Neu hier, kurzes Hallo und kleine Frage :-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jana1609 03.03.11 - 14:55 Uhr

Hallo,

ich bin neu hier und wollte mal Hallo sagen :-)
Ich heiße Jana, bin 25 Jahre alt und heute in der ssw 12+0. #verliebt

Ich hab das Gefühl die Übelkeit lässt so langsam nach, dafür bleibt aber die bleierne Müdigkeit...

Ich hab da gleich mal 2 kleine Fragen an euch...

1. so seit der 7. ssw hab ich Schmerzen im unteren Rücken/Lendenwirbelsäule, so als wäre ein Nerv eingeklemmt. Kann das mit der ss zu tun haben oder sollte ich mich einfach mal einränken lassen?

2. Nach 4 ziemlich stressigen Tagen bin ich heute aufgewacht und habe ein kontinuierliches leichtes Ziehen im Unterleib. Morgen habe ich ohnehin den nächsten US-Termin und ich habe keine starken Schmerzen. Es fühlt sich so an wie wenn ich sonst meine Tage bekommen habe. Ist das normal/unbedenklich?

Ich kann mich heute zum Glück ausruhen, aber heute abend habe ich einen Auftritt (ich bin Percussionistin und Sängerin in einer Sambaband), bei dem ich ca. 2 Std. lang spielen müsste.
Sollte ich das lieber sein lassen, wenn sich das Ziehen nicht legt, oder mache ich mir einfach zu viele Gedanken?

Danke für eure Hilfe, ich werde mich jetzt erstmal hier "umlesen" :-)

Liebe Grüße,
Jana

Beitrag von meerschweinchen85 03.03.11 - 15:08 Uhr

So also mal von vorne. :-)

Erst mal, herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft.

Das ziehen im Rücken kann alles mögliche sein. Du solltest das mal bei deiner Ärztin ansprechen.

Das mensartige ziehen im Unterleib sind wahrscheinlich die Mutterbänder. Das wirst du wohl noch öfter haben.

Das mit dem Auftritt heute abend musst du leider selbst entscheiden. Ich persönlich würde es nicht mehr machen.

So ich hoffe nix vergessen zu haben und wünsche dir eine schöne Schwangerschaft.

Liebe Grüße

Beitrag von julie1108 03.03.11 - 15:08 Uhr

Hallo,

also erstmal zu deinen Beschwerden: Die sind vollkommen normal. Dieses Gefühl im habe ich im Rücken, als ob ein Nerv eingeklemmt ist. Mein FA meinte dazu, dass das deswegen wäre, weil die Gebärmutter Platz braucht und die Organe sich aufgrund dessen verschieben.

Das Ziehen im Unterleib ist auch normal, aber achte ein bisschen auf
deinen Körper, wenn du meinst du solltest lieber etwas kürzer treten, würde ich das auch machen. So habe ich es auch immer gehandhabt.

Allerdings macht mir dein Hobby oder Beruf etwas Sorgen. Wenn dein kleines erstmal Ohren hat, würde ich aufpassen, dass es nicht zu laut für ihn wird. Ich bin Sportschütze und mein FA meinte, ich könnte es ruhig weitermachen, aber ich habe es von mir aus sein lassen, würde mir hinterher Vorwürfe machen, wenn mein Kind dadurch einen Hörschaden hat oder in meinem Bauch Angst bekommt, wenn es zu laut ist. Aber das musst du entscheiden.

LG

Beitrag von jenny.05 03.03.11 - 16:17 Uhr

Hi .

herzlichen Glückwunsch.

bin auch neu hier.:-D

also ich hab momentan auch solche schmerzen, bin in der 12. woche die ärztin hat mir gesagt das dass normal ist weil die gebärmutter wächst.
sonst würd ich einfach mal zum arzt gehen und fragen ob das normal ist.;-)

ist das auch deine erste schwangerschaft?

lg Jenny

Beitrag von jana1609 03.03.11 - 16:47 Uhr

Danke für eure Antworten ;-)

Hi Jenny,

ja das ist meine erste Schwangerschaft. Ganz schön aufregend... #huepf
Heute ist halt das erste Mal, dass dieses Symptom bei mir auftritt und da lässt man sich doch schon mal verunsichern.
Ich versuch immer cool zu bleiben, aber ne Unsicherheit ist doch da, wenn man das alles noch nicht kennt.

