blasenentzündung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von kirsche82 03.03.11 - 21:28 Uhr

Guten Abend zusammen!

Ich hbae eine Frage. ICh weis noch nicht ob ich eine Blasenentzündung habe. So merke ich nichts, aber wenn ich zur Toilette muss, dann zieht sich das immer etwas zusammen und es ist schon unangenehm. Ich kann aber nicht sagen, das es Schmerzhat ist.
Mein Mann ha mir Blasentee gekauft von Budni. Kann ich den trinken?
Was macht ihr wenn ihr eine Blasenentzündung habt?

Schön Abend Euch und vielen Dank

LG Kerstin 12 SSW

Beitrag von yamie 03.03.11 - 21:31 Uhr

hi,

bei einer blasenentzündung gehe ich zum arzt, grad in der schwangerschaft würde ich mit nix rumexperimentieren.


gute besserung,
yamie


____________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von kirsche82 03.03.11 - 21:33 Uhr

Habe es heute nachmittag gemerkt und will mrgen auch zum Arzt, es geht mir nur darum, das ich jetzt diesen Tee trinken kann. Um schon etwas zu machen

Danke

Beitrag von lagefrau78 03.03.11 - 21:47 Uhr

Hallo!
Ich denke, den kannst Du trinken. In jedem Fall solltest Du viel (!!) trinken, dann wird es vielleicht gar nicht erst schlimm.
Schau Dir doch mal die enthaltenen Kräuter an (steht ja drauf, nehme ich an), dann kannst Du im Zweifel recherchieren, ob das geht oder nicht.
Spontan fällt mir nur Tee aus Eisenkraut/Verbena ein, das man in der Schwangerschaft nicht trinken sollte. Aber selbst da muss die Menge schon ziemlich hoch sein, damit es wirklich schadet.

Und morgen direkt zum Arzt! Blasenentzündung ist echt fies!

Viele Grüße und gute Besserung. #blume

Beitrag von waiting.for.an.angel 03.03.11 - 21:52 Uhr

Auf jeden Fall zum ARZT.,ich hatte das auch und musste bis heute antibiotikum nehmen (erythromicin oder so-darf man nehmen)..wenn man nichts dagegen tut können die bakterien zur gebärmutter wandern und dein kind schaden nehmen! also ab zum arzt!
gute besserung

Beitrag von ostseekraebbchen 03.03.11 - 21:53 Uhr

Hey!!
Ich habe genau das gleiche "Problem"! Normalerweise sind das ja richtig Schmerzen bei einer Blasenentzündung..deswegen bin ich auch unsicher..habe es meiner FÄ geschildert und sie hat mir ein Rezept geschickt..(meine FÄ ist nicht gerade gleich um die Ecke).. habe Montag aber eh einen Termin und dann wirds nochmal abgeklärt..
ich würds mal checken lassen..
LG
Nadine mit Bosse inside #winke

Beitrag von lebenslichter 03.03.11 - 21:57 Uhr

ich hatte vor einigen Wochen eine blasenentzündung. nachdem cranberry-kapseln (urovit) und monurol (einmal-lösung) nichts gebracht haben, hab ich AB genommen. Damit ist es dann weggegangen. Würde zu deiner FÄ gehen und dir gleich AB verschreiben lassen. Ich habe wochenlang mit pflanzlichen Mitteln herumversucht, hat aber alles nichts gebracht.

Lg,
Lebenslicht

Beitrag von steffibonn 03.03.11 - 22:18 Uhr

Hallo,
ich denke schon dass du es trinken kannst, aber diese Tees entwaessern doch, oder? Dann beachte dass du noch viel mehr trinken musst! Viel Trinken ist eh das wichtigste! Bei mir hilft das meist sofort. Alles Gute!

LG Steffi

Beitrag von ewwi 04.03.11 - 01:15 Uhr

Wenn man #schwanger ist erst gar nix riskieren und sofort zum FA. Urin nach Bakterien kontrollieren lassen, damit die dann ggf. AB verschreiben kann. Ich hatte in der 7. SSW. eine blutige Balsenentzuendung und hab auch AB genommen und viel Cranberrysaft getrunken (ist antiseptisch).