Wie viel habt ihr für das Kinderzimmer ausgegeben?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von marienkaefer1985 03.03.11 - 15:24 Uhr

Hallo!

Eigentlich dachte ich, dass das Kinderzimmer gar nicht sooo teuer wird, aber eben habe ich mal zusammengerechnet (zur Erklärung, ich bin alleinerziehend und bekomme vom Vater keine finanzielle Unterstützung, daher kaufe ich keine teuer Designereinrichtung):

Bett: 90,00 €
Matratze: 75,00 €
Himmel und Nestchen: 100,00 €
Kommode für Wickelaufsatz: 55,00 €
Wickelaufsatz (baut mein Vater mir): 25,00 €
Wickelauflage: 25,00 €
Kleiderschrank: 65,00 €
2 extra Einlegeböden für den Kleiderschrank: 20,00 €

Und schon bin ich bei 455,00 €, dabei sind das Möbel von IKEA. Und habe noch nicht mal das Bettzeug (Kissen, Decke, Bezüge).

Es ist nicht so, dass ich nicht auch 800,00 € ausgeben könnte (zum Glück), aber ehrlich gesagt habe ich das einfach nicht vor.

Wie viel habt ihr so für eure Kinderzimmereinrichtung ausgegeben?

Gibt es irgendwo Schnäppchen? Irgendwelche Tipps?

Beitrag von emily.und.trine 03.03.11 - 15:34 Uhr

ich finde du hast schon super schnäppchen!!
ich wäre schon be viel mehr geld auch wenn ich auf schnäppchenjagd wäre...
das sind super preise
glg

Beitrag von marienkaefer1985 03.03.11 - 15:41 Uhr

Ich weiß, dass es nicht viel ist zu den Kinderzimmern, die man ab 1.200,00 € oder noch mehr bekommt.

Aber wie gesagt, dass sind alles "nur" IKEA-Sachen und teilweise sogar noch selbst gebaut, dann finde ich auch IKEA schon gar nicht mehr so günstig ;-)

Beitrag von emily.und.trine 03.03.11 - 15:57 Uhr

ja ok das stimmt. leider haben wir in unserer nähe keinen ikea oder so..
wir wohnen in einem kleinen dorf und müssen so schon immer sehr weit fahren #schein
dann gibt man eher mal für ein bett 120€ aus, muss aber keine 100km weit fahren..

glg

Beitrag von marienkaefer1985 03.03.11 - 16:08 Uhr

Aber wäre dann bei dem Bett auch schon Bettwäsche, Himmel, Nestchen, Matratze usw. mit dabei?

Vielleicht gibt es sowas ja auch im "Kombipack"!?

Beitrag von emily.und.trine 03.03.11 - 16:10 Uhr

ja das ist so ein komdipack! die liegen hier so bi 120-180€ und ich finde das geht, weil ja alles dabei ist...
achso matratze ist nicht mit dabei!

Beitrag von motorradtinchen 03.03.11 - 16:11 Uhr

Hi,

klar gibt es oft so Komplettangebote- sie müssen einem dann halt noch zusagen- daran ist es bei uns immer gescheitert...

http://www.neckermann.de/Komplettset%20Kinderbett/0000001_M10018773,de_DE,pd.html#komplettset-kinderbett

sowas zum Beispiel oder

walz-kinderbett-komplett-set" target="_blank" rel="nofollow">http://www.baby-walz.de/index.php?a833&ltnr=1325257&L=0&mb3_partner=googlebase&group=258&product=2201548&ordernumber=137639&wtr=747&zlg=125&mb3_wersch=747125#babywalz-kinderbett-komplett-set

wenn du bei google "komplettset babybett eingibst, kommen da eine ganze reihe anbieter!

viel spaß beim stöbern!

