Taschentragen?!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von schwarzesetwas 03.03.11 - 11:13 Uhr

Sagt mal, wie tragt ihr eure Taschen?

Gehört ihr auch zu denen, die, egal wie groß das Ungetüm nun ist, sie unbedingt in der Armbeuge tragen müssen?
Stört die Haltung des Armes nicht? Gut, dass manche Taschenriemen für die Schulter zu eng sind, kann ich nachvollziehen.

Belächel immer diese meist jungen Frauen oder Mädchen, die Victoria Beckham & Co. imitieren und so durch die Straßen stokeln.

Manche können kaum laufen, weil die große Tasche gegen die Knie haut. #rofl

Ich geb's zu: Bin ein langweiliger auf der Linken-Schulter-Träger. Oder auch komplett um den Oberkörper, wenn die Tasche zu schwer ist.

Erschreckend ist: Meine Tochter (2) hat ein Buch mit Henkel. Dieses Buch schleppt sie genau auf diese Art und Weise durch die Wohnung!#schock
Von mir hat sie das nicht....

Lg
eine amüsierte SE

Beitrag von thea21 03.03.11 - 11:18 Uhr

Lustig.

Erst gestern abend fragte mich mein Partner was ich mir denn so kaufen mag, wenn die Steuer zurückkommt.

Ich meinte: Ne neue Tasche wäre mal wieder fällig.

Vorweg: Ich bin weder Schuh noch Handtaschenfreund.

Meine Schuhe sind alte ausgelatschte Chucks, meine Tasche ist 5 Jahre alt!

Ich trag NUR und ausschliesslich Taschen, die ich mir umhängen kann! Also so quer über mich drüber.

Aber es gibt sehr sehr wenige die mir gefallen! :-/

Beitrag von miriamama 03.03.11 - 11:41 Uhr

So ist es bei mir auch!

Meine Chucks sind fast 3 Jahre alt und sehen auch dem entsprechend aus! Das Gleiche gilt für meine "Handtasche": http://www.milksugar.de/nocache/Converse+Vintage+Messenger+Purple,w17004.htm

Auch diese ist schon 3 Jahre alt und mittlerweile die Farbe schon ganzschön verblichen... aber ich LIIIIIEBE sie!

Beitrag von schwarzesetwas 03.03.11 - 11:55 Uhr

Ich trage ausgelatschte Martens und Rangers.
Dazu ist meine Tasche eine runtergekommene Armee-Tasche in schwarz. :-)

Taschen- oder Schuhtick kann ich nicht entwickeln, weil mir eh nie was gefällt.

Beitrag von miriamama 03.03.11 - 11:59 Uhr

>>Taschen- oder Schuhtick kann ich nicht entwickeln, weil mir eh nie was gefällt. <<

Echt nicht? Mir gefällt total viel! Leider hab ich aber Schuhgröße 43 und bin 185 lang... ich finde es total blöde, wenn ich länger bin als mein Mann und bei 43 sehen die meisten Schuhe auch nicht mehr sooo schön aus..

Beitrag von schwarzesetwas 03.03.11 - 12:24 Uhr

Ich trage nur schwarz, von daher bin ich eh eingeschränkt. ;-)
Dazu mag ich auch bestimmte Schuh- und Taschenformen einfach nicht.

Langweilig, aber 'günstig'. :-)

Dafür könnte ich Unsummen in Kosmetik investieren...

Wow! Du hast ja 'Maße'. Stell ich mir echt schwer vor, auch bei Kleidung.
Ist bestimmt alles zu kurz...
Und dann noch was nach seinem Geschmack zu finden ist nicht einfach, oder?

Beitrag von miriamama 03.03.11 - 12:54 Uhr

Geschmack????? AUSSUCHEN???? #rofl#rofl#rofl#rofl#rofl PAH! #aerger

Es ist zum Heulen! Mit Schuhen geht es... Chucks bekommt man ja in allen möglichen Größen und auch bei Deichmann kriegt man mittlerweile Schuhe bis 44... Markenschuhe werden schon wieder etwas komplizierter... schade eigentlich.. es gibt wirklich tolle Schuhe...

Hosen sind eine Katastrophe! Ich brauche Hosenlänge 36... eigentlich kein Problem, wenn ich nur 66kg wiegen würde.. Bis Größe 42/44 bekommt man schon recht gängige Jeans. Aber ab 46 wird es echt schwer! Ich hab jetzt online 2 Shops gefunden, die Hosen in Übergröße anbieten. In meiner VK ist ein Bild von mir, mit 120kg. So sehe ich jetzt aus. Ich trage Größe 48. Aber normal Hosen zu finden ist schrecklich!

Auch Pullis oder andere Langarmshirts sind teilweise echt ein Problem. Die Ärmel sind oft etwas kurz. Ich trage gerne Ärmel, die etwas länger sind, sie dürfen ruhig mal bis zur Handmitte gehen oder so. Die meisten gehen aber wirklich nur bis zum Handgelenk und ich reisse sie mir immer wieder kaputt, weil ich da so dran rum rumpfe.... #augen

Beitrag von schwarzesetwas 03.03.11 - 19:13 Uhr

Ich kann's mir vorstellen... :-(
Wenn Du ein paar Euros überhättest, dann am besten wohl zum Schneider, hm?

Was Schuhe angeht, weiß ja nicht wo Du wohnst: Aber in Hamburg an der Reeperbahn gibts tolle Schuhgeschäfte mit großen Größen... Ob da allerdings was halbwegs 'normales' bei ist: Keine Ahnung!
In jedem Fall High Heels bis Größe 45!

Beitrag von miriamama 03.03.11 - 19:46 Uhr

Ich komme aus der Nähe von Bremen.

Ich hab schon öfters von diesem Schuhgeschäft gehört. Danke für den Tipp! Aber eigentlich hab ich mit Schuhen weniger das Problem. Es sind echt eher Hosen. Ne zeitlang hab ich nur noch Röcke getragen, war auch ganz nett. Nur jetzt wo ich so mopsig geworden bin, passt das leider kaum noch...

Beitrag von rmwib 03.03.11 - 18:41 Uhr

#winke
Ich trage meine Tasche rechts über die Schulter. Alle, bei denen das geht.

Beitrag von clautsches 03.03.11 - 21:27 Uhr

Quer über den Oberkörper, alles andere fühlt sich für mich verkehrt an!

LG Claudi

Beitrag von zaubertroll1972 03.03.11 - 22:13 Uhr

In der Armbeuge trage ich nichts aber ich trage die Tasche einfach am Henkel.
Am liebsten aber trage ich quer mit langem Riemen.
Nur wenn die Tasche einen kurzen Henkel hat trage ich sie in der Hand.

LG Z.

Beitrag von tritratrullalala 04.03.11 - 08:55 Uhr

Hallo,
unsere Teenie-Tochter läuft auch so rum und kauft sich dann noch einen Kakao im Pappbecher (Kaffee schmeckt dem Kind noch nicht :-p), damit sie so aussieht wie die Disney-Tussis, deren Fotos die BRAVO zupflastern, mit ihren Starbucks-Bechern. #augen

Ich bin auch Querträgerin, alles andere nervt mich zu sehr.

LG,
Trulli