Neue Wohnung, Fussboden vibriert und ist uneben

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von iceangel09 03.03.11 - 13:54 Uhr

Hallo,

wir sind jetzt am 01.03.2010 in unsere neue Wohnung gezogen.

Und da ist uns aufgefallen das der Fussboden im Wohnzimmer vibriert, wenn ein Bus oder LKW vorbei fährt.

Zudem ist der Fussboden im Wohnzimmer auch total uneben.

Jetzt meine Frage wie kann ich den Fussboden am besten ausgleichen und geht dann auch das Vibrieren weg? Wollen nach dem ausgleichen wieder Laminat darauf verlegen.

Des weiteren haben wir Türen im Wohnzimmer drin wo Katzenklappen drin sind. Wie kann ich die am besten wieder zu machen oder muss eine neue Tür her?

Ich danke schon einmal für die Antworten.

Liebe Grüße

Beitrag von wasteline 03.03.11 - 15:35 Uhr

Wenn ein 20 Tonnen Lkw die Straße/das Erdreich in Schwingung bringt, dann kann der Boden in Deiner Wohnung schon vibrieren. Das ist nicht so ungewöhnlich.

Den unebenen Fußboden kannst Du so ausgleichen

http://www.heimwerker-tipps.net/neuer-fussboden-unebenheiten-einfach-ausgleichen/

allerdings stoppst Du damit nicht die Vibration.

Die Türen könntest Du reparieren. Katzenklappe raus, passende Holzstück zusägen und einfügen/mit Holzleim kleben, verspachteln und dann die Türen neu lackieren. Ob es allerdings hält......Vielleicht muss auch eine neue Tür her.

Beitrag von iceangel09 03.03.11 - 18:37 Uhr

Hallo,

es ist ja nicht nur der Fussboden. Wir haben im Bad zb keine einzigste Steckdose. Des weiteren hat vorigen Montag die Gastherme im Bad gebrannt also kam Feuer unten raus und der Vermieter hat bis heute nichts gemacht.

Das Schlafzimmer ist auch noch nicht Bewohnbar.

Ich will hier wieder raus. Bin nervlich einfach fertig.

Weiß nur nicht ob wir hier raus kommen ohne 3 monate Kündigungsfrist einzuhalten.

Lg

Beitrag von tritratrullalala 03.03.11 - 18:43 Uhr

Hallo,
melde deinem Vermieter die Mängel schriftlich (Einschreiben) und setze eine Frist, diese Mängel zu beheben. Wichtig ist, dass die Mängel aktenkundig sind und dass der Mieter die Chance hatte, Abhilfe zu schaffen.

Google am besten Mal Mängel Frist setzen fristlose Kündigung. Besser wäre natürlich ein Anwalt. In Berlin bieten die Bezirksämter eine kostenlose Mieterberatung an, vielleicht gibt es das in deiner Gegend auch.

LG,
Trulli

Beitrag von windsbraut69 04.03.11 - 07:01 Uhr

Versteckte Mängel sind unebener Boden und fehlende Steckdosen sowie ein (warum?) nicht bewohnbares Schlafzimmer sicher nicht....
Warum seid Ihr eingezogen, wenn die Wohnung nicht Euren Vorstellungen entspricht?

Gruß,

W

Beitrag von iceangel09 04.03.11 - 08:21 Uhr

Das Schlafzimmer sollte vor 2 Wochen schon fertig sein und ist bis jetzt noch nicht fertig und das ist schon ein Mängel.

Und der Fussboden ist auch ein Mängel denn das bemerkt man erst, wenn man drin wohnt. Genauso das die Fenster undicht sind und das das Wohnzimmer vibriert.

Genauso ist die Dusche verrostet und verschimmelt das haben wir bei der Besichtigung gar nicht so wahr genommen.

Und auch das die Gastherme einfach mal so brennt das weiß man vorher auch nicht.

Ich will hier einfach wieder raus.

Weiß nur nicht ob wir ohne eine 3 monatige Kündigungsfrist raus kommen.

Beitrag von wasteline 04.03.11 - 16:29 Uhr

Was ist denn an dem Schlafzimmer nicht fertig, dass Du es als Mangel bezeichnest?

Beitrag von iceangel09 04.03.11 - 20:16 Uhr

Die Fenster können nicht geschlossen werden. Die sind offen also nur ran gelehnt.

Und das ist für mich ein Mangel.

Beitrag von wasteline 03.03.11 - 19:28 Uhr

Erst fragst Du nach Renovierungsmöglichkeiten und kommst jetzt damit um die Ecke, dass Du dort nicht mehr wohnen willst, weil.......

Entscheide Dich doch erstmal was Du willst. Dann muss man Dir nicht unnützt Ratschläge geben.