Beitrag von marienkaefer1985 03.03.11 - 16:46 Uhr

Ich danke dir, schaue ich mir mal in Ruhe an ;-)

Beitrag von jmukmuk 03.03.11 - 15:37 Uhr

Wir haben hier in der Nähe eine "Möbelfundgrube". Da werden gebrauchte, aber sehr gut erhaltene Möbel günstig verkauft. Vielleicht hast du ja sowas auch in der Nähe.
Schau mal in die Zeitung, Abteilung Flohmarkt oder so. Da könnte ich mir auch vorstellen, dass da Leute ihre Möbel zum verkauf/ zum verschenken reinstellen oder e... Marktplatz?
Wir haben das Glück uns alles so kaufen zu können wie wir Lust haben und müssen nicht auf die Preise achten.
#winke

Beitrag von marienkaefer1985 03.03.11 - 15:43 Uhr

Hhmm... Ja, da könnte ich auch mal schauen.

Wenn ich wollte, könnte ich auch mehr Geld ausgeben, will ich aber gar nicht ;-)

Auch, wenn ich nen gut bezahlten Hauptjob und nen Nebenjob habe, möchte ich mein Geld schon zusammenhalten und sehe es gar nicht ein, ein Vermögen auszugeben.

Und das Wohnzimmer muss auch noch gemacht werden und ne neue Sofagarnitur muss her ;-)

Beitrag von motorradtinchen 03.03.11 - 15:59 Uhr

Hallo,

rückblickend waren wir ein wenig neben der Spur, als wir vor 3 Jahren das 1. Kinderzimmer eingerichtet haben. Wir haben uns damals in das Zimmer Cielo von Welle Möbel verliebt und für den großen Schrank, die große Wickelkommode, eine weitere Kommode, das Babyhimmelbett und ein Wandboard und die Bettausstattung (Matratze, Nestchen und co, ) über 2500 Euro ausgegeben. Grundsätzlich eh schon sehr viel Geld- aber wenn die Qualität noch nicht mal stimmt ist es schon ärgerlich.
In das Zimmer (das ja auch praktisch unbenützt ist, da unsere Große untertags eh immer im EG ist) zieht mit nem knappen Jahr dann unsere Kleine und die Große bekommt dann ein neues Mädchenzimmer vom Ikea (Hemnes-Serie)! Kostet nur einen Bruchteil der Welllemöbel, ist genauso zeitlos und qualitativ mind. gleichwertig!
Daher finde ich es völlig richtig, dass du nicht allzu viel Geld dafür ausgeben möchtest- alleinerziehend hin oder her. Für das übrige Geld kannst du für dein Krümelchen nach und nach andere schöne Dinge kaufen!

Dir alles LIebe, Tina

Beitrag von marienkaefer1985 03.03.11 - 16:12 Uhr

Genauso sehe ich es auch.

Dann gebe ich es doch lieber für´s Babyschwimmen aus, Klamotten für uns, mal nen Tagesausflug mit meiner Mutter und meiner Schwester, mir und dem Baby und natürlich möchte ich meine freie Zeit (werde voraussichtlich nur max. 10 Monate zu Hause bleiben, dann muss ich wieder arbeiten) gerne so gestalten, dass ich nicht auf jeden Cent achten muss, wenn ich schon mal den "Luxus" habe, zu Hause zu bleiben.

Da habe ich dann lieber 1.000 € auf der hohen Kante liegen, falls mal was kaputt gehen sollte (meistens ja Waschmaschine und Auto gleichzeitig) und kann dann nächstes Jahr mit meinem Zwerg nen schönen Urlaub machen, als dass ich Unmengen für die Möbel ausgebe.

Finde ich irgendwie besser... ;-)

Beitrag von schorti 03.03.11 - 19:31 Uhr

Genauso ging es uns auch. Wir haben uns in das Zimmer Panda von Welle Möbel verliebt. Und auch um die 2500€ bezahlt. Jetzt hat unsere große ein neues Kinderzimmer von Roller bekommen und der Nachwuchs zieht in das superteure Babyzimmer.
Aber ich muss sagen, ich liebe es immernoch. #verliebt

Beitrag von luna-star 03.03.11 - 16:08 Uhr

Wir haben Echtholzmöbel in weiß bestellt (Bett/ WIKO/ Standregal/ 3-tür. Schrank) und liegen bei 1800 Euro. Himmel und Nestchen will ich nicht, aber Extrabretter für das Schrankinnenleben werden wir auch noch besorgen. Also ein Schnäppchen ist das nciht gerade.

