Tragetücher und co...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von seluna 03.03.11 - 21:01 Uhr

Hallo,
meine beiden Mädels (kind 2 und 3) habe ich viel getragen, da sie absolute Armlinge waren.
Ich habe damals aus einem anderen Forum ein Tragetuch geschenkt bekommen und mir die Kinder vor den Bauch gebunden, das eine oder andere mal war ich auch so unterwegs.

Nun habe ich Kind Nummer 4, und auch wenn sie noch kein solcher Armling ist, würde ich mir schon ganz gerne wieder etwas zulegen um sie am Körper zu tragen.
Das Tuch habe ich nciht mehr, da weiter verschenkt.

Nur, ich weiß nicht womit ich sie am besten trage oder es sogar lieber lasse, denn..
ich habe ein ziemliches Hohlkreuz und oft Rückenschmerzen, große Brüste und Probleme mit der Hüfte, zudem wiege ich zuviel, was bei dem Tuch damals aber nicht das Problem war.
Ich erinnere mich aber an Rückenschmerzen beim Tragen, bei der Manduca habe ich gelesen das das Gewicht des Babys auf Mamas Hüfte umgeleitet wird, kommt sicher nicht gut bei meiner Hüfte ( Hüftpfanne zu flach).

Hat jemand einen Tip für mich?

Lg Seluna mit Marie, 40 tage jung





Beitrag von giraffchen84 03.03.11 - 21:19 Uhr

Versuch mal einen Bondolino oder einen MeiTai.

Die Manduca und der Ergo sind sowieso, trotz der tollen Werbung, NICHT für Neugeborene geeignet, da der Steg zu breit ist, die Kinder überspreizt sitzen etc.

Schau mal bei Tragemaus.de, dort kannst Du Dir Tragen zum Testen bestellen.

Wenn Du aber mit dem Tuch gut zurecht kommst, was spricht gegen ein Neues? zB von Didymos?

Schau doch auch mal nach einer Trageberaterin in Deiner Umgebung, die kann Dir auch verschiedene Bindeweisen mit dem Tuch zeigen, die rückschonend sind oder Dir verschiedene Tragehilfen empfehlen.

Beitrag von tragemama 03.03.11 - 22:16 Uhr

Such eine Trageberaterin auf:

www.clauwi.de
www.trageschule-dresden.de