Zur Party gehen oder nicht??? Stress unter Mitschülern...

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von mamalelou 03.03.11 - 21:20 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Unsere Tochter Leonie hat letzte Woche gemeinsam mit ihrem Bruder eine Karnevalsparty veranstaltet zu der beide einige Kinder einladen durften.

Eine Mitschülerin meiner Tochter war auch eingeladen, ist aber nicht aufgetaucht und hat auch nicht abgesagt.

Ich habe Leonie dann gesagt dass sie das Mädchen in der Schule einfach fragen soll warum es denn nicht gekommen ist. Das Mädchen hat Leonie dann geantwortet "Ich bin einfach nicht gekommen"...
Ich habe Leonie gefragt ob sie vielleicht mit dem Mädchen Stress hatte. Leonie sagte nur dass das Mädchen in der Pause nicht mit ihr spielen möchte und zu Leonie sagt dass es sie nicht mag.

Nun feiert das Mädchen am Samstag seinen Kindergeburtstag zu dem Leonie auch eingeladen ist. Mein erster Gedanke war dass Leonie nicht hingehen soll.

Was sagt ihr dazu?

Gruß Melanie

Beitrag von wasteline 03.03.11 - 21:38 Uhr

Wenn Mütter sich einmischen..........#klatsch
Das ist ja noch schlimmer als Kindergezicke.

Beitrag von yasemin27 03.03.11 - 21:40 Uhr

mh , also ich würde das nicht genau so machen wie das mädchen . ihr fandet das ja auch nicht toll , warum dann genau so sein .


aber was ich mir denken würde, vielleicht hat die mutter des mädchens gesagt sie soll deine tochter einladen . also ich würd einfach mal dort anrufen und die mutter einfach fragen ob das der wunsch ihrer tochter ist .

Beitrag von ansahe 03.03.11 - 21:44 Uhr

Hallo Melanie,

so denken zum Glück nur wir Erwachsenen. Kinder sind da sehr viel unkomplizierter und toleranter :-p

Ich würde Leonie entscheiden lassen und versuchen, mich da auch mit Äusserungen zurück zu halten, damit sie nicht beeinflusst wird.

Die Freundschaften meiner Kinder waren mir des öfteren ein Buch mit sieben Siegeln und ich habe so einige Handlungen ernster gesehen, als sie selber. Die machen das wirklich schon ganz toll alleine aus.

LG, Anja

Beitrag von zaubertroll1972 03.03.11 - 21:59 Uhr

Hallo,
ich muß schon sagen daß ich Dich da wohl verstehe.
Zudem das Mädchen auch nicht mehr mit Deiner Tochter spielen will und sie gesagt hat daß sie Deine Tochter auch nicht mag.
Ich fand aber die Idee ganz gut einfach die Mutter anzurufen und sie zu fragen was sie denkt.

LG Z.

Beitrag von mamajeannine 04.03.11 - 08:47 Uhr

Hallo,

was möchte Deine Tochter? Gehen oder nicht gehen?

Kinder sind nun mal "Freunde" dann wieder nicht ;-)

Das wechselt doch täglich im Alter. Spielen die Kinder oft zusammen oder nur in der Schule?

LG

Beitrag von sissy1981 04.03.11 - 09:37 Uhr

Wenn deine Tochter hingehen will dann soll sie hingehen. Warum willst du dich da einmischen?

Mach aus einer (nicht) abgesagten Einladung kein Drama, genausowenig aus der Einladung an deine Tochter.

Beitrag von schokostreusel 04.03.11 - 10:00 Uhr

Hallo Melanie!

In dem Alter ist das noch so, da sind einige Mädchen gute Freundinnen und 2 Tage später mögen sie sich nicht mehr- was nicht bedeutet, dass sie sich 1 Woche später immer noch nicht wieder verstehen.

Ich verstehe Deine Gedanken, aber ich würde sie nicht auf die Kinder übertragen , die ticken in dem Alter einfach anders. Lass einfach Deine Tochter entscheiden und gut ist.

Beitrag von anyca 04.03.11 - 11:10 Uhr

Wenn Deine Tochter hingehen will, soll sie hingehen. Wieso solltest Du beleidigt sein, wenn sie es nicht ist?

Ich würde eher die Eltern fragen, warum nicht abgesagt wurde.

Beitrag von parzifal 04.03.11 - 12:16 Uhr

Schreibt beim nächstenmal in die Einladung, dass um Rückantwort bis zum ??.??.???? gebeten wird.

Was will denn Deine Tochter?

Gruß
parzifal

Beitrag von ayshe 04.03.11 - 15:03 Uhr

Wie parzival sagte, um Rückantwort bitten, wenn man einläd.
Das ist hier allgemein so üblich, man meldet sich eben, auch wenn man kurzfristig absagen muß.

Was das angeht, sollten aber auch die Eltern ein Auge drauf haben, wenn die Kinder es noch nicht selbst machen (also zu- oder absagen, aber man bespricht es ja auch erstmal zuhause).


##
Ich habe Leonie dann gesagt dass sie das Mädchen in der Schule einfach fragen soll warum es denn nicht gekommen ist. Das Mädchen hat Leonie dann geantwortet "Ich bin einfach nicht gekommen"...
Ich habe Leonie gefragt ob sie vielleicht mit dem Mädchen Stress hatte. Leonie sagte nur dass das Mädchen in der Pause nicht mit ihr spielen möchte und zu Leonie sagt dass es sie nicht mag.
##
Das sind aber die üblichen Probleme bei den Mädchen, meine ist auch fast 7.
Mal sind sie beste Freundinnen, dann wollen sie nichts miteinander zu tun haben, sind wieder beste Freundinnen #augen

Ich höre mir ja alles an, ab
Er mische mich da nicht ein. Es hat einfach keinen Sinn.


##
Nun feiert das Mädchen am Samstag seinen Kindergeburtstag zu dem Leonie auch eingeladen ist. Mein erster Gedanke war dass Leonie nicht hingehen soll.
##
DEIN Gedanke sollte hier aber nichts entscheiden und nicht deine "Eitelkeit" gestillt werden, klingt etwas hart, aber wenn deine Tochter ein Problem mit dem Mädchen hat, wird sie sich entsprechend verhalten oder sie sind sich wieder gut.

Außerdem sind auch noch andere Kinder dort.

Wie viele andere hier, interessiert mich auch, was denn deine Tochter sagt und wie sie das sieht.

Beitrag von mamalelou 04.03.11 - 20:49 Uhr

Vielen Dank erstmal für die zahlreichen Antworten.

Ich habe heute morgen nochmal mit Leonie gesprochen und sie möchte gerne zu der Party gehen.

Generell bin ich ja auch der Meinung dass man sich in die Sachen der Mädels nicht unbedingt einmischen muss und dass es oft heißt heute bist du meine Freundin und morgen nicht mehr.

Wir haben aber leider einige Mütter in der Klasse die das anders sehen, u.a. auch die Mutter dieses Mädchens. Haben auch keine gute Klassengemeinschaft unter den Eltern aber das ist ein anderes Thema.

Jedenfalls geht Leonie morgen hin.

Danke und Gruß Melanie

Beitrag von engelchen28 06.03.11 - 18:09 Uhr

das ist doch total kindisch....! deine tochter ist eingeladen - und wenn sie lust hat, hinzugehen, warum sollte sie dann fern bleiben??