Hast Du mal in der ZweitenHand geguckt? Oder bei 3-2-1-Deins? Oder Eb.. Kleinanzeigen? Denke da kannst Du schöne und gut erhaltene Babyzimmer für wenig Geld bekommen. Schau doch einfach mal.

Grüße

Beitrag von ichclaudia 03.03.11 - 16:22 Uhr

Hallo,

wir haben damals so ein Komplett-Kinderzimmer (Bett/Schrank/Wickelkommode) gekauft und dafür 399,00 € ausgegeben. Zuzüglich Bettwäsche (zunächst nur einen Schlafsack und keine Decke/Kissen), Wickelauflage & Matratze sowie Stubenwagen lagen wir insgesamt bei 500 €...

LG

Beitrag von marienkaefer1985 03.03.11 - 16:47 Uhr

Inkl. Stubenwagen?

Wow!

Ne Wiege oder Stubenwagen hätte ich nämlich auch gerne noch! ;-)

Beitrag von dore1977 03.03.11 - 17:01 Uhr

Hallo,

100Euro gebraucht. Für ein Bett, Regal, Wickelkomode und Kleiderschrank. Grade ist unsre Tochter 8 geworden und den Kleiderschrank gibt es immer noch. Die andren Dinge haben wir nach und nach verschenkt.

Dazu kamen dann noch Nestchen und der ganze andre "Kram" da kann ich Dir den Preis aber nicht mehr sagen. Ist zu lange her. #;-)

LG dore

Beitrag von jenni1981 03.03.11 - 17:09 Uhr

Ich hab erst gestern unser Kizi bestellt.

Für Kommode mit Wickelaufsatz, Brett über Kommode, 3-türiger Kleiderschrank und 2 Regalschränke haben wir 640 Euro bezahlt. Sind allerdings zeitlose Möbel, die gut und gern bis weit ins Schulalter reichen werden.

Das Kinderbett existiert noch von meiner Großen. Dafür habe ich damals inkl. Nestchen, Matratze, Lattenrost, Bettwäsche, Himmel und Umbauseiten zum Juniorbett 129 Euro bezahlt.

Ich denke, du hast schon gute Schnäppchen gemacht.

Viele Grüße

Jenni, 34. SSW

Beitrag von tinaaic 03.03.11 - 17:13 Uhr

Ich habe auch lange hin und her überlegt.

Gestern habe ich jetzt das Bett bestellt und zwar ein Roba Room Bed in weiß. Mit Versand 190€

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=200580409036&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Ich denke der Preis ist ok, und es ist alles dabei. Bis auf Kissen und Decke, aber das hat ja noch Zeit, da das Baby erstmal mit Schlafsack schlafen soll.


Dazu gibt es eine Kleiderschrank, ich hab bei Poco einen gesehen um die 170€

Ich habe nur eine Wickelauflage, da ich auf dem Bett, auf der Couch oder am Boden wickeln werde. Sie hat 22€ gekostet.

Ich finde das Bett halt gut, weil es erst im Schlafzimmer bei uns stehen kann und dann umzieht ins Kinderzimmer.

Lg Tina

Beitrag von winniwindel 03.03.11 - 18:07 Uhr

Ich finde deine Aufzählung überteuert.:-D
Hand auf Herz. Das sit ein baby, wird zu einem wilden Kleinkind, das möglicherweise man mit einem kugelschreiber alles bemalt, was es bekommt.:-D

Eine Matratze von Ikea für 75Euro? Viel zu teuer! Bei Stiftung Warentest gibts eine für 40Euro, die besser abgeschnitten hat.
Ein Bettchen von Ikea gibts auch schon ab 40? Euro.
Das benutzt man eh nicht länger als 3 Jahre, dann mus eh ein neues her.

