dann ist man erst einmal wach...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von emmely 03.03.11 - 19:50 Uhr

hallo

seit ca. drei wochen haben wir bei uns im haus die türgitter abgebaut. seit dem kommt unsere tochter (drei jahre) nachts in unser schlafzimmer. nicht jede nacht nur zwischendurch mal. unser schlafzimmer ist oben, dass zimmer unser tochter unten.
letzte nacht um 2 uhr war es mal wieder soweit. sie stand bei mir am bett und hat mich geweckt. ich habe sie gefragt was denn los ist.
sie: mir ist so kalt.
ich: warum ist dir denn kalt?
sie: vom draußen sein.
ich bin erstmal hochgeschreckt und meinte zu ihr: warum vom draußen sein? warst du ebend draußen?
sie: nein vom Kindergarten.

man war das ein schreck. ich dachte echt sie hat die haustür aufgeschlossen und ist mitten in der nacht draußen rumgelaufen.
na da war ich dann erst mal wach.

haben eure kids auch schon solche sachen gebracht? erzählt.

wünsche allen einen schönen feierabend, sei es vom beruf oder das die kids im bett sind.

Beitrag von schneutzerfrau 03.03.11 - 20:07 Uhr

Hallo

nein so nicht.

Aber meine tochter kommt seid tagen zu mir ans bett

"mama bruno hustet" "niest" "muss pipi" "verliert sein kleidchen" usw.... jede nacht etwas anderes.... ich muss sie dann wieder ins bett bringenund sie schläft dann durch. bin dann aber leider auch wieder fit :-(

Bruno ist ihr bär, wieso der so oft hustet in letzter zeit ist mir eine große frage :-)

Lg sabrina

Beitrag von adrusch 03.03.11 - 21:21 Uhr

Also, ich könnte nicht schlafen, wenn ich wüsste das mein Sohn unten schläft und ich oben. Ne geht garnicht. Mein Mann würde es auch nie zulassen.
Schlafen noch Geschwister unten oder nur sie alleine?
Ich würde echt nicht schlafen können. Dann besser die Kinder oben und wir unten oder ebend wenn sie noch klein sind im Schlafzimmer.
Ich habe 3 Jungs und die beiden großen 12 und 18 J. schlafen oben und der Kleine 4j, schläft bei uns im Schlafzimmer. Das finde ich persönlich gut und es gibt mir Sicherheit. Sei kommen irgendwann von alleine und ziehen aus ;-)
Haben meine Großen auch gemacht.
Lg

Beitrag von emmely 03.03.11 - 21:40 Uhr

was ist dadran so schlimm das wir oben schlafen? was soll passieren? wir haben das babayfon an. außerdem sind keine weiteren türen dazwischen. das ist bei uns alles sehr offen. emalys zimmer ist direkt unter unserem schlafzimmer und wir hören sie auch ohne babyfon.

man muss die kinder doch auch zur selbstständigkeit erziehen und da gehört auch alleine schlafen bzw sein eigenden freiraum haben zu können dazu.
und bei uns im schlafzimmer kommt über haupt nicht in frage. ich gehöre zu den müttern die sich auch mal freuen wenn die lütte im bett ist und ich zeit für mich bzw. wir für uns haben.

dann wird sich gewundert das die kinder nicht von den eltern loslassen können. #kratz

Beitrag von adrusch 03.03.11 - 22:19 Uhr

Naja also wie ich schon schrieb, habe ich 2 große Söhne. Sie haben auch eine gewisse Zeit bei uns geschlafen und ich kann nur sagen, das sie sehr Selbständig sind. Ich finde auch, dass Kinder von Eltern nicht loslassen müssen.
Sie gehen von alleine wenn es soweit ist. Mein großer 18j. ist gerne bei uns und von mir aus darf er auch gerne noch bleiben.
Wir haben ein super Verhältniss. Meine Jungs haben sich immer wohl gefühlt und man hatte immer gemerkt, wie gut es tut bei uns zu schlafen.
Die Kinder sind so schnell aus dem Haus und was hast du dann noch von Ihnen? Fast nichts.
Wenn die Zeit kommt gehen sie schon.
Abends um 20:00 Uhr ist der kleine im Bett und dann habe ich Zeit für mich. Gehe meistens um 23 Uhr ins Bett. Wie du siehst 3 Stunden für mich. Das Sexleben hat bei uns deswegen auch nie gelitten. Da wird man dann Flexibel mit der Zeit ;-).
Am Ende macht es jeder so für sich, wie er es haben will.
LG