Was im Kreißsaal anziehen?:)

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sachsenmaad 03.03.11 - 19:22 Uhr

Huhu Mädels,

also ums gleich zu sagen, ich möchte nicht diese Krankenhaushemd anziehen :-P
Egal welche Schmerzen ich da hab, ich möchte mich ja trotzdem wohl fühlen...:-)

T-shirt von meinem Freund werd ich net anziehen können, sind Größe M und die sind ja dann net so lang...

Hab heut schon bei H&M geschaut, aber die haben garkeinen langen T-shirts mehr ^^

Habt ihr nen Tip?:-)

Achja... auf meinem Zettel steht abwaschbare schuhe für den Kreißsaal... Hattet ihr da Schuhe, oder nur warme Socken an?? BZW. was sind abwaschbare Schuhe:-) ??

DANKE und sorry für das #bla

LG

Sachsenmaad mit Santiago inside ET-35#verliebt

Beitrag von ju.ja 03.03.11 - 19:29 Uhr

Hallöchen,
ich wollte auch ein langes T-Shirt und habe mir dann bei C&A ein Schlafshirt (also Nachthemd ähnlich) geholt, dazu ne bequeme Nickihose....das man abwaschbare Schuhe braucht wusste ich nicht, passend liegen jedoch schon meine Badelatschen in der Tasche (und natürlich die dicken Socken!).
LG
ju.ja

Beitrag von huebnsmo 03.03.11 - 19:30 Uhr

Hallöchen,

ich hatte bei der ersten Geburt ein älteres großes T-Shirt von mir an - bin später allerdings in die Wanne umgezogen und da war ich nackt, hatte nur ein Handtuch über der Brust.

Bei der zweiten Geburt hatte ich mir auch wieder ein großes altes T-Shirt eingepackt, allerdings kam die Geburt so schnell, dass ich noch BH und ein gutes T-Shirt anhatte. Dies war dann auch schön blutverschmiert. Ich wurde von der Geburt so überrumpelt, das war echt blöde, weil ich nicht mal den BH zum Bonding aussiehen konnte.

Als Schuhe hatte ich einfach meine Hausschuhe mit, die sind vorne geschlossen.

Viel Glück bei der Geburt.

:-)

Beitrag von sachsenmaad 03.03.11 - 19:39 Uhr

Danke:) Naja älteres T-shirt hab ich keins.... Die sind alle zu kurz... weil Größe XS #rofl#rofl

Da pass ich momentan net rein.... hihi....

Gut, da werd ich mal noch nach paar Badelatschen schauen....

Naja ich hab heut schon zu meinem Freund gesagt,ich werd dann sonst nackig...bzw. mit paar dicken Socken im Kreißsaal liegen #rofl

Werde, wenns los geht eine umstandsjogginghose und nen längeres top (das geht so bis zum po) anziehen... mal schauen wie schnell ich das dann ausziehen muss#rofl

Beitrag von roxy262 03.03.11 - 19:56 Uhr

huhu

würde mir ein bigshirt, bzw. schlafshirt bestellen an deiner stelle...
obwohl die kh hemden nun auch nicht so schlimm sind, da machts nichts wenn die eingesaut sind!

zu den schuhen, da kann ich dir echt nur crocs empfehlen! ich hab die als arbeitsschuhe und die sind mega bequem und abwaschbar! auch sehr langlebig und als hausschuhe dann geeignet!
hab meine jetzt schon über 3 jahre und die sehen noch aus wie neu!

lg

Beitrag von rosamondenkind 03.03.11 - 20:01 Uhr

bei der geburt meiner tochter kam niemand auf die idee, mir so nen hemdchen aufzudrängen.
ich hatte mein lieblings-umstands-t-shirt an. und bevor es richtig losging, ne weite sweathose. bequem halt. :-D

Beitrag von billysmom 03.03.11 - 20:10 Uhr

hallöchen sachsenmaad:)
also als ich im Kreissal gelandet bin musste ich sofort und ohne widerrede ein Rosa hemdchen anziehen weil das eben schnell auszuziehen geht falls eine sectio gemacht werden muss. Schuhe hast du nich an, nur dicke warme Frotteesocken, welche ich dir auch dringend empfehle, da kalte Füsse die Wehen hemmen:) Und das willst du ja sicher nicht ;)
Nette netzschlüpfer bekommst du auch. aber wenn du Wehen hast ist dir das sowieso egal. Ich wünsche dir eine schnelle und schmerzarme Geburt:)






lg Steffi mit Billy 5 Monate

Beitrag von derhimmelmusswarten 03.03.11 - 20:30 Uhr

Abwaschbare Schuhe? Sowas hab ich ja noch nie gehört. Ich hatte ein langes Shirt an. Die Hose hat die Hebamme mir irgendwann runter gezogen und wie ich danach da lag, war mir sowas von egal. Da waren zwei Hebammen und ne Ärztin und ich dachte, ich muss sterben... Über mein Outfit hab ich mir da echt keine Gedanken mehr gemacht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man stundenlang unten ohne im Kreissaal liegt. Von daher würde ich mir an deiner Stelle nicht so viele Gedanken machen.

