Montag braune SB, morgen kontrolltermin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pfutschl 03.03.11 - 12:54 Uhr

gott sei dank is die woche vorbei!!!!!

Morgen kontrolltermin, schon um 8h morgens...:-)

Hatte so ne blöde braune schmierblutung am montag morgen und das hat mir echt angst eingejagt...#zitter
Herzl hat aber fleissig geschlagen und mein Muggl is kräftig gewachsen.
Musste jetz utrogest nehmen...und seitdem war nix mehr...#verliebt

drückt mir die daumen dass morgen alles ok ist und mein muggl wohlauf ist....hab zwar gutes gefühl aber trotzdem irgendwie die ungewissheit...#schmoll#schmoll#schmoll

Beitrag von uta27 03.03.11 - 13:01 Uhr

Hallo!
Meine Woche fing genauso an!
Ach, das ist so blöde!
Meine SB ist immernoch! Morgens richtig dolle.
Ich bin mir so unsicher, ob ich mich weiter freuen sollte oder lieber Abstand gewinnen.
Das Herz hat am Montag geschlagen, das Kind ist auch zeitgerecht entwickelt, aber diese blöde Blutung!
Ich drücke uns beiden ganz feste die Daumen, dass alles gut ausgeht!
Hast Du auch Bauchweh gehabt?
Liebe Grüße, Uta

Beitrag von pfutschl 03.03.11 - 13:06 Uhr

...ja ich drück uns auch ganz ganz feste die daumen!!!!

wann musst du denn wieder zum doc???
hast du auch utrogest bekommen???

ich schwebe auch immer zwischen freude und abstand gewinnen aber mein arzt meinte dass blutungen gar nicht mal so selten sind.
Er erzählte mir total aufmunternd von einer patientin die 4 wochen lang extreme blutung hatte... "Tja... " sagte er " jetz is die liebe in der 18. woche" #verliebt

... das sollte uns vielleicht bisschen mut machen... hm?#schmoll

Beitrag von uta27 03.03.11 - 13:12 Uhr

Ich geh jetzt erstmal garnicht mehr zur FÄ.
Wenns nicht bleiben will, dann kann sie es nicht verhindern, ausserdem möchte Ich auf rumgepopele am Muttermund verzichten, auch den Vaginalultraschall möchte ich nicht.
Meine FÄ ist total grob.
Meine Hebi kommt nächste Woche zum normalen Termin zur nächsten VU.
Wenn die Blutung doller werden sollte, fahre ich in die Havelhöhe.
Utrogest wurde mir nicht ngeboten.
Ich hoffe ja mal, dass alles gut wird!
3 mal in Folge eine FG muss doch echt nicht sein!
Besonders nicht, wenn man schon fast 12.SSW ist!

Jaa, den Mut kann ich gebrauchen!
LG, Uta

Beitrag von jwoj 03.03.11 - 13:18 Uhr

Das dir Utro nicht angeboten wurde ist aber seltsam. Nach zwei Fehlgeburten in Folge wird das eigentlich nach dem ES standardmäßig verschrieben - zumal es nicht schaden kann.

Ich drück' euch fest die Daumen!!!!#liebdrueck

Beitrag von uta27 03.03.11 - 13:30 Uhr

Ich hab gedacht, das jibt es blos bei Progesteronmangel?
Meine Werte sind alle in Ordnung!
Dankeschön!
Vielen Dank fürs Daumen drücken!
LG, Uta

Beitrag von lucas2009 03.03.11 - 13:02 Uhr

Das verstehe ich. Dann viel Glück!