durch Chlormadinon 2mg fem schwanger geworden?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mfa1205 03.03.11 - 14:39 Uhr

Hallo an alle, erstmal meine vorgeschichte....
war heute beim frauenarzt da ich nach absetzen meiner pille im juni 2010 meine regel das letzte mal im september 2010 hatte. dann kam raus das ich zuviele männ. Hormone habe. so mittlererweile testet der internist mich auf herz und nieren woher die überproduktion kommt. mein frauenarzt hingegen hat mir nun chlormadinon 2mg fem aufgeschrieben, sodass meine regel einsetzen soll. wer hat damit erfahrungen und kann mir weiter helfen?
Habe mittlererweile die 2. tbl. genommen. ist jemand durch die tbl. einnahme schon schwanger geworden?
Mein freund und ich probieren es nun mittlererweile seit mehr als 1 Jahr und wünschen uns so sehr eigene Kinder.
Lg

Beitrag von jen90 03.03.11 - 14:41 Uhr

ich glaube, wenn dir weiter unten niemand antwortet, tut es hier nun auch keiner ;-)

Beitrag von sweetbeat 03.03.11 - 15:40 Uhr

Chlormadinon löst nur deine Mens aus. Davon wirst du nicht schwanger.
Cool down :-)

Um schwanger zu werden brauchst du einen Eisprung, und den bekommst du durch Chlormadinon erstmal nicht.
Chlormadinon gaukelt dir eine 2. ZH vor, deine Tempi steigt dadurch auch, und in der Kurve sieht es aus als hättest du einen ES, hast du aber nicht.
Er spielt lediglich die 2 ZH vor und dann setzt auch deine Blutung ein.

Schwanger wirst du erst durch eine Anschlussbehandlung. Z.b Stimulation deiner Eierstöcke durch Clomifen oder ähnliches. Damit du einen ES bekommst. Und wenn du dann noch um den ES herum Sex und etwas Glück hast, wirst du bald schwanger sein :-)

Beitrag von gypsi1978 03.03.11 - 17:25 Uhr

das stimmt nicht ganz. Wenn Du Chlomandion in der zweiten Zyklushälfte nimmst, verlängert das Deinen Zyklus, verhindert aber nicht den Eisprung!!!! Den kannst Du wenn Du sowieso in der Lage bist einen zu bekommen auch kriegen mit CHlomadion. Du darfst dieses aber dann erst aber der zweiten Zyklushälfte (ab. 15 Tag nehmen) da Du bei Einnahme vorher den Eisprung verhindern würdes. Es ist richtig das Chlomandion den Eisprung verhindern würde, bzw. ihn nicht auslösen kann. Bei richtiger Anwendung , also ab der zweiten Zyklushälfte kannst Du auf jeden Fall bei vorhandenem Eisprung schwanger werden. Das Chlormandion begünstigt dann sogar ab der zweiten Hälfte die Einnistung!!!

Das ist der Grund warum manche Frauen zum Schwanger werden dieses Medikament sogar verodnet bekommen.
Voraussetzung ist das Dein Körper selber einen Eisprung stattfinden lässt, sonst müsstest Du andere Hormone bekommen.
Also mach Dich nicht verrückt. Google mal, da wirst Du Frauen finden die während, nicht mit! Chlormandionbehanldung schwanger geworden sind.
Alles klaro???