Großer Mann mit Papa im Krankenhaus!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von yozevin 03.03.11 - 21:01 Uhr

Huhu

Männe ist grade mit unserem Großen ins Krankenhaus in die Ambulanz gefahren.... #schmoll

Purzelmann ist mit seinem Minimotola bei uns den Flur lang, ist dann scheinbar auf dem Laminat weggerutscht und mit der Stirn wohl gegen einen Schrank gekracht.... Wir waren schon mit der Kleinen im Wohnzimmer, weil die Mäuse eigentlich gleich schlafen sollten! Haben es also nicht gesehen.... Als er dann aufgeschrien hat, sind wir hin und er hatte sofort ein dickes Ei mit roten Strich auf der Stirn! Erst hat es nicht geblutet, dann kamen ein paar winzige Blutstropfen.... Aber da die Stirn immer dicker wurde, hatte ich doch irgendwie Angst, dass das noch richtig aufgeht!

Kennst das wer? Und ist das dann wirklich noch aufgegangen? Machen die bei sowas überhaupt was im Krankenhaus? Habe das selber noch nie gesehen...

Madamsi schläft schon und ich lenk mich grad mit Fernsehen ab.... Hoffe ja, dass die beiden gleich wieder kommen! Sind jetzt 20 Minuten weg!

LG

Beitrag von maisonne05 03.03.11 - 21:04 Uhr

oh je, hoffentlich geht es dem Kleinen gut.
ich denke nicht, dass das noch "aufgeht" wie du sagst. ich denke eher, dass das geschwollen ist da er da gegengeknallt ist (also ne Beule" und halt die Stelle an der er da gegen ist jetzt etwas offen ist und blutet. aber nicht, dass es jetzt extrem schlimm wird.
die werden sicher schauen wegen Gehirnerschütterung. ich bin damals (da war meine Maus 8.5Monate alt) mit ihr ins kh weil sie hingefallen udn voll mit dem Hinterkopf auf den Boden geknallt ist und da haben sie uns auch über Nacht dabehalten zur Kontrolle.

aber es ist sicher alles ok! #liebdrueck

Beitrag von yozevin 03.03.11 - 21:17 Uhr

Danke für deine Antwort....

Sie sind grade wieder da, oberflächliche Wunde mit Weichteilschwellung, aber keine neurologischen Auffälligkeiten....

Sicher ist ja sicher!

Mein armer Mini!

Beitrag von maisonne05 03.03.11 - 21:28 Uhr

das ist schön zu hören, dass nichts schlimmes ist! die Schwellung geht sicher bald wieder weg!
ich wünsche ihm, dass die Schmerzen und die Schwellung ganz bald verschwunden sind #liebdrueck

Beitrag von stern73 03.03.11 - 21:20 Uhr

Hallo,

einen so starken Sturz haben wir - ein Glück - noch nicht erlebt.

Ist er ins Kinder-KH gefahren?

Ich drücke dir die Daumen, dass die beiden bald wieder bei euch sind:-)

LG Stern73 mit Mini (20 Monate alt)

Beitrag von yozevin 03.03.11 - 21:30 Uhr

Nein, sie waren hier im örtlichen Krankenhaus..... Die nächste Kinderklinik ist 30 km weg.... Sie sind aber schon wieder zurück! Ist zum Glück alles in Ordnung #schein mann, mann, mit Kindern macht man was mit!