Wehentee.... Bei wem hats geholfen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von amelo08 03.03.11 - 11:48 Uhr

Halöööööööööööchen...

ich habe heute von meiner Hebi Wehentee bekommen. wer hat ihn auch gebraucht und es hat gewirkt?

und wie lange hat es gedauert bis die Wehen eingesetzt haben?

Freue mich auf eure Antworten...

Lg Amelo ET+4 (die langsam nicht mehr kann#schwitz)

Beitrag von celestine84 03.03.11 - 11:50 Uhr

Huhu, leider kann ich dir nicht auf deine Frage antworten.
Aber mich würde interessieren was genau in dem Wehentee drin ist und wieviel man davon trinken sollte?

danke und LG Cel #winke

Beitrag von nessa79 03.03.11 - 11:54 Uhr

Mich auch :-)
LG
Nessa (39. Ssw)

Beitrag von amelo08 03.03.11 - 11:58 Uhr

also, da ist Ingwer, Zimtrinde, Zitronenverbena (was auch immer das ist) und Nelken drin. ich muss an einem Tag einen Liter warm trinken, und sie hat mir für zwei Tage mitgegeben. er schmeckt nach Weihnachten also sehr lecker;-) ich hoffe nur dass er hilft, kann langsam nicht mehr...

lg

Beitrag von nessa79 03.03.11 - 11:59 Uhr

Oh, klingt gut... erzähl mal bitte wenn du magst bei Gelegenheit ob der was bringt :-)

Beitrag von amelo08 03.03.11 - 12:02 Uhr

ok mach ich;-)

Beitrag von qrupa 03.03.11 - 12:21 Uhr

Bei mir haben die Wehen ca 2 Stunden nach der letzten Tasse eingesetzt

Beitrag von amelo08 03.03.11 - 13:09 Uhr

wielange hast du ihn gertunken?

Beitrag von qrupa 03.03.11 - 13:34 Uhr

meien hebamme hat ihn mir bei ET+6 Mitgebracht, ich hab mir Mittags einen liter gekocht und abends um 22 Uhr ging es dann los. Hat also alles in allem nicht lang gedauert und ich hab schon während des tages gemerkt, dass ich nach jeder Tasse immer öfter und kräftiger Wehen hatte als das geplänkel davor

Beitrag von amelo08 03.03.11 - 13:46 Uhr

danke für deine Antwort. ich hoffe dass es bei mir auch klappt.

wünsch dir alles gute

liebe grüsse

Beitrag von juice87 03.03.11 - 12:13 Uhr

ich kenne dieses rezept habe ich allerdings nie ausprobiert:

1 Stange Zimt
10 Nelken
1 kleine Ingwerwurzel
1 EL Verbenentee
auf 1 liter heißes wasser,schluckweise trinken

lg franzi mit finja (fast3j und krümmel 17ssw)

Beitrag von kleiner-gruener-hase 03.03.11 - 12:47 Uhr

Geholfen hat er jetzt nicht direkt, aber am nächsten Tag ist meine FB geplatzt...

Beitrag von liamluca 03.03.11 - 13:02 Uhr

Hallo,


also ich trinke ihn auch seit gestern, aber bei mir ist noch nix passiert.... Meine Hebamme meinte es kann 2 Tage dauern bis die Wirkung einsetzt, oder aber es passiert garnix!!!

Ich gehöre bestimmt zu denen wo garnichts passiert:-[

LG#winke#winke

Beitrag von amelo08 04.03.11 - 16:39 Uhr

Hallo

und, hat der Tee dir etwas gebracht?
würde mich sehr interessieren...

Lg Amelo

Beitrag von zwei-erdmaennchen 03.03.11 - 15:56 Uhr

Hi,

leider ist es so, dass der Körper nur effektive Wehen produziert wenn er dafür auch wirklich bereit ist. Vorher kannst du machen was du willst - es wird nicht helfen #schmoll.

Es gibt zwar immer wieder Leute die über Erfolge dadurch berichten aber da es immer um den ET herum eingesetzt wird ist da wohl eher Kollege Zufall am Werk.

Kann sicherlich wehenauslösend sein - aber wenn es das tut wäre es innerhalb von kürzester Zeit auch so losgegangen...

Hab bei der Großen alles Mögliche probiert eben weil ich auch nicht mehr konnte. Ergebnis waren nur Wehen die zwar weh taten aber rein nichts bewirkt haben. Also hab ich mir dieses Spiel bei der Zweiten geschenkt ;-)

Liebe Grüße
Ina #winke