nochma neue verwirrung°o°

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von ninanina89 03.03.11 - 17:57 Uhr

Vorgeschichte:Hallo ich war gestern bei meinem Frauenarzt (laut mutterpass ssw 6+5)
leider sah er nur eine leere 1cm große Fruchthöle soweit so gut er will am nächsten Montag nochmal nachschauen da er sagte das ich wohl dann doch nicht soweit bin vielleicht irgendwo 5.woche oder sowas (da ES sehr spät war...
nun war ich heute bei einem anderen arzt (belegarzt vom krankenhaus) und der will am freitag gleich eine ausschabung machen?
was nun?
den termin am montag abwarten???
weis nicht was ich denken hoffen oder fühlen soll
letzte mens 8.01 eisprung nach dem 22.01 irgendwann und am 09.02 ganz schwach positiv getestet...


So heute war ich beim 2. termin beim belegarzt,er wollte eigentlich nochmal alles untersuchen -_- hat aber nix gemacht außer ultraschall und mir nen stapel einwilligungspapiere für die geplante AS (morgen) hingeworfen,habe diese abgelehnt da die fruchthülle bei 11,2 mm war und heute ein leichter ansatz vom Mutterkuchen?? (sorry vergess das andere wort immer) zu sehen war...
den hcg wert wollte er mir nicht sagen..hab dann kurz nach dem termin den er sehr patzig und wohl auch sauer wegen der abgelehnten as beendet einfach in der praxis angerufen:) hcg wert liegt heute bei 39.962..
werde also erstmal abwarten bis montag...wem geht es noch so? sorry für doppel posting (=frühes ende)
nur beiträge sind so schnell weg:)
lieben dank nochmal

Beitrag von corinna.2010.w 03.03.11 - 17:59 Uhr

höe? wie sind die denn drauf?

bei mir sah man auch noch nix ... nur ne fruchthöhle.
Mein gott sind die schnell ey..

geh bloß zum anderen arzt nochmal.



lg
corinna
mit #ei Etienne unterm #herzlich 22ssw #baby

Beitrag von lillifee86 03.03.11 - 18:01 Uhr

ich würde an deiner stelle ganricht mehr zu diesem belegarzt gehen ...!!! Der will einfach nur ne AS machen und fertig der ekommt dafür kohle... lass das bloß net mit dir machen, du und das baby ist dem egal.. du wartest bist montag ab und hoffst weiterhin das du ein kämpfer baby hast, ich drücke dir ganz fest die daumen !!!!!

LG Lilli 10+3 ssw

Beitrag von susi86r 03.03.11 - 18:04 Uhr

hi.
mach dich nicht verrückt und warte deinen termin am montag ab. vielleicht bist du doch noch nicht 6+5 sondern noch früher. ich war 6+2 und man hat den embryo und das herz schon gesehen. wenn deine fruchthöhle wächst, müsste dort auch ein baby drin sein, vielleicht ist es noch so klein, dass man es noch nicht sehen kann.
drück dir die daumen und vergiss diesen arsch von arzt, der hatte doch keine ahnung.

Beitrag von sizzy 03.03.11 - 18:14 Uhr

Lass bloss keine Ausschabung machen! Hab sowas schon oefter hier gelesen, dass manche Aerzte zu voreilig sind.
Bei vielen ist der Embryo erst in der 8./9. SSW zu sehen.

Beitrag von victorias 03.03.11 - 18:16 Uhr

Ich würde auch bis Montag abwarten....wer ordnet denn in der 6 Woche schon ne AS nur wegen einer leeren Fruchthöhle an?! (oder hab ich das falsch verstanden)...

Beitrag von ninanina89 03.03.11 - 18:16 Uhr

schön das es andere auch nicht verstehen,
das beruhigt mich sehr versuche jetzt mal die paar tage rum zu kriegen und hoffe das beste (obwohl ich nicht mehr dran glauben mag)

danke für die netten antworten

Beitrag von ioba 03.03.11 - 18:21 Uhr

Hallo,

meine Vorschreiberin hat Recht, der ist nur scharf auf die Kohle, die er bei der AS abrechnen kann.

Hab was ähnliches zur Zeit... Hab am 18.01. schwach mit nem Frühtest (Pre Sense) positiv gestestet. Ich habe keine Ahnung wann der letzte Tag meiner Regel war. Auf jeden Fall VOR Weihnachten. Ich habe einen langen Zyklus, da ich noch meinen 8 Monate alten Sohn stille. Am 28.01. war ich beim FA und man sah nur eine 6,4 mm leere Fruchthöhle. Ich habe angenommen schon viel weiter zu sein, wenn die Mens irgendwann vor Weihnachten lag... Der US sagte 5+3.
Am 21.02. war ich wieder beim FA. FH auf 20 mm gewachsen, Dottersack und embryonale Anlage zu sehen aber kein Herzschlag, laut US 6+6. FA meint die Ss ist wahrscheinlich jünger als angenommen. Aber warum konnte ich dann bereits am 18.01. positiv testen?
Mein FA läßt der Ss jedoch Zeit, nächster Termin ist am 11.03. Spätestens dann müsste man was sehen, wäre dann 10 ssw. Es fiel kein einziges mal das Wort AS bis jetzt. Und wenns nächsten Freitag so sein sollte, ist es schmerzlich aber ok für mich. Aber nicht schon in der 6 - 7 ssw wie bei dir, noch zu mal du nicht sicher bist, wann dein ES war. Gib nicht zu schnell auf...

Liebe Grüße Ioba

Beitrag von ninanina89 03.03.11 - 19:05 Uhr

schwierig noch hoffnung zu haben wenn unser krümelchen morgen um diese zeit schon weg wäre...
hoffe einfach die zeitr rumzubekommen und an einer as vorbei zu kommen (eventuell natürlicher abgang ..usw...)
denke am montag wird nochmal blut abgenommen
wir haben uns das baby soo sehr gewünscht und schwubs einmal beim falschen arzt gewesen und schon sind alle hoffnungen wie weg geblasen,
werde es einfach so lange aushalten müssen,habe so zumindest genug zeit damit klar zu kommen das ich mich eventuell von unserem engelchen verabschieden muss...wenn nicht? umso besser!!!!!!!
es ist nur so zermürbend im ungewissen zu sein...

habe gesehen es geht vielen so,euch wünsche ich natürlich auch das allerbeste#herzlich