Strich immernoch nur im Licht

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zessin9 03.03.11 - 10:20 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich hab ja gestern abend schonmal geschrieben.
ich habs nicht ausgehalten und heute morgen gelcih wieder einen SST gemacht..so ein billigtest von aide.
nunja, nach etwas längerer Zeit konnte man wieder einen STrich erkennen, wenn man den test dirket vors licht hält..meiner meinung nach ein bisschen besser als gestern:)
aber wirklcih nur, wenn ich ihn vors licht halt, sonst ist er eigtnich blütenweiß.
ich würd auch sagen, er ist nicht rosa..ist halt echt blass, von daher leider auch schwer zu sagen.
ein test mit wasser zeigt allerdings gar nichts..
lh test auch komplett weiß..was meint ih`?ähnliche erfahrungen?

Beitrag von kleinezuckerschnute 03.03.11 - 10:22 Uhr

Wann ist denn NMT? Ich würde mir mal noch einen anderen Test in der Apotheke, oder Drogerie kaufen gehen.

Beitrag von shiningstar 03.03.11 - 10:22 Uhr

Ich würde noch etwas warten und dann mit einem gescheiten SST testen... :)

Beitrag von zessin9 03.03.11 - 10:28 Uhr

also, normal hab ich immer ES + 9/10 NMT..bin jetzt ES + 12 ABER ich nehm Urtrogest den 2. monat und damit ist die 2 ZH ja länger..d.h, SO oder so, wobei es mit utro das letzt ma noch länger gedauert hat, kamen erst, also ich abgestezt hab..deshalb muss ich mir auch so sicher sein, obs ist oder nicht..weil dann kann ich nämlich utro absetzen und ab in den näcshten Zyklus:)
ich hab im gefühl, dass es nicht ist..auch weil gestern abend lh leicht war und heute morgen blütenweiß..und test wie gesagt nur im Licht.
aber ich muss halt sicher sein...hmm:(

hatt gehofft, es hat jemand mal ähnlcihe erfahrumngen gemacht:)

Beitrag von janika08 03.03.11 - 10:27 Uhr

Hallo!

Bei unserer Tochter hab ich damals auch einen Test gemacht, der kaum zu erkennen positiv war.
Ab da wusste ich, warum es digitale Tests gibt! :-)
Weiß jetzt nicht wie früh du dran bist, aber ich würde davon ausgehen, dass du schwanger bist.

Viel Glück!

Beitrag von zessin9 03.03.11 - 10:30 Uhr

das wäre nach 2 jahren ja zu schön um wahr zu sein...wobei ch leider kein gutes gefühl hab.
war der bei dir auch nur zu erkenne, wenn du ihn vors licht gehalten hast?weil so ist er eigtnich wirklcih blütenweiß:(nur im licht eindeutig ein strich..aber auch recht gelichmäßih, könnte auch der vorgedruckte sein..wie gesagt, auch denk cih nicht rosa:(

aber danke für deine aufmuternden worte:)

Beitrag von janika08 03.03.11 - 11:56 Uhr

Das weiß ich nicht mehr, ist schon über drei Jahre her.
Ich war damals deprimiert, weil ich dachte, so schwach kann ja nur negativ sein. War es ja aber nicht!
War wirklich kaum zu erkennen. Mittlerweile bin ich aber der Ansicht, wenn man irgendwas erkennen kann, dann ist es auch positiv!

Beitrag von zessin9 03.03.11 - 12:22 Uhr

hmm, dann hoff ich ma...naja, aber du sag ma, mittlerweile ist der strich weider weg.
hab ja immer ma wieder geguckt so alle halbe stunde und dann war er immer schlechter zu erkennen uns jetzt sieht man fast gar nichts mehr...:/vll hab ich ihn mir doch nur eingebildet, werf die tests jetzt alle weg..auf denen von gestern ist auch nichts mehr zu erkennen.

schönen tag noch:)

Beitrag von steffi2408 03.03.11 - 10:35 Uhr

Bei mir ist es ganz genau so wie bei dr, nur mein Test ist ein 25er von Genekam!

Morgen ist mein und ich hoffe das die Mens nicht kommt!

Viel GLück

Beitrag von zessin9 03.03.11 - 10:36 Uhr

na dann mal ganz viel glück..ich drück dir die DAumen:)

ich hab leider scon mega mens ziehen..grr

Beitrag von steffi2408 03.03.11 - 10:38 Uhr

Wann hast du denn NMT?

Danke!

