Fahrrad-Fahren. Was verwendet ihr und warum?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lilly7686 03.03.11 - 14:25 Uhr

Hallo!

Ich bin ja absolut unsportlich. Und ich bin fett. Fazit: ich sollte sport machen und damit etwas abnehmen ;-)

Wenn dann auch in Österreich irgendwann mal der Frühling ankommt (im Moment zweifle ich ja etwas dran, dass er sich noch blicken lässt, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt), werde ich also Radfahren.
Soweit die Theorie.

Nun hab ich da ein Problem. Meine Große fährt ja schon perfekt selbst (seit vorigem Jahr auch ohne Stützräder :-D ). Aber was ist mit der Kleinen?

Wir hatten mal so nen Radanhänger. Den hab ich allerdings gegen ein Maxi Cosi mit Maxi Taxi getauscht, weil ich den Anhänger nie verwendet hab.

Tja und jetzt steh ich vor der Entscheidung:
- neuen Anhänger kaufen?
- Kindersitz kaufen?

Ich habe jetzt gesehen, es gibt Kindersitze, die man VORNE montiert?
Oder sind die "klassischen" besser, die man hinten montiert?
Und dann gibt es ja diese Räder, die nen Anhänger eingebaut haben? Diese schweineteuren Niederländer, die aussehen wie antike Streitwagen?

Was nehm ich denn? Was ist sicher? Was ist gut? Wie, warum, was, wann, wie oft, wie lange?
Mein Gott, ich hab echt sowas von keine Ahnung... #rofl
Achso und: gebraucht okay? Oder doch lieber neu?

Schreibt mir einfach alles, was euch zum Thema Radfahren mit Baby einfällt, ja?

Danke euch schon mal #winke

Beitrag von bobberla345 03.03.11 - 14:36 Uhr

Hallo,

also wir haben einen Anhängervon Chariot in den wir jetzt wieder für die kleine eine Hängematte extra dafür gekauft haben damit fährt Papa und ich hab für die große die jetzt 2,5Jahre alt ist einen Sitz (Römer)für hinten drauf. Alles nicht neu aber gut gebraucht gekauft. Freu mich schon wenn es endlich wieder los gehen kann. Aber noch ist es einfach zu kalt zum raddeln bei uns:-(

Ich weis ich war dir keine große Hilfe aber wollt halt nur sagen was wir haben.

LG sonja

Beitrag von tosse10 03.03.11 - 14:36 Uhr

Hallo,

ich habe auch aus sportlichen Ambitionen erst ein Rad (für VIEL Geld) und dann einen Kindersitz von Römer gekauft. Klassisch auf dem Gepäckträger. Fazit.... Ich fahre trotzdem sehr selten damit. Hätte somit besser beides gebraucht kaufen können. Aber wenn ich mal fahre, dann reicht für uns dieser Sitz aus.
Ich stelle es mir auch anstrengender vor mit Anhänger zu fahren (Erfahrungswerte habe ich da keine). Die Anhänger bleiben alleine stehen. Wenn man mal Pause macht und das Kind ist eingeschlafen sicherlich sehr praktisch. Die haben ja auch einiges an Stauraum mehr. Wenn man also Besorgungen damit machen will auch nicht schlecht. Und Wetterfester für die Kids sind die auch. Und sehr viel teurer sowieso....

LG

Beitrag von anneerve 03.03.11 - 15:03 Uhr

Also wir hatten für unsere kleine einen Anhänger für längere Touren, den Kindersitz hinten auf den Gepäckträger für "mal eben schnell".
Wichtig ist auf jeden Fall das der Kindersitz hinten auf dem Gepäckträger ist, alles andere ist zu gefährlich und verboten (zumindest in Deutschland)
Der Anhänger ist für Radtouren absolut super, da man wirklich alles mitbekommt, allerdings ist es wirklich sehr anstrengend, mit der Zeit.
Man sollte bei der Anschaffung des Anhängers wirklich nicht sparen denn wichtig ist die Federung und die kleinen dürfen nicht jünger als 15 Monate alt sein.
Also viel Spaß bei Deinen zukünftigen Radtouren

Beitrag von celi98 03.03.11 - 15:07 Uhr

hallo,

kommt auch ein bisschen darauf an, was du machen willst. nur so ein bisschen fahren. da reicht bestimmt ein sitz.

wollst du längere touren machen oder viel einkaufen gehen, dann würde ich einen hänger empfehlen. wir haben einen, mit stauraum, weil wir im sommer gerne radtouren machen. da passen noch picknicksachen, wechselsachen und sogar das laufrad rein.

ist es sehr bergig bei euch oder weniger? mit nem hänger wird jede steigung schwierig.

so ein teures teil würde ich eher nicht nehmen, denn wenn das kind entwachsen ist, brauchst du ja wieder ein normales rad.

lg sonja