Suche gerade Nagelmodelle gegen geringe Unkostenbeteiligung

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von kolibri08 03.03.11 - 14:14 Uhr

Suche gerade Nagelmodelle gegen geringe Unkostenbeteiligung.


Hallo mein Name ist Nicole und habe mir das Nageldesign zum Hobby gemacht. Ich habe keine Ausbildung suche aber Modelle (ab 18j.) um in Übung zu bleiben. Keine Angst, ich kann das schon recht gut. Mache seit einem Jahr meine eigenen und auch die Nägel meiner Freundinnen und es klappt schon wunderbar.Brauche einfach noch ein bisschen mehr praktische Erfahrung.

Gemacht wird eine Gelmodellage/Neu oder auffüllen/ inbegriffen mit Farbe/Muster oder nur French und ein Materialunkostenbeitrag wird verlangt.

Bei Interesse schicke ich gerne einige Bilder meiner Arbeiten.

Ich habe 1 kleinen Sohn daher ist es auch möglich das ihr eure Kinder mitnehmt, Spielzeug und Platz ist genügend vorhanden.

Wenn ihr Lust habt, vor allem ca.2 Stunden Zeit, ruft einfach an oder mailt…

01734553013 ;-)

Beitrag von happymarry 03.03.11 - 15:04 Uhr

hallo!

also ich würde mich ja als modell zur verfügung stellen, wenn du nicht sooo weit weg wohnen würdest ;-)

trotzdem viel erfolg und ganz liebe grüße

happymarry :-)

Beitrag von sy2007 03.03.11 - 17:02 Uhr

Hallo.

Ich bin Nageldesignerin.

Hast du ein Gewerbe angemeldet ?

Nein ????

Sollte ich richtig liegen: Sehr gewagt eine Dienstleistung gegen Bezahlung in einem öffentlichen Forum inkl. Handynummer anzubieten.
Und zudem noch frech, weil du denen mit Gewerbe die Kunden wegnimmst.

LG Jana

Beitrag von miriamama 03.03.11 - 18:01 Uhr

Ich bin selber auch Nageldesignerin und sehe es genauso wie du!

Ausserdem finde ich es garnicht toll, wenn man es anbietet ohne eine Ausbildung zu haben!

Beitrag von mutschekiebchen 03.03.11 - 21:25 Uhr

Hi,

nicht gut gelesen...sie nimmt kein Geld! Nur für s Material.

Kundenklau..ist klar..es gibt in jedem Ort unzählige Nageldesignerinnen....

Außerdem bekommt man ein Zertifikat für 200,- ( 8h Schulung)

LG.mutschekiebchen

Beitrag von sy2007 03.03.11 - 21:43 Uhr

Sie nimmt Geld - egal für was: Das ist nicht legal. Wenn man ueben will muss man das umsonst machen.

Ich habe ca. 2000 Euro für meine Ausbildung bezahlt und da regt mich sowas hier auf. Mal ganz abgesehen vom Kundenklau kann sie ihre Modelle richtig verletzen oder Krankheiten verbreiten, weil sie einfach kein Fachwissen hat.

Beitrag von kolibri08 03.03.11 - 23:31 Uhr

wer sagt denn das ich keinen gewerbeschein habe?????

Beitrag von sunny_harz 04.03.11 - 09:07 Uhr

HAST du denn einen?

Bin auch ND...und könnte Kot*** bei all diesen Kaffeetisch-Nageltanten, die uns hart schuftenden und steuerzahlenden ND das Gewerbe kaputtmachen.

Wird Zeit, daß das endlich ein anerkannter Beruf wird. Friseur oder Kosmetikerin wird man auch nicht mal eben so.

Beitrag von sy2007 04.03.11 - 20:34 Uhr

#danke