Katze haart extrem

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von trulla7878 03.03.11 - 12:02 Uhr

Hallo ,

ich weiss nicht mehr was ich machen soll .
Unsere Katze haart extrem dazu ist sie schneeweiss.
Ohne täglich ne Stunde an einer 2 Zimmer Wohnung zu saugen geht es garnicht.
Wir haben sie voriges Jahr aus dem Tierheim geholt , sie ist dort sterilisiert worden und auch untersucht.
Gesund war die Aussage des Tierheims.
Dann haben sie uns im Tierheim darauf hingewiesen dass weisse Katzen taub sein können, aber sie hätten bei ihr noch nichts feststellen können!
Wir hatten die Katze gerade 2 Stunden und wussten sie ist definitiv taub!
Nun das ist nicht das schlimme , denn sie spielt und tobt wie andere Katzen auch.
Nur dass sie so extrem viel Haare verliert macht mir Sorgen, ausserdem säuft sie sehr viel Wasser.
Wir waren dann beim Tierarzt, er sagte nur , dass manche Katzen die Leckerstangen nicht vertragen und wir sie mal weglassen sollen um zu gucken ob es aufhört mit den Haaren .
Zu dem Durst der Katze meinte er , das würde daran liegen , dass sie fast nur Trockenfutter zu sich nimmt.
Jetzt habe ich aber überall im Internet gelesen das "Weisszüchtungen " verboten sind und ich mache mir wirklich Sorgen um sie .
Denn ich denke fast , dass das haaren und saufen und die Taubheit alles zusammenhängt , weil sie eben weiss ist!
Weisszüchtungen sind verboten , weil eben fast nur taube Tiere dabei gezeugt werden.
Und warum sollen die anderen Dinge nicht auch damit zusammen hängen!
Was meint ihr dazu?
Und habt ihr Tips wie ich die Haare besser in den Griff bekomme?

LG
Nadine

Beitrag von cherymuffin80 03.03.11 - 12:26 Uhr

Hallo,

das Haaren kann tatsächlich am Futter liegen, was füttert ihr denn? Trofu ist ja im allgemeinen auch nicht gut für Katzen weil es ebend die Nieren angreifen kann und viel trinken auch ein zeichen für ein Nierenproblem sein kann.

Meine Katze haarte auch extrem bis ich das Futter umgestellt habe, sie bekahm nur noch Büchse und da auch gutes Futter, das Fell bekahm sich wieder in den Griff und sie haare nur noch normal.

Wenn es dich so sehr beunruigt fahr doch mal in eine Tierklinik, die haben ja deutlich mehr Möglichkeiten der Diagnostik wie die meisten Tierarztpraxen.

LG

Beitrag von maxundich 03.03.11 - 13:24 Uhr

Hallo Nadine,

ich habe auch einen schneeweißen Kater. Der ist allerdings ganz und gar nicht taub.

Er frisst auch nur Trockenfutter oder Frischfleisch.
Allerdings haart er nicht so übermäßig, es fällt einfach nur mehr auf als bei meinen anderen Katzen, weil seine Haare sehr dick und auch relativ lang sind. Außerdem habe ich viele dunkle Sachen, auf denen sieht man weiße Haare besonders gut. Gefühlt habe ich jedenfalls viel mehr weiße als schwarze Haare in der Wohnung (obwohl die dunkle Fraktion 3 zu 1 in der Überzahl ist). Auch kommt es mir so vor, als ob die weißen Haare viel besser überall hängen bleiben und sich schwerer entfernen lassen als schwarze.

Gegen das Haaren kann ich nur den Furminator für das Fell, einen guten Staubsauger (z.B. Vorwerk) und eine gute Bürste für Sofa und Sessel empfehlen.

Viele Grüße
maxundich