NIX...in der 39.ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von manolija 03.03.11 - 21:28 Uhr


Hallo,

bin jetzt in der 39.ssw und hab keine typischen Anzeichen einer bevorstehenden Geburt. Keine Wehen...Bauch senkt sich nicht...usw.
Meint ihr, dass es bedeuetet, das der Kleine viel länger bleibt oder hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht und trotzdem zeitig entbunden?

Gibt es irgendetwas was ich tun kann?

LG Manolija

Beitrag von erdbeerschnittchen 03.03.11 - 21:32 Uhr

Hallo,

bei meinem Großen hatte ich auch nichts,und er musste eingeleitet werden.
Bei meinem Kleinen hatte ich auch nichts,und er kam spontan am ET zur Welt.
Dieses mal habe ich eine ganze Menge,und denke von Gefühl her das es dieses mal vor ET losgehen wird.

Machen kannst du nichts wenn dein Kind nicht mag.
Wenn es dir ein gutes Gefühl gibt,dann kannst du Himbeerblätter Tee trinken.Ich würde aber eher zu einem Großputz raten.Das halte ich für anregender als der ganze andere Kram.

Liebe Grüße
erdbeerschnittchen (gleich 35.SSW#verliebt)

Beitrag von blumella 03.03.11 - 21:33 Uhr

Ich hatte beim ersten Kind auch keine Senkwehen, Kopf war bei der Vorsorge eine Woche vorher noch nicht im Becken und auch so gab es keine Anzeichen, bis mir dann die Fruchtblase geplatzt ist und ich in einer Pfütze stand...

Beitrag von sophie-julie 03.03.11 - 21:42 Uhr

Hey, dazu hab ich mal ne Frage: Musstest du dich nicht hinlegen, weil der Kopf ja nicht im Becken lag? Oder hatte der Bauch sich dann kurz vorher noch gesenkt? -Wg. Bauchnabelvorfall meine ich...hab gehört mal soll sich hinlegen und den Po/Becken hochlagern :-p. Und dann im RTW ins Krankenhaus. War das bei dir so? DANKE

Beitrag von blumella 05.03.11 - 11:08 Uhr

Ich hatte es vorher mal irgendwo gelesen, dass es in seltensten Fällen einen Nabelschnurvorfall geben könnte, aber als es soweit war, war ich total ruhig und hatte überhaupt keine Bedenken in diese Richtung.
Ich habe auf dem Klo sitzend im Kreißsaal angerufen und gefragt, was ich mit geplatzer Fruchtblase machen sollte und die diensthabende Hebamme hat nur geantwortet, dass ich damit wohl besser mal in die Klinik kommen sollte. Auch auf meine Antwort, dass ich dann mal eben duschen gehe und mich dann auf den Weg mache, hat sie nicht von hinlegen oder Krankenwagen oder so gesagt.
Ich war also noch in Ruhe duschen und bin danach mit meinem Mann in unserem Auto auf dem Beifahrersitz sitzend in die Klinik gefahren.

Aber letztendlich muss natürlich jeder für sich entscheiden, wie er sich wohler fühlt.

Beitrag von caro1011 03.03.11 - 21:37 Uhr

Kuck mal

http://www.babycenter.de/pregnancy/geburtundwehen/wehen_natuerlich/

Beitrag von nessa79 03.03.11 - 21:38 Uhr

Ich bin auch in der 39. Ssw und habe überhaupt keine Anzeichen. Letzte Woche war der Kopf noch nicht fest im Becken, Wehen gar keine, nur die ollen Übungswehen... Morgen habe ich wieder Vorsorgetermin... mal schauen was der Fa sagt...

Bei meiner Kurzen war es aber genauso, und die kam dann 11 Tage vor Termin. Plötzlich waren da Wehen, einen Abend vorher.

LG
Nessa

Beitrag von mimi2507 03.03.11 - 21:41 Uhr

Ich hab heut ET und bei mir tut sich auch nichts #zitter
Bauch ist zwar gesenkt und Köpfchen drückt schön nach unten, aber sonst gar nichts...
Hab schon alles probiert von Herzeln, Putzen, Treppensteigen, Spazieren gehen.. Alles umsonst...
Wenn die kleinen nicht raus wollen bleibt uns nicht mehr als warten... Leichter gesagt als getan ich weiß :-[


Mimi + Elisa #verliebt

Beitrag von manolija 03.03.11 - 21:56 Uhr



Ich glaub ich muss akzeptieren das der Kleine mich jetzt schon ziemlich im Griff hat. Er kommt halt wann er will#rofl

Beitrag von hael 03.03.11 - 22:34 Uhr

ich kann mich dein Thread anschließend...ich bin morgen 39+0 und es tut sich gar nichts...die FÄ meinte, sie schätz mal ET+7 hahaha, weil spätestens ET+10 in den Wunsch KH eingeleitet wird...toll. Ich hoffe, dass er sich von selber aus spätestens in der 41. SSW auf dem Weg macht...da habe ich noch etwas Zeit für die Dammmassage (fange erst an, da ich bis jetzt aus Bequemlichkeit nur Heublumen Sitzbad gemacht habe) ;)

LG,

Leah

Beitrag von neofee 04.03.11 - 03:28 Uhr

Hallo ich hatte auch überhaupt keine Anzeichen nicht mal übungswehen. Zum errechneten Termin ist dann die blase gesprungen und lange sehr lange Zeit später war er da. Mache dich nicht verrückt denk nicht dran und warte denn dann passiert es meistens. Grüße und alles gute für euch Wünsche ich.