130 kubik für warm-und kaltwasser bei 3 personen??

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von bienchen55 03.03.11 - 15:59 Uhr

hallo,

habe hier von anderen gelesen wieviel sie verbraucht haben. dann liegen wir ja mega hoch.

also,

wir haben zum verbrauchszeitraum jeder einmal täglich geduscht. mein mann arbeitet auch auf dem bau, muss also (falls jetzt manche schreiben man muss nicht jeden tag) ich stelle das wasser beim einseifen oder auch während dem zähneputzen ab und stelle mich auch danach nicht noch ne weile drunter sondern wasche mich und fertig.

waschmaschinen liefen im schnitt vielleicht 7 pro woche. hab eine neue, energieklasse A maschine.

toilettenspülung denke ich normal oft.

gebadet hab ich die kleine mit wenig wasser ca. alle drei tage (also anfang häufiger, dann weniger, also nur grobe anzahl im schnitt) also so viel wasser dass sie etwas drin planschen konnte.

zum kochen etc. würde ich auch sagen wir sind normale verbraucher und auch beim putzwasser sehe ich jetzt nicht die große verschwendung.

nur am ende des jahres hatte ich ab und zu das problem dass die waschmaschine länger lief als normal (der kundendienst meinte der programmschalter habe eine art wackelkontakt und erkennt dann nicht immer was sie tun soll, deshalb lief sie dann länger.

da ich von anderen hier nur einen viel niedrigeren verbrauch gelesen habe wundert mich das jetzt schon. wir haben im abrechnungsjahr auch auf eine spülmaschine umgestellt (weiß aber grade nicht mehr in welchem monat, müsste ich schauen) sie ist eine kleine maschine und läuft ca. 7 mal die woche.

wir wohnen in einem haus mit drei parteien zur miete (laut der vm läuft der wasserzähler in der waschküche auf die vm)

kann das denn mit rechten dingen zugehen? und kann die waschmaschine wirklich (auch wenn sie ab und an wegen defekt länger lief) sooooo viel wasser verbrauchen??

garten haben wir keinen, also blumen gießen etc. ist auch nicht...

ich bin echt sprachlos an unserem verbrauch im vergleich zu euren verbrauchswerten#kratz

freue mich über meinungen

lg

Beitrag von kira90 03.03.11 - 16:03 Uhr

Wir haben zu 4t auch 100-120 Kubik, allerdings wässern wir auch im Garten + Hochdruckreiniger etc....
Geduscht wir hier nicht jeden Tag und Wäsche hab ich auch nur 3-4 Maschinen die Woche, mit Bettwäsche dann halt 5-6.(nicht wöchentlich)

Liegt bei euch wohl am täglichen Duschen und der Menge der Wäsche, ich finde 7 Maschinen pro Woche bei nur 3 Personen schon arg viel.

Beitrag von bienchen55 03.03.11 - 16:05 Uhr

ich hab halt alleine 2 maschinen mit arbeitskleidung von meinem mann pro woche...

Beitrag von krokolady 03.03.11 - 17:41 Uhr

wir brauchen zu viert um die 170 kubik.......

Es wird grob pro Kopf 40 Kubik gerechnet, also liegt ihr ganz genau im Schnitt

Beitrag von loonis 03.03.11 - 19:08 Uhr




So viel finde ich das nicht...
Wir verbrauchen zu Viert ca. 140 Kubik im Jahr ...

Ich finde es schon sehr befremdlich ,dass hier einige schreiben ,dass
man ja nicht tägl. duschen od. baden muss ...
WIR müssen das ...ne wirklich ...das ginge für mich überhaupt nicht ...
wir "brauchen" das ...

Auch die Waschmaschine läuft hier tägl. ,oft auch 2 Maschinen pro Tag ...
es fällt halt jede Menge Wäsche bei 4 Personen an (2x Arbeitswäsche
von uns alleine schon ,dann Bettwäsche,Handtücher ...das geht schon
mal extra ....


