Ne frage zu Magenschleimhautentzündung, was kann ich nehmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mucki30 03.03.11 - 14:55 Uhr

Hallo Mädels,

ich habe sone dumme Magenschleimhautentzündung (kommt von der überschüssigen Magensäure die ich bei Übelkeit habe) und da ich noch 3 oder 4 Tage bis zum NMT habe weiß ich nicht obs geklappt hat oder nicht.

Die Tabletten die ich dafür hier habe darf ich bei einer SS nicht nehmen #schwitz, da die Schmerzen aber wieder schlimmer werden wollt ich mal Fragen was ich sonst nehmen kann.

Mein HA und meine FÄ meintenVOR NMT kann man nichts genaues machen, ich solle die paar Tge noch warten und versuchen mit den Schmerzen aus zu harren #augen.

Danke und LG

Mucki #winke

Beitrag von erdbeerschnittchen 03.03.11 - 14:58 Uhr

Paracetamol.

Des weiteren sollte man sich keinen ärztlichen Rat in einem öffentlichen Forum holen,sondern immer brav auf den echten Arzt hören.

Alles Gute #blume

Beitrag von mucki30 03.03.11 - 15:06 Uhr

Danke, aber Para. hilft gegen Schmerzen, aber nicht gegen eine Magenschleimhautentzündung.

Ja gut, aber ich kann ja jetzt nicht noch ca. 4 Tage mit Schmerzen rum laufen, daher hab ich hier mal gefragt ;-).

Danke dir trotzdem #blume.

LG

Beitrag von erdbeerschnittchen 03.03.11 - 15:09 Uhr

Naja,ich dachte so hast du wenigstens etwas gegen die Schmerzen.;-)

Falls es nicht geklappt hat lass dich so schnell wie möglich erstmal behandeln.

Liebe Grüße#winke

Beitrag von jenna26 03.03.11 - 15:09 Uhr

Wenn du es nicht aushältst würde ich noch mal zum Arzt gehen es wird sicherlich ne andere lösung geben.

GRuß Jenna

Beitrag von mucki30 03.03.11 - 15:14 Uhr

Okay ihr 2, ich werd das jetzt mal so machen und wenn es in 2 Tagen nicht weg / besser ist dann geh ich noch mal zum Doc.

Danke Euch beiden ganz #herzlich.

#winke

Beitrag von kaka86 03.03.11 - 15:14 Uhr

Vom Prinzip her haben die Docs natürlich recht, denn es gilt das alles-oder-nichts-Gesetz!

Aber ich kann dich gut verstehen, und würd warscheinlich auch auf die Pillen verzichten!

Ich hab durch die SS das gleiche Problem (zur Zeit zum Glück nur sehr selten und schwach).
Hast du mal ausprobiert Maloxan, Rennie oder Gaviscon zu nehmen!?
Die schützen die Magenschleimhaut zwar nur, aber es ist viell besser als nix!?

LG
Carina

Beitrag von mucki30 03.03.11 - 15:37 Uhr

Huhu Carina,

nee hab ich noch nicht, hab ja Rennie noch hier, werd dass mal nehmen.

Danke dir #blume.

LG Mucki #winke

Beitrag von dk-mel 03.03.11 - 15:17 Uhr

paracetamol ist das falscheste, was du tun kannst, denn das reizt den magen und die flüssigkeiten erst recht!

ich nehm die normalen magentabletten aus der drogerie, da die die magensäure binden. es steht nirgens, dass sie direkt schaden können, also muss es ab und an auch in der ss sein. denn auch mir wurde gesagt, ich dürfte eigtl. gar keine medis nehmen (hab einen magensäureüberschuss und viel mit sodbrennen zu tun)

ansonsten helfen noch trockene haferflocken oder heilerde, jeweils zwei esslöffel einfach essen.

Beitrag von mucki30 03.03.11 - 15:52 Uhr

Hi,

huuuch #schock, Danke für die Info #schwitz.

Okay, dann werd ich mal morgen nach den Magentabletten schauen und heute mit Rennie vorlieb nehmen #schwitz.

Vielen Dank und LG

Mucki #winke#blume

Beitrag von ninje 03.03.11 - 16:59 Uhr

Maloxan, hatte ein halbes Jahr Probleme damit. Arzt sagt da kann man jetzt nicht viel tun, wenn es wieder kommen würde. Maloxan beruhigt etwas den Magen.

Beitrag von flugtier 03.03.11 - 21:32 Uhr

Maloxan ist leider in der Ss nicht so das optimum.

Bei zu viel Magensäure hilft Tepilta aber ungemein! Das ist auch für Schwangere geeignet und hilft (meiner Erfahrung nach) auch immer schneller und langfristiger als Maloxan.

Und wie schon gesagt wurde: Schmerzmittel auf magenschmerzen ist ein absolutes no-go!