Totaler Depri Anfall

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von satansbraten82 03.03.11 - 19:31 Uhr

Bin jetzt im 7. ÜZ und irgendwie total fertig...
Ich versteh einfach nicht warum es nicht mehr klappt :-(
Hab jeden Zyklus (regelmäßig ca 32 Tage) meinen ES...
Bei unserer ersten Tochter hat es im 2.ÜZ schon geklappt und jetzt?
Spermiogramm meines Mannes ist gut!
Aber es passiert einfach nix mehr :-(
Jetzt kommen mir immer mehr die Gedanken:

Kommt es vielleicht weil meine Tochter mit KS geholt wurde?
Hatte nach der GEburt meiner Tochter 1 Woche die Spirale und hab sie mir dann ziehen lassen, weil sie mir irgnedwie weh getan hat... ist da irgendwas kaputt gegangen?
Am 2. Tag der PEriode und kurz nach dem ES hab ich immer ziehen auf höhe der Eierstöcke... hab ich Endo oder verwachsungen?

So sieht es jetzt langsam in meinem Kopf aus :-(
Ich bin so traurig und glaub nicht mehr an ne ss :-(

Kennt das jemand?

LG

Beitrag von katrin26 03.03.11 - 19:40 Uhr

fühl dich mal lieb gedrückt...
ich kann dich gut verstehen... ich werde auch nciht ss.. und kein arzt will was unternehmen..

hoffe doch das wir blad ss werden....
vielleicht ist es wirklich nur ne kopfsache und man setzt sich zu sehr unter druck.. obwohl ich das selber nicht mehr hören kann...

Beitrag von satansbraten82 03.03.11 - 19:51 Uhr

Das mit dem Druck sagt mein Mann auch immer....
aber ganz ehrlich... ich glaub das nicht so recht daran (zumindest nicht als alleinige Begründung)
Bei meiner Tochter hab ich mir genau den gleichen Druck gemacht und stress hatt ich auch... und trotzdem bin ich ss geworden!
Und im Krieg, nach Vergewaltigungen und auch durch künstl. Befruchtung entstehen ja auch Kinder!
Und die Frauen hatten alle keinen Streß? naja...

Warum will kein Arzt etwas bei dir machen?

Beitrag von kleineswunderkind 03.03.11 - 19:42 Uhr

hi,

habe genau das gleiche gerade gepostet, les mal unter deinem!

mir gehts genauso, auch beim ersten kind KS-Geburt, habe es auch schon darauf geschoben.

#zitter

Beitrag von satansbraten82 03.03.11 - 19:54 Uhr

Stimmt hab´s grad gelesen ;-)

Ich weiß auch nicht ob´s am KS liegen kann... sollt ich mal meinen FA fragen...

Das mit den immer pos ovus würd ich mal dem FA sagen! Hab darüber mal gelesen... weiß aber nicht mehr genau was es zu sagen hatte! Irgend was hormonelles könnte es jedenfalls sein... und das wär ja behandelbar!

LG

Beitrag von rosamondenkind 03.03.11 - 19:42 Uhr

vielleicht machts du dir auch einfach zuviel stress deswegen. die psyche spielt bei dem ganzen eine viel grössere rolle,als man denkt. ich weiss, dass es nicht leicht ist,locker zu bleiben und entspannt an die sache ranzugehen. aber man sollte es versuchen...

ne freundin von mir hat über 10 jahre versucht schwanger zu werden. hat von hormontherapien bis etlichen künstlichen befruchtungen alles mitgemacht,was es nur gibt. es hat nicht geklappt.
mit 37 hat sie beschlossen, den kinderwunsch zu den akten zu legen und hat sich nen zweiten hund geholt.
und was war??? kurze zeit später war sie schwanger... ohne alles... ungeplant sozusagen... nu hat sie nen gesunden kleinen jungen...
ok,der fall ist etwas extrem,aber zeigt doch, wie sehr die psyche da mit rein spielt.

ich wünsch dir alles, alles liebe...
gruss,claudi

Beitrag von satansbraten82 03.03.11 - 19:58 Uhr

Naja wie gesagt letztes mal hab ich mir genau den gleichen Stress gemacht... und ich war sozusagen sofort ss... ausserdem sind Frauen auch im Krieg, nach Vergewaltigungen und nach künstlichen Befruchtungen ss geworden..., Und die hatten alle keinen Streß?
Glaub ich nicht...

Davon mal abgesehen war ich die ersten 3-4 Monate noch recht locker.... waren auch im urlaub usw...

Aber ich weiß wie du es meinst ;-)

Lieb von dir!

Beitrag von nani2009 03.03.11 - 19:45 Uhr

hi süße,

nicht verzweifeln. bin im 14. ÜZ fürs erste kind und bis jetzt ist nix passiert.
ich kann deine gedanken was es also alles sein könnte gut verstehen. hast du dich mit all deinen bedenken mal an deinen fa gewendet? eigentlich alles von dem was du befüchtest, dass es bei dir nciht stimmen könnte, kannst du ja untersuchen lassen. mach das einfach mal. ich bin gerade mit meinem fa dabei. hab zwar bammel vor den ergebnissen, aber die ungewissheit find ich noch schlimmer.

ich drück dir die daumen. fühl dich gedrückt.

lg, nani

Beitrag von satansbraten82 03.03.11 - 19:59 Uhr

Ja die Idee hatte ich auch schon...
bin übernächste Woche eh dort um zu schauen wann mein ES genau ist...
werd ihn mal ansprechen...