Rückenschmerzen und nun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von caroline-2011 03.03.11 - 12:46 Uhr

Huhu Mädels.
Habe mal ne wichtige Frage habe seit vorgestern extreme Rückenschmerzen in der rechten Seite die vom Po bis Brusthöhe reichen. Kann nichtmals mehr richtig einatmen weils so weh tut.
Habe schon Franzbrantwein,Rotlicht,Wärmflasche, Baden ausprobiert... Nichts hilft. (Nach dem Baden wurde alles nur noch viel schlimmer und mein Mann musste mich gekonnt aus der Wanne heben(Krankenpfleger)) Ich weiß nicht mehr weiter. Liege wieder im Bett und ruhe mich aus. Aber auch ohne Bewegung habe ich relativ starke Schmerzen. Das doofe ist nur das heute Karnevalsanfang ist und alle Ärzte und so sicher zu haben. Und die Krankenhaus Ambulanzen sind voll mit Alkoholleichen...
Würdet ihr trotzdem ins KH fahren wenns nicht besser wird?
Soll ich evtl mal meine Hebamme anrufen und sie fragen was ich tun kann?

Danke schonmal und liebe Grüße. Hoffe mir meiner Prinzessin(21.ssw) ist alles gut...

Beitrag von herzkind167 03.03.11 - 12:49 Uhr

Hallo,

das gleiche habe ich auch gehabt, bin dann zur Hebamme und sie machte Akupunktur hat super geholfen, probiers mal aus.

Beitrag von gruene-hexe 03.03.11 - 12:51 Uhr

Hebi anrufen ist eine sehr gute Idee, die haben einige Tricks auf lager. Sollte es dir aber nicht besser gehen, darfst du als Schwangere immer ins KH. Bei uns kommen Schwangere erst gar nicht in die Ambulanz sondern sofort hoch zu den Hebis und Gyn-Ärzten. Also weit weg von Alkleichen, zumindest solange sie nicht ss ist #schock

Beitrag von caroline-2011 03.03.11 - 12:57 Uhr

Hihi nene ne schwangere Alkoholleiche bin ich nicht :-)

eher ne Rückenleiche

Beitrag von gruene-hexe 03.03.11 - 13:09 Uhr

lach, war jetzt auch nicht auf dich gemünst. Dachte eher an Jecke Schwangere die sich doch einen antrinken (solls ja geben) und die würdest du dann möglicherweise auf der Frauenstation antreffen. Gott bewahre, dass es eine wirklich macht! Witze sind nur so lange lustig, bis sie jemand wirklich bringt.

Mit Rückenschmerzen hatte ich bisher zum Glück keine Probleme, allerdings wird es sich wohl kaum gut anfühlen. Hebis haben da ja schon einige Ideen, die helfen. Und wenns gar nicht geht, werden die im KH sicherlich was für dich haben, was hilft. Eigenmedikation halte ich immer für gefährlich, besonders in der ss. Dafür gibt es ja die guten Menschen in weiß, die haben gelernt und wissen hoffentlich was sie tun.

Beitrag von caroline-2011 03.03.11 - 13:32 Uhr

Hebamme hat gesagt soll zum krankengymnast. muss jetzt zwar 80 euro für die stunde zahlen aber wenn mein rücken dann nicht mehr weh tut mach ich das gerne