ende märz mandel op

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von ini29 03.03.11 - 10:48 Uhr



hallo,

so nun habe ich meinen termin am 25.märz kommen meine mandeln raus#zitter..........ich sterbe jetzt schon vor angst#schmoll....hatte noch nie eine vollnarkose und eine op ( außer kaiserschnitt mit pda)...

ich darf gar nicht dran denken....an die schmerzen,nachblutungen usw #schwitz

hat jemand einen tip für mich um das ich etwas ruhiger werde#hicks

danke im voraus...

lg ines...

Beitrag von gaia1976 03.03.11 - 22:15 Uhr

Ich würde mir nie im Leben die Mandeln entfernen lassen, und auch bei meinen Kindern würde ich einer solchen OP niemals zustimmen, gerade wegen der Gefahr der Nachblutungen, habe schon zu viele schlimme Dinge gehört.
Will Dich nicht verunsichern, aber wieso sollen sie denn raus?

LG
Gaia

Beitrag von meje.8303 03.03.11 - 22:39 Uhr

Hallo,

schlimme Dinge hört man doch immer. Dann dürfte man sich niemals operieren lassen.

Ich habe mir die Mandeln entfernen lassen da ich jeden Monat eine eitrige Mandelentzündung hatte. Jahrelang. Es war schrecklich. Diese Schmerzen, nicht schlucken können, selbst das sprechen schmerzte. Und das dann alle paar Wochen mehre Tage lang. Glaube mir, ich bin so froh das ich dies nun endlich hinter mir habe.

Lg Melanie

Beitrag von ini29 04.03.11 - 10:47 Uhr


hallo,

chronische mandelentzündung....mehrere anginen hintereinander...war schon bei 2 hno ärzten und beide sagten das gleiche....die mandeln sind groß und zerklüftet..

habe jetzt 3 mal antibiotika bekommen innerhalb 4 monaten:-(....die abstände werden immer kürzer....es nervt micht total:-[....und das es mal aufs herz und nieren umschlagen kann,ist auch nicht gerade ein schöner gedanke...naja...muß jetzt dadurch#zitter

lg ines:-)


Beitrag von meje.8303 03.03.11 - 22:34 Uhr

Hallo,

mach dir nicht so viele Gedanken, es ist halb so wild. Ich habe es auch hinter mit und bin froh das ich es gemacht habe. So eine OP ist allemal besser als ständig Mandelentzündungen zu haben.

OK, es tut weh aber nach ein paar Tagen ist alles wieder gut und du musst dich nie wieder mit den Schmerzen einer Mandelentzündung rumschlagen.

Glaube mir, du wirst danach auch denken das es gut war das du es gemacht hast.

Viel Glück!

LG Melanie