Und schließlich geht´s ja hier richtig um was!!!!
Die Vorstellung, dass da ein richtiger kleiner Mensch in uns drin ist, ist einfach wahnsinnig!

Auf jeden Fall ist das ne ganz besondere Zeit in unserem Leben...
Es ist echt schön, dass man sich einfach mal mit anderen austauschen kann um sich zu beruhigen!

Morgen früh hab ich nen Ultraschalltermin und freu mich schon total, das letzte Mal (vor ca.3 Wochen) hat sich das Kleine schon richtig bewegt und es war so irre das zu sehen!

Wie geht´s dir denn so mit den ganzen Beschwerden und Neuerungen in deinem Bauch?

Liebe Grüße!

Beitrag von jenny.05 03.03.11 - 20:28 Uhr

Hi.

Bei mir ist s auch die erste schwangerschaft . auch wie du zwischendurch bissl unsicher ob das alles so normal ist.

hab momentan ein krankenschein. wegen stress auf arbeit ist alles zuviel zu zeit und wird auch keine rücksicht genommen. war die ganze woche nur am heulen. aber jetzt gehts wieder.
war heut noch mal beim artz ist alles gut hab auch bewegungen gesehen:-) voll toll.

Finde das auch schön das man sich hier austauschen kann.

Woher kommst du denn?

ich bin aus Bochum.

Lg
jenny


Beitrag von schneck0 03.03.11 - 16:57 Uhr

Zu 1. kann ich nichts sagen. Lass es mal vom Arzt anschauen.

Zu 2. ja, vermutlich die Mutterbänder. Ist immer etwas irritierend, aber leider normal.

zu deinem Auftritt: Mach alles was dir Spaß macht und gut tut. Dein Körper sagt dir schon, wenn schluss ist. Nur so wird es eine wunderbare, lustvolle Schwangerschaft. Denke immer daran: Wir sind schwanger, nicht krank oder behindert. Vielleicht erbt ja dein Kleines dein Talent und deine Begeisterung für Musik und hören kann es eh erst nach der 20. SSW.

Alles Gute und viel Spaß heute abend.

Beitrag von jana1609 03.03.11 - 17:11 Uhr

Ganz eindeutig bin ich nicht krank :-D
Obwohl ich schon zugeben muss, dass es sich manchmal so anfühlt... aber wer von euch kennt das nicht...? ;-)

Ich möchte diese Zeit auf jeden Fall genießen, denn schließlich ist sie etwas ganz besonderes!

Vielen Dank für eure Antworten, es ist echt super sich einfach mal austauschen zu können :-p

Beitrag von eschbob 03.03.11 - 21:49 Uhr

Hi Jana,

ich hab während meiner ersten Schwangerschaft sowohl mit meiner Rockband geprobt als auch Konzerte gegeben. Meine Kleine ist wohlauf, hat ein gutes Hörvermögen und singt+tanzt den ganzen Tag.

Höre auf deinen Körper + deine innere Stimme. Die sagt dir was sich noch gut anfühlt und was nicht :)

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

LG,

eschbob

PS: Bin Berufsmusikerin. Auch Musikerinnen dürfen Schwanger werden und Kinder bekommen. Und da gibt es kein "Verbot" ab der 12. Woche ;-)

Beitrag von jana1609 03.03.11 - 22:49 Uhr

Hallo ihr Lieben,

nach einem heißen Bad haben die Schmerzen nachgelassen und och hatte einen echt schönen Abend mit meiner Band - hat richtig Spaß gemacht!

Jetzt müssen Baby und ich uns aber dringend ausruhen, denn um 9.00 Uhr ist der FA Termin...

Da ich als Musikerin eigentlich fast immer nachmittags und abends arbeite, ist das noch ganz schön früh für mich...
Aber langsam kann man sich ja mal dran gewöhnen, ne?!
Wird eh bald alles anders :-)

Wünsche euch allen eine gute Nacht!