Beitrag von shiningstar 03.03.11 - 20:38 Uhr

Auf der Homepage der Klinik, wo ich entbinden möchte, steht, dass man ein Shirt / Hemd tragen soll, was man aufknöpfen kann...?! Wegen dem Anlegen nach der Geburt?!

Ich werde wohl ein altes Shirt von meinem Mann tragen, oder ein ganz billiges Nachtshirt oder so. Wenn das alles so blutverschmiert ist, trage ich das sicherlich später nicht mehr, deshalb werde ich nicht meine besten Sachen tragen ;)

Und bis zur Geburt werde ich eine bequeme Jogginghose tragen...

Beitrag von angel2110 03.03.11 - 20:55 Uhr

Hallo.

Meine Entbindung war im November.
Ich hatte ein großes altes Nachthemd bzw. Bigshirt meiner Schwester bekommen.
Allerdings sah es so aus dass mir im Kreissaal nach dem letzten CTG für den Tag (abends um halb zwölf) die Fruchtblase geplatzt ist. Meine Schlafanzughose und den Slip konnte ich dann vergessen.
Und am Ende hatte ich irgendwann gar nichts mehr an weil ich so fürchterlich geschwitzt habe.
Selbst der CTG-Gurt war mir zu viel #schwitz

LG angel

Beitrag von myszka76 03.03.11 - 21:03 Uhr

Weißt Du was? Mach Dir nicht so einen Kopf darüber.
Ich lag im Kreißsaal, wie ich ins KH kam. Mit einer Bluse, drunter ein Top. Ich hatte gar keine Zeit mich umzuziehen. Später hatte ich das OP-Hämdchen an, weil ich noch eine OP hatte. Ich hatte eh keine Zeit für nix. Also zieh was bequemes an und das wird schon!

#blume

Beitrag von sachsenmaad 03.03.11 - 21:07 Uhr

DANKE FÜR DIE VIELEN ANTWORTEN:-)

Beitrag von canadia.und.baby. 03.03.11 - 21:13 Uhr

Hatte zu Anfang ein normales T-shirt in XXXL an , extra gekauft.

Aber mir war nachher so warm , das ich im entdefkt garnichts an hatte!

Beitrag von mariechen90 03.03.11 - 21:14 Uhr

Huhu#winke

mir ging es am Anfang ähnlich, hab überall nach langen t-shirts gesucht und mich dann entschieden ein großes von meinem schatz zu nehmen, er hat dann auch gleich ein neues bekommen:-p

Nunja, bei mir war es so als ich im kh war und dort noch die nacht über schlafen sollte, hab ich mir dort so ein hemdchen geben lassen, weil mich ja sowieso keiner gesehen hat und nen spiegel gabs auch nicht wo ich mich selber hätte sehen können;-)

Bin dann 7.00 Uhr in Kreissaal mit diesem Hemd, da ich da schon wehen hatte war mir das so scheiß egal was ich an hab, ich wollte nur das die schmerzen bald vorbei sind:-[ und hatte da echt keinen kopf frei um mir gedanken zu machen ob ich jetzt bequeme sachen an hab...

Hatte das dann eh ausgezogen, weil ich in die Wanne bin und 55 min später war mein kleiner Engel dann da.#verliebt

Wie das nun ist wenn man da stunden lang Wehen hat und rum laufen muss kann ich dir nicht sagen, aber ich kann dir sagen das es dir egal ist wie du aussiehst, auch wenn du dort nackt rum rennen würdest:-D


LG mariechen90

Beitrag von karina210 03.03.11 - 21:30 Uhr

wenns denn dann losgeht ist vermutlich das letzte was du denken wirst: wie seh ich aus. Mir hätten sie alles anziehen können, mir war das piepegal- ich wollte nur, daß der Schmerz nachlässt u. alles gut geht. Und vor der Geburt hab ich noch zu Hause überlegt, daß ich ja den Föhm nicht daheim vergessen darf, damit ich top gestylt Besuch empfangen kann, wie dämlich- letztlich war das dann alles ganz egal :-)