Wickelauflage für 25Euro ist ok. :) Hab da ne tooooolle bei mytoys von WinniePooh bekommen. =) Von Zöllner übrigens. =)

Kissen, Decke und Bezüge kannst du vergessen. NUR Schlafsäcke kaufen. Damit hast du auch keine Bettwäsche die du brauchst. :-)

Himmel und Nest für 100 Euro??? Woow welche Designerstücke hast du dir da angeschaut?:-D Die gibts doch schon ab 30Euro zu haben inkl. allem. Musst nur etwas die Augen offen halten. :)

Ich weiß dass man nicht unbedingt immer das billigste kaufen muss, aber fürn anfang, interessiert es das Baby nicht die Bohne, was die Sachen gekostet haben. =)

Beitrag von marienkaefer1985 03.03.11 - 19:43 Uhr

Danke für deine Antwort.

Wie ich oben geschrieben habe, das war ja nur geschätzt. ;-)

Meinst du, die IKEA-Betten für 40 € taugen was? Ich meine, mit 3 zieht das Kind sich da ja nachher schon fleißig dran hoch usw.!?

Stimmt, an den Schlafsack hatte ich vorhin gar nicht gedacht, dann brauche ich ja gar keine Bettwäsche, hihi... :-D

Himmel und Nestchen habe ich vorhin schnell bei Ebay gegooglet und fand dort alles ziemlich teuer. Deshalb kam ich auf 100 € ;-)

Beitrag von marienkaefer1985 04.03.11 - 09:37 Uhr

Da ich heute Nacht mal wieder nicht schlafen konnte, habe ich mal bei E... gestöbert.

Du hast Recht, ich habe ein super angebot gefunden.

Himmel, Stange, Nestchen, Kopfkissen, Bettdecke, Kopfkissenbezug, Deckenbezug, extra Steppdecke, ein Teil das man am Bett anhängen kann und Sachen reinlegen kann (keine Ahnung, wie das heißt) und noch eingie andere Teile sind dort für insgesamt 60 € inkl. Porto zu haben. Und dazu gibt es die passenden Wickelauflagen und Schlafsäcke dazu, für je 20 €.

Also bin ich bei Himmel, Nestchen, Bettdecke, Kopfkissen, Bettbezug, Kopfkissenbezug, etlichen dazugehörigen Teilen, Wickelauflage und Schlafsack bei gerade mal 100 €. Total genial #huepf

Beitrag von saraya32 03.03.11 - 18:41 Uhr

Hmmm.....also wir sehen es gar nicht ein, alles neu zu kaufen.
Denn meistens sind gebrauchte Möbel noch super schuß und man weiss ja nie, was es für ein Kind wird, Kinder bemalen mal was oder machen was kaputt oder oder oder.
Wir sind bei www.ebay-kleinanzeigen.de fündig geworden und holen morgen für 200 Euro insgesamt Babybett, Wickelkommode, Wärmelampe, Kleiderschrank und großes Standregal ab.
Sind zwar auch IKEA-Möbel, sehen aber noch super aus und man muss sie auch nicht mehr zusammen bauen;-)

Beitrag von sassi210 03.03.11 - 18:57 Uhr

1500 € ...nur die Möbel OHNE Matratze, Deko , Wickelauflage usw..da kommen bestimmt nochmal insgesamt 500 € drauf!!
Mein Mann ist Schreinermeister und stellt sich keinen Prusch hin...leider hatte er keine Zeit die Möbel selber zu machen...daher haben wir welche gekauft..Echtholz!!

Beitrag von mopsbacke 03.03.11 - 19:59 Uhr

Ich hab diesmal alles gebraucht gekauft, bei eb.. ;)

Bett 25 Euro
Wickelkommode 30 Euro
Schränke stehen hier genug und am Anfang brauch man da gar nicht so viel Platz...
Wiege hab ich geschenkt bekommen...

Bettzeug und Co. werd ich auch noch alles bei eb.. bekommen...

LG

  • 1
  • 2