - 11:49 Uhr

#kratz warum willst du das im Keim ersticken???? Versteh ich jetzt echt nicht... #kratz

Wie schon die anderen vor mir geschrieben haben, ist das völlig normal und sogar wichtig für Babys - sich selbst erkunden, spüren, schmecken... und außerdem haben sie einen natürliches Saugbedürfnis (unabhängig vom Hunger), das sie dadurch befriedigen. Ich habe sehr sehr gerne gestillt, aber ein Schnuller (also nur zum Nuckeln ohne Essen) ist mein Busen gewiss nicht.

Meine beiden Kinder wurden 7 Monate voll gestillt und hatten dabei aber auch ihren Schnuller und unser Kleiner lutschte auch mal gern an seinem Daumen oder der ganzen Hand. Eine Saugverwirrung gab es nie und wenn es darum geht es irgendwann wieder abzugewöhnen, ist der Schnuller einfacher als der Daumen ;-)

Lass der Kleinen ihren Daumen und ihre Fingerchen und pack die Händchen bloß nicht in Handschuhe.

LG, Annekatrin

Beitrag von linagilmore80 03.03.11 - 16:09 Uhr

Hi,
schon mal daran gedacht, dass das ein natürlicher Reflex ist, den sie aus dem Mutterleib mitgebracht hat?
Und am Daumen nuckeln ist natürlicher als der Schnuller, daher auch weniger schädlich, wenn es ums Stillen geht...
Lass sie am Daumen nuckeln wenn sie es braucht - den muss sie später beim Spielen aus dem Mund nehmen, mit dem Schnuller kann sie ganz entspannt dauerschnullern...

LG,
Lina