Welcher Doc für Schilddrüsen-Check

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von bina-1983 03.03.11 - 13:26 Uhr

Hallo ihr Lieben,

nach meiner AS letzte Woche ging es mir ab Samstag etwas besser, aber heute gehts mir wieder richtig schlecht. Muss die ganze Zeit daran denken, dass ich heute in die 13.SSW gekommen wäre #heul .

Im KH sagte mir die Ärztin, ich sollte doch einfach mal meine Schilddrüse überprüfen lassen.

Glaube zwar nicht das ich Probleme mit der SD habe, aber wissen kann man es ja nie. Und falls es doch Probleme gibt, könnte ich es abklären, bevor wir einen neuen Versuch starten.

Nun ist meine Frage, kann ich dafür auch zu meiner FÄ oder zum HA? Ich denke, dass ja erstmal Blut abgenommen wird um die Schilddrüsen-Hormone zu überprüfen, oder?

Für eure Antworten bedanke ich mich jetzt schon.

LG Bina mit #stern ganz, ganz fest im Herzen

Beitrag von futzemann2003 03.03.11 - 13:32 Uhr

erstmal #liebdrueck und ne #kerze für dein #stern

das macht der hausarzt, der nimmt dir blut ab und macht evtl einen us von der schiddrüse!

lg
steffie

Beitrag von laila26 03.03.11 - 13:34 Uhr

Hallo Bina,

Du kannst Deine Schilddrüsenhormone entweder vom Frauenarzt oder auch von Deinem Hausarzt bestiimmen lassen, in den meisten Fällen, falls etwas gefunden wird, kann es dann auch vom Hausarzt oder Frauenarzt behandelt werden, sollte etwas spezielles gefunden werden dann schicken sie dich zum Nuklearmediziner, der ist speziell für Schilddrüsenerkrankungen.
Kannst Dich auf meine Antwort verlassen ich arbeite seit 11 Jahren beim Allgemeinarzt und habe somit täglich damit zu tun!

Wünsche Dir alles Gute und viel Glück

Lg Laila

Beitrag von trauerklos 03.03.11 - 13:39 Uhr

Hallo Bina,

also ich bin der Meinung das du da vorher auf jeden Fall zum HA gehen musst, du brauchst ja die Überweisung zum Facharzt. Deine Blutwerte müssen doch bestimmt sowieso kontrolliert werden, zumindest ist es bei mir so. Muss in Regelmäßigen Abständen zur Blutkontrolle.

Lg Susi

Beitrag von bina-1983 03.03.11 - 13:43 Uhr

Bei mir werden die Blutwerte nicht mehr kontrolliert, meine FÄ sagte auch bei der Nachuntersuchung nichts davon. So wie ich das hier gelesen habe, wird es wohl fast nur bei einem natürlichen Abgang kontrolliert ob der HCG-Wert sinkt #kratz.

Eine Überweisung bräuchte ich für dieses Quartal ja nicht, da ich dieses Quartal schon bei meiner FÄ war.

Ehrlich gesagt, habe ich zu meiner FÄ ein größeres Vertrauen als zu meinem HA.

Beitrag von trauerklos 03.03.11 - 13:50 Uhr

Wenn du zu deiner FÄ mehr Vertrauen hast als zu deinem HA ist es dann wahrscheinlich doch besser wenn du dich da an sie wendest.

Beitrag von bina-1983 03.03.11 - 13:53 Uhr

Ich glaube ich rufe morgen früh einfach mal meine FÄ an und frage ob sie diesen Check macht.

Falls nicht (was ich nicht hoffe), dann gehe ich wohl zu meinem HA.

Danke!
LG Bina

Beitrag von kikschbaby 03.03.11 - 14:13 Uhr

Hallo Bina,

es tut mir leid was du durchmachen musst. Ich wünsche dir viel Kraft und liebe Menschen in deiner Umgebung, die dir helfen, und für dich da sind, wenn du sie brauchst.

Nun zu deiner Frage. Es ist richtig das dein Hausarzt/Frauenarzt Blutwerte abnehmen kann (die nehmen meistens TSH, FT3 und FT4 ab), ich habe das auch hinter mir. Blutabnahme 3x alles unauffällig, dann meinte mein Hausarzt er würde noch spezielle Antikörper abnehmen, das tat er auch und hat mich dann zu einer Nuklearmedizinerin überwiesen, die hat dann den Ultraschall und ein Schilddrüsenszintigramm gemacht. Seitdem nehme ich Tabletten und muss regelmäßig zur Kontrolle.
Versuch eine Überweisung dorthin zu bekommen, die können dich am besten Untersuchen.

Alles Liebe für dich...#liebdrueck

Beitrag von nani. 03.03.11 - 19:11 Uhr

Endokrinologe - TSH Wert sollte unter 2 sein