LG Kerstin

Beitrag von .roter.kussmund 03.03.11 - 19:08 Uhr

ich habe mir deine zeilen durchgelesen und finde, daß euer wasserverbrauch (für meine begriffe) sehr hoch ist.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=46&tid=3050708&pid=19309178
wir sind drei erwachsene personen, ich matsche gerne mit wasser. an der waschmaschine drücke ich oft die wasser-extra taste und im sommer gibts tgl. 8 mittelgroße blumenkästen zu gießen.

Beitrag von tweety12_de 03.03.11 - 20:36 Uhr

hallo,

wir verbrauchen ca. 45m³ .

allerdings : waschmaschine, toilettenspülung, gartenbewässerung geht über regen bzw. brunnen wasser.

wir sind 2 erwachsene 2 kinder
die erwachsenen duschen täglich, der kleine wird je nach haut zustand täglich basisch gebadet......

alles andere ist im normalen bereich

Beitrag von bienchen55 04.03.11 - 08:28 Uhr

aber bei euch geht ja dann der großteil nicht übers normale wasser. dann lässt sich das ja schwer vergleichen...

Beitrag von marion0689 03.03.11 - 22:26 Uhr

Hallo!!

Ich finde es sehr viel.
Wir sind 2 Erwachsene und ein Kleinkind.
Wir hatten letztes Jahr 62 m³

Und das, ohne Wasser zu sparen #schaem
Wir könnten sicherlich noch weniger verbrauchen, wenn wir darauf achten würden.

Waschmaschine : im Schnitt 3 Ladungen pro Woche Klasse A

Spülmaschine: große 60cm Spülmaschine, ca 3x die Woche Klasse B
Ich spüle, außer Töpfen, nichts selber.

Baden/Duschen: 2x die Woche baden wir, sonst duschen. Der Kleine wird ( bis auf die 2 Badetage ) im Waschbecken gewaschen ( außer natürlich im Sommer nach zb Sandschlachten etc ;-) )

Kochen: ganz normal, würde ich sagen

Klospülung: Ebenfalls normal. Wir sind tagsüber halt meist nicht da, haben
aber an der Spülung keine "Stopp-Automatik". Es läuft also leider
immer ein ganzer Spülkasten raus. Müssen das noch ändern.

Garten haben wir keinen. Ein paar Blumen und im Sommer Balkonpflanzen.

LG!!

Beitrag von bienchen55 04.03.11 - 08:26 Uhr

aber wie kommt denn dann so eine mega differenz bei uns im gegensatz zu vielen hier raus??? ich verstehs echt nicht.

oder geht bei euch (wie oben) auch was über regenwasser?

lg

Beitrag von marion0689 04.03.11 - 09:14 Uhr

Hallo!!

Neee, wir wohnen in einer WOhnung und haben gar nicht die Möglichkeit, irgendwo ene Regentonne aufzustellen ;-)

Schaut vllt mal nach eurer Spül und Maschmaschine. Tropfen vllt die Wasserhähne?? Es gibt sogar solche Wassersparhähne. Wie lange duscht denn dein Mann nach der Arbeit? Mein Mann duscht höchstens 5 Minuten.
Es geht auch viel Wasser beim Spülen mit der Hand drauf. Meine Mutter hat zwar eine Spülmaschine, spült aber trotzdem viel mit der Hand. Sie hat auch ca. 10 m³ mehr wie wir.

LG

Beitrag von bienchen55 04.03.11 - 19:42 Uhr

wir haben in der dusche sogar so ein sparteil drin... ist mir schon ein rätsel, denn verschwenderisch sind wir nicht!

lg

Beitrag von accent 04.03.11 - 21:55 Uhr

Der durchschnittliche Verbrauch in D ist pro Person 130 Liter/Tag.
Das nur als Anhaltspunkt.
Linda