Ringelröteln????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anastasia195 03.03.11 - 19:13 Uhr

Hallo ihr lieben,

habe heute morgen meine Tochter in den KIKA gebracht und alles ok, als mein Mann sie am Nachmittag abholte kam die Erzieherin gleich auf ihn zu und sagte zu ihm, sagen sie Ihrer Frau bei uns im Hort (schule und KIGA liegen auf einem Platz und die Kinder haben oft Kontakt zueinander) sind Ringelröteln aufgetreten!!!#schwitz Ich also meinen Mutterpass gezückt und geschaut was da steht Titer 1:512 und Immnunität anzunehmen! Was heisst das nun was steht da bei euch und muss ich mir gedanken machen???#kratz Meine Tochter ist gegen Röteln geimpft!!! Wir wissen aber auch nicht genau ob ich die röteln schonmal hatte! kann mir jemand helfen??? Bitte#schmoll

Lg anastasia

Beitrag von danat 03.03.11 - 19:20 Uhr

Hallo Anastasia,

Röteln und Ringelröteln sind zwei ganz unterschiedliche Sachen. Lass dich von deinem FA beraten und testen.

Drück dir die Daumen, dass du schon immun bist bzw. dich nicht ansteckst. Ich habe das Thema auch durch. War ne längere Sache.

Liebe Grüße, Dana.

Beitrag von malso.malso 03.03.11 - 19:21 Uhr

Ringelröteln und Röteln sind zwei unterschiedliche Erkrankungen, der RINGELRöteln-Titer wird nicht automatisch bestimmt (im Gegensatz zum RÖTELN-Titer den du im Mutterpass gefunden hast).

Eine Neuansteckung mit RINGELRöteln kann in der Schwangerschaft (bis zur 20.SSW) zu Problemen führen, du solltest daher morgen zu deinem FA und den Titer bestimmen lassen, die Wahrscheinlichkeit ist jedoch sehr hoch, daß du als Kind schonmal Ringelröteln hattest und daher immun bist.

Beitrag von lieke 03.03.11 - 19:24 Uhr

Hallo,

zunächst mal solltest du dich beruhigen und nicht Röteln und Ringelröteln durcheinander werfen. Gegen Röteln bist du ja wohl geimpft?

Gegen Röteln kann man impfen, sie haben aber nichts mit den Ringelröteln zu tun, gegen die niemand geimpft werden kann. Es sind 2 verschiedene Krankheiten durhc verschiedene Erreger ausgelöst.

Wenn also im Mutterpaß steht, dass du gegen RiRö immun bist, brauchst du nichts weiter tun, ansonsten geh zum FA und laß dich auf Imunnität testen.

LG

Beitrag von krissy2000 03.03.11 - 23:10 Uhr

Also normal steht kein Ringelroetel-Titer im Mupa, da das nicht getestet wird. Das ist der Roeteltiter, den du erwaehnt hast. Den Ringelroetel-Titer musst du auf Nachfrage testen lassen. Impfung gibt es nur gegen Roeteln, aber nicht gegen Ringelroeteln.

Lg Krissy