Dir auch

Beitrag von gypsi1978 03.03.11 - 10:40 Uhr

beschwerden im Unterleib vor Eintritt der Mens kann aber genauso auf eine Schwangerschaft zu treffen. Bleib cool. Wird schon alles gut sein ;-)

Beitrag von gypsi1978 03.03.11 - 10:37 Uhr

Hey will Dir ja nicht große Hoffnung machen, aber der Test bei meinem ersten Sohn hat genauso ausgesehen, auch noch drei Tage später als ich beim Gyn war und auf dem US hat auch nur der Gyn selber sehen können das da ein Zwerg in anmarsch ist. So richtig deutlich war es auch erst 1 ganze Woche später! Also drück Dir die Daumen

Beitrag von zessin9 03.03.11 - 10:44 Uhr

danke, dass tut gut zu hören:)
weißt du, ich will mir keine Hoffnung machen..mein Rücken zieht, meine Leisten explodieren fast...aber trotzdem, man macht sich leider doch immer wieder hoffnung..und das schon siet fast zwei jahren...wobei ch der meineung bin, da war nicht immer so ein zweiter strich zu sehen..bei dem mit wasser ist ja auch keiner;)
also ich hoffe einfach mal:)

Beitrag von gypsi1978 03.03.11 - 10:47 Uhr

zwei Jahre sind wirklich lang, ich wünsch Dir auf jeden Fall das es geklappt hat. Musst Du dann auf jeden Fall mal schreiben ;-)
Ist das jetzt denn der zweite Test innerhalb von 2 Tagen der mit leichtem Strich war?
Wie gesagt bei mir war es so das ich ihm in etwas dunkleren Bad gemacht hab und gleich am Anfang der erste Strich auftauchte und ich schon enttäuscht gegangen bin, nach 3 min hab ich gott sei dank noch mal geschaut und ihn mit aus dem Bad geschleppt und erst da hatte ich einen Ansatz vom zweiten Strich gesehen sehr sehr blass.
ansonsten kannst Du die Dinger doch ins Licht halten wie Du willst, den zweiten Strich wirst Du nie sehen wenn er wirklich 100% negativ ist.
Vielleicht ist das hormon noch nicht so intensiv im Urin.
Jedenfalls Toi toi toi!!!!!

Beitrag von zessin9 03.03.11 - 10:59 Uhr

DAnke:)ja, das wär nach der zeit echt schön...ich weiß nicht, wie lange es bei dir gedauert hat, aber bei mir ist es schon so, dass sich alles nur noch darum dreht udn ich schon anfang, in depressionen zu verfallen, wenns nie klappt:(
naja, jetzt abuen wir aaber erstma ein haus, hoffe, das lenkt ab;)
ich meld mich auf jeden Fall, wenn ich näheres weiß, versprochen.

also ich hab gestern morgen gemacht, da konnte ich den strich im licht erahnung, naja und heute morgen kann ich den strich im licht meiner meinung nach ein bisschen deutlicher sehen..aber wie gesagt, wenn ich ihn dirket vor die lampe oder sonne halte;)
und wie gesagt, eher auch nicht rosa..:(

Beitrag von gypsi1978 03.03.11 - 11:05 Uhr

bei meinem ersten hat es im 2. zyklusmonat geklappt ;-) Hab dann nochmal ein zweites versucht über 4 Monate und nichts. Hab dann erstmal aufgegeben gehabt wegen privater Gründe.....
Nun fang ich nochmal ein, bin im ersten Zyklus ohne pille.
Weiß auch das es so lange dauern kann. Nun bin ich ja auch 9 Jahre älter und dazu noch mit "neuem" Mann ;-)
Ich hab es eigetnlich nicht eilig, aber ich kenn das Gefühl wenn man dann enttäuscht ist, irgendwie fühl ich mich immer so als wenn ich versagt hätte.
Bin gespannt wie lang es diesmal bei mir dauern wird. Also, höre dann von dir ;-)

#winke

Beitrag von zessin9 03.03.11 - 11:18 Uhr

na, dann wünsch ich dir aber auch mal gaanz viel Glück:)

ja, das ist das problem...weißt du meine schwiegereltern und alle denken, warum klappt es denn nicht endlich, das kann doch nicht so schwer sein...mensch, aber anscheinend ist es das:(
ich hab eirklcih das gefühl zu versagen, wenn ich so eine "einfache" sache nicht mal packe, die jeder jugendlcihe packt...so ein mist,grr
mir fehlt auch das vertrauen, ob ich überhaupt jemald kinder haben werde..weißt du, wenn ich wenisgtensd schon eins hätte, und wüsste, dass es klappt..wenn es vll nie klappt..da bau ich jetzt ein haus mit 3 kinderzimmern und dann:/naja...

naja, und jetzt muss ich arbeit gehen, hab gar keine lust.
ich wünsche dir wie gesagt auch viel glück und melde mich bei dir..wobei wie gesagt, die mens im anmarsch ist, grr!