Und jetzt doch Diabetes

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sneafi21 03.03.11 - 13:04 Uhr

Hallo Mädels !!

Nachdem der 1. OGT in der 24 ssw noch gut war und ich mich schon gefreut habe diesmal davon verschont zu bleiben kam am Dienstag eine nicht so tolle Nachricht .:-(

Der kleine ist zu schwer für die ssw bzw ist über 2 Wochen Vorraus (bin nicht wirklich groß und schwer der papa auch nicht )
Fa bestellte mich gestern für einen weiteren OGT her der 2. wert 206 mg

Heute war ich schon zum Diabetologen muss jetzt erstmal fleißig Diät halten und messen

Aber sonst ist der kleine Putzmunter :-D#verliebt

GLG Dani+Nele +#baby boy 31 ssw

Beitrag von connie36 03.03.11 - 13:15 Uhr

hi
deshalb macht meine gyn den test erst nach der 24.ssw, weil sich meist ab da erst eine ss diabetis entwickelt.
habe meinen test in der 28.ssw gemacht,war ebenfalls pos., musste die letzten 8 wochen dann spritzen.
meiner war aber weder zu gross, noch zu klein, auch fruchtwassermenge war prima, und nach dem ks, wurde bei ihm ja auch ein zuckertest gemacht, weil die gefahr einer unterzuckerung da gegeben ist, war aber alles prima.
drück dir die daumen, das es bei dir auch so läuft.
lg conny mit yann, 5 wochen alt

Beitrag von amadeus08 03.03.11 - 14:06 Uhr

hatte ich auch, ich kann Dir nur raten, wirklich extrem auf Deine Ernährung zu achten. Ich habe die ersten Wochen (ab der 27ten) dann noch ohne Insulin geschafft, dann kam der nächste Hormonschub und ich brauchte Insulin, dann nochmal ein Schub und dann habe ich noch ein wenig mehr Insulin gebraucht, allerdings war die Menge Insulin an sich wirklich gering und dennoch war unser Kleiner bei der Geburt mit 3065g und 50cm, und zwar geboren am errechneten ET überhaupt nicht zu groß oder zu schwer. Die Ärzte im KH meinten, man könne sehen, dass ich mich mti dem Essen echt zusammengerissen hätte und recht strikt nach Plan vorgegangen bin. Mein Problem war, dass ich noch zusätzlich strikt liegen musste, also null Bewegung hatte.
Dir alles Gute!!! Und es sind ja nur ein paar Wochen, also gib alles für Euer Mäuschen ;-)

Beitrag von sneafi21 03.03.11 - 20:01 Uhr

Danke schön !

habe ja schon die 1. Werte für heute und die waren gut sogar unter 100 :-D


GLG