Senseo

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von richterin86 03.03.11 - 21:38 Uhr

Hallo,

wir sind am überlegen ob wir uns eine Senseopadmaschine zu legen sollten.
jetz wollt ich mal so hören ob ihr mit euren zufrieden seit oder ob ihr mir da eher etwas anderes empfehlen würdet?

danke schonmal für die antworten!

lg

Beitrag von mschristel 03.03.11 - 22:02 Uhr

Hallo

also wir sind mit unserer Senseo sehr zufrieden. Uns schmeckt der Kaffee gut. Es gibt mittlerweile in allen Supermärkten passende Pads und was ich auch super finde ist, dass die Pads kompostierbar sind und nicht tonnenweise Plastikmüll, wie bei den Kapselmaschinen, anfällt.

Beitrag von marion0689 03.03.11 - 22:17 Uhr

Hallo!!

Wir sind zufrieden!!! Wir trinken aber auch nicht sooo viel Kaffee ( jeder ca 1 -2 Tassen pro Tag )

Vorteile:
- es wird genau eine/zwei Tassen gebrüht
- die Pads sind relativ billig
- Pads sind kompostierbar
- der Kaffee schmeckt ;) und es gibt viele verschienede Sorten

Nachteile:
- die Wassermenge pro Tasse ist relativ gering ( bei uns sind es ca 150 ml ) ich weis nich ob das normal ist, falls das jemand weis, bitte hier auf den Beitrag antworten ;-) )


LG!

Beitrag von tigaluna 04.03.11 - 10:22 Uhr

Du kannst auch problemlos mit 1 Pad den 2-Tassen-Knopf drücken und hast dann 1 Becher Kaffee. Kein Problem. Ich mach das selbst mir dem milden Kaffee und niemand hat auf Nachfrage gesagt, das es wässrig schmeckt. Zur Not einfach die starken Pads kaufen ;-)

Beitrag von cinderella2008 04.03.11 - 07:23 Uhr

Hallo,

ich habe eine Senseo und eine Tassimo.

Die Senseo nutze ich für die schnelle Tasse Kaffee zwischendurch oder auch mal einen Espresso. Cappuccino & Co. schmecken mir nicht. (Ich habe noch die ganz einfache Ausführung der Senseo.)

Seit einiger Zeit ist daher noch eine Tassimo hinzugekommen. Mit ihr bereiten wir leckere Kaffeespezialitäten. Und auch die "normale" Tasse Kaffee schmeckt besser als mit der Senseo. Allerdings sind die Discs auch teurer als die Pads.

LG, Cinderella

Beitrag von miau2 04.03.11 - 09:35 Uhr

Hi,
das Preis-Leistungsverhältnis finde ich