Ab wann eine Hebamme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetwpt 03.03.11 - 12:01 Uhr

Hi,


ich weiß gleich werde ich erst mal wieder an den pranger gestellt weil ich das frage (war gestern bei einer anderen Frage auch so) trotzdem versuche ich es ein letztes mal.

Ich bin jetzt 5 Woche (ja noch sehr früh ich weiß) aber ab wann muss ich mir eine Hebi suchen die mich während und auch nach der SS betreut?

Kann mich nimmer erinnern wann ich die Hebi bei meinem Sohn hatte (die iss leider weg gezogen).

Wann habt ihr eine Hebi angerufen? ich meine wenn eine Wunsch Hebamme hat sollte man sich doch eher früh drum kümmern oder?


LG Kerstin

Beitrag von juice87 03.03.11 - 12:02 Uhr

ich war 11 ssw,als ich mein hebi angerufen habe..aber da war sie auch schon fast ausgebucht.lg franzi mit finja(fast3) und krümmel (17ssw)

Beitrag von suesse82tr 03.03.11 - 12:03 Uhr

Ich bin in der 17. Woche und sollte mich langsam echt mal drum kümmern.
Die, die ich bei meinem Sohn hatte ist leider auch weggezogen, daher brauch ich eine Neue.
Ich habe das bisher so lange aufgeschoben, weil mein FA echt Tag und Nacht erreichbar ist.
Ich an deiner Stelle würde bald anrufen, vorallem wenn sie dich auch in der SS betreuen soll.

Lg

Beitrag von johannab. 03.03.11 - 12:04 Uhr

Ich habe mich in der 12 Woche drum gekümmert und dann kam Sie ab dann auch. Wünsch Dir viel Glück bei der Suche nach einer geeigneten ;0)
#winke#winke

Beitrag von vicky1988 03.03.11 - 12:06 Uhr

Huhu Kerstin

Ich selber bin jetzt in der 7ssw und habe gestern schon
die Hebamme des Vertrauens meiner Familie angerufen...
Sie ist hier bei uns einfach die Beste und sehr gefragt daher habe ich sie schon so früh angerufen was auch sehr sehr gut war da sie sooo viele Frauen betreut und ich angerufen werde von ihr wann der erste termin mit und stattfindet....

Also wenn du eine gute Hebamme kennst die auch gefragt ist einfach anrufen und sie fragen denn fragen kostet ja nichts

Lg Vicky+Püntkchen 7ssw

Beitrag von flummy00 03.03.11 - 12:07 Uhr

hallo, ich war heute das erste Mal bei einer Hebi, angemeldet hab ich mich in der 12 SSW .

#herzlich Flummy mit #ei 14 SSW #sonne

Beitrag von jmukmuk 03.03.11 - 12:07 Uhr

wenn du eine Beleghebamme haben möchtest, würde ich sehr früh schon anrufen, da es nicht alzuviele gibt. Ich hab mich um meine "normale" Vor- und Nachsorgehebamme in der 15. SSW gekümmert.
#winke

Beitrag von stbh24 03.03.11 - 12:08 Uhr

Hallo Kerstin,

also manchmal finde ich auch die Antworten von manchen Mit#schwangeren etwas hart, schließlich ist das doch ein Forum um fragen zustellen, wenn jemanden etwas auf der Zunge brennt.

Also ich habe meine Hebamme in der 9 SSW gesucht. Meine war noch nicht ausgebucht, aber auch meine Fachärztin sagte mir das ich mich drum kümmern sollte.

Ich hoffe Du kannst etwas mit dieser Antwort anfangen.

Heike mit Knöpfchen (in der 11 SSW)

Beitrag von marjatta 03.03.11 - 12:09 Uhr

Du musst keine Hebamme während der SS haben, aber es ist sehr zu empfehlen, weil sie meist besser telefonisch erreichbar ist als der FA.

Ich habe meine Hebamme diesmal relativ früh informiert und lasse mich sozusagen von ihr und meiner FÄ im Wechsel betreuen. Bei meinem Sohn war sie sowohl vor als auch nach der Geburt für mich da.

Diesmal werde ich leider für die Nachsorge eine Kollegin in Anspruch nehmen müssen, aber das ist jetzt nicht mehr so dramatisch, da ich ja bereits relativ gut weiß, wo es langgeht.

Wenn Du gerne eine Beleghebamme möchtest, die dich auch während der Geburt begleitet, dann lauf jetzt los und hör dich um, denn spätestens in der 10. SSW sind Beleghebammen kaum noch zu bekommen.

Gruß
marjatta

Beitrag von nina-laura 03.03.11 - 12:11 Uhr

Hallo Kerstin,

meine Hebamme ist in der FA Praxis tätig und ich habe von Ihr sogar schon meinen Mutterpass bekommen, ich glaube da war ich in der 6. SSW.
Sie wird mich auch nach der Geburt betreuen.

LG
Nina mit Krümmelchen 32.SSW

Beitrag von qrupa 03.03.11 - 12:11 Uhr

Da du vom ersten tag an Anspruch auf Hebammenbetreuung hast gibt es kein zu früh. Ich hab meien in der 5. SSW das erste Mal angerufen und in der 7. hatten wir den ersten termin, da wußte noch nichteinmal mein FA von der SS

Beitrag von fallingstar19 03.03.11 - 12:14 Uhr

Huhu,

ich bin in der 11.SSW und habe für die 13.SSW meinen ersten Termin bei der Hebamme, da ich auch einen Teil der Vorsorge bei ihr machen lassen will :-).

Hatte auch echt Glück, weil die sehr schnell ausgebucht sind.

Liebe Grüße

Beitrag von lebenslichter 03.03.11 - 12:25 Uhr

ich hab meine seit der 5. ssw. ein zu früh gibt es nicht. am besten, du kümmerst dich schon jetzt um eine.

Beitrag von sweetwpt 03.03.11 - 12:28 Uhr

So habe gerade mal eine Hebi angerufen und sie hat für November auch noch alles frei #huepf.

Wir sind jetzt so verblieben das ich mich nach dem FA Termin am 16.03 noch mal melde, da ich nicht weiß ob ich auf grund der Lungenembolie die ih hatte (8 Wochen nach der ENtbindung) evtl. als Risiko eingestuft werde.

Danke für eure antworten.

LG Kerstin

Beitrag von danisahne912 03.03.11 - 13:49 Uhr

Ich hab mir meine in der 14. SSW gesucht. War garnicht so einfach...