2 Kind? Bin hin und her gerissen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von verena1985 03.03.11 - 20:55 Uhr

Hallo Mädels,

unser Krümle ist jetzt fast 1 1/2 Jahre alt. Im Juni werden wir kirchlich heiraten und mein Mann möchte dannach am liebsten anfangen am 2 Krümel zu basteln. Ich möchte auf der einen Seite auch, arbeite aber bei meinem alten Arbeitgeber auf 400 Euro-Basis und bin glau noch nicht bereit meinen Job wieder aufzugeben. Weiß nicht ob ein wieder einstieg nach 3 Monaten wieder möglich ist. (Stelle solange freihalten).
Was ist Eure Erfahrung?

Lg Verena

Beitrag von carrie0306 03.03.11 - 21:00 Uhr

Da kann die keiner ein "Rezept" für geben, aber so lange du noch nicht dazu bereit bist warte ab.Vielleicht denkst du im Sommer genauso vielleicht wartest du lieber noch 1 Jahr (dann wäre der Altersunterschied auch noch nicht zu groß).
Hör auf dein Bauchgefühl!!!
LG Carrie

Beitrag von tina73... 03.03.11 - 21:03 Uhr

Meine beiden Jungs sind 6 Jahre auseinander.Und das ist toll.Mir ging es wie Dir.Wollte erst mal unseren Großen voll und ganz genießen.Bin dann nach 3 Jahren wieder Halbtags eingestiegen.Alles lief toll.Doch irgendwann kam der Wunsch bei allen das unsere Familie noch nicht komplett ist.Niklas wurde geboren als Lasse in die Schule kam.
So war ich die ersten 2 Jahre zu Hause.Vormittags konnte ich den Kleinen ganz genießen und nachmittags den Großen.
Beide lieben sich abgöttisch und Lasse bringt ihm so viel bei.Niklas profitiert voll davon.
Ich würde es immer wieder so machen.
Weiß nicht ob ich Dir damit helfen konnte.
L.g Tina

Beitrag von verena1985 03.03.11 - 21:09 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten.

Ich war ja sehr gerne Schwanger und würde mich auch über eine Neue SS freuen. Muss mal mit meinen Chefs bzw. Arbeitskolleginen vorsichtig fragen, ob Sie mich wieder für 3-4 Monate vertreten können. Schwiegervater wäre dann im Ruhestand. Wenn das nicht möglich ist, brauch ich doch noch Zeit für mich. Wohen auf dem Land und will nicht 7 Tage die Woche alleine daheim sitzen.

Lg Verena und mein Felix #verliebt

Beitrag von hael 03.03.11 - 22:48 Uhr

Von der Kinderperspektive her finde ich es total schön, wenn die Geschwister nicht so viele Jahre auseinander sind. Wenn du durch Verwandten (oder Tagesmutter, aber das ist ja nicht leicht zu finden und dazu noch teuer) die Kinderbetreuung sicher stellen kannst, dann ist es sicherlich kein Problem, nach dem Mutterschutz wieder im Job einzusteigen, würde ich in deinem Fall auch machen. Bei mir ist leider so, dass ich mein Studium abschließen werde, wenn der Kleiner 1 Jahr alt ist und bis ich dann ein festen Job habe usw. dauert es bestimmt noch mindestens 4 Jahre, bis wir überhaupt an einen 2. Kind denken können...wir haben ja hier keiner, die die Betreuung eines 2. Babies übernehmen könnte, sonst würde ich gerne, sobald ich einen Arbeitsplatz habe, vom 2. Kind schwanger werden und sofort nach den Mutterschutz wieder einsteigen. Ich finde es einfach schön, wenn die Geschwister nicht so weit auseinander sind. Was ist denn eine Lebenslange Geschwisterbeziehung gegen ein paar anstrengenden Jahren bzw. Monate?? ist eigentlich Schade bei uns, aber man muss auch mal an die eigene Karriere denken, solange man keine Hausfrau sein will und keine andere Möglichkeiten für die Betreuung des Kindes gibt.

LG,

Leah, morgen schon 39+0!!