her mit euren hausmittelchen bei übelkeit und co.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von hunnyb. 03.03.11 - 15:42 Uhr

was tut ihr gegen übelkeit ( ausser ingwertee mit traubenzucker), kreislaufprobleme und co.

seit ein paar tagen geht es mir richtig sch****

lg das die kloschüssel von innen perfekt kennende hunnyb +mini #ei(7ssw)

Beitrag von jmukmuk 03.03.11 - 15:46 Uhr

Ich hab viele kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt gegessen. Hat bei mir gut geholfen.

Beitrag von fienchen007 03.03.11 - 15:47 Uhr

Ich habe von meiner FÄ so Armbändchen verschrieben bekommen - wirken durch Akkupressur und die Übelkeit verschwindet ohne Medikamente.

http://www.sea-band.com/

Ich find sie echt gut. Habe sie immer in der Tasche ;-)
Musste sie aber selbst zahlen, war nur ein Privatrezept. Aber wenn's hilft :-)

Beitrag von solania85 03.03.11 - 15:47 Uhr

Knäckebrot und Salzbrezeln. Eins von beidem hab ich überall verteilt (Nachttisch, Handtasche, Auto) hat mir immer geholfen.

LG

Beitrag von kleines2008 03.03.11 - 15:50 Uhr

Nausema =)

Beitrag von stephi83 03.03.11 - 15:58 Uhr

Also ich habe die Sea Bands, Nausema, und Vomex, und das einzige wasein gaaaaanz kleines bißchen hilft sind Vomex Zäpfchen.
ging bei mir in der 6. Woche los, und bin fast in der 13. und bin in dieser Zeit gerade mal 2 Tage brechfrei gewesen.
Dafür war ich schon ne knappe Woche im Krankenhaus weil ich nicht mal Wasser drin behalten habe.
Ist echt nervig, aber man fängt langsam an das mit Galgenhumor zu nehmen. Als ich heute das Chinesische Mittag rückwärts gegessen habe hat der Papi gesagt: Unser Kind mag wohlkein Chinesisch, hättes doch auch so sagen können. Ha Ha!
Aber wie heißt es so schön, um so schlechter es der Mama mit der übelkeit geht-um so besser gehts dem Baby... na denn- halte durch!

LG Stephi mit #ei 12+ 5

Beitrag von ninje 03.03.11 - 16:57 Uhr

Oh du arme, bei mir auch schon seit 3 Monaten. Eine zeit half Akkupunktur.
Bei mir ging nicht mal kleine schlücke Wasser ...

Beitrag von ewwi 03.03.11 - 17:20 Uhr

Du arme,
hab's zum Glueck hinter mir.
Salzbrezeln und Cola, kleine Mahlzeiten und Eiswuerfel lutschen, sowie viel an die frische, kalte Luft. Das hat bei mir ein wenig geholfen.
Die Sea-Bands sollen ebenfalls gut sein.

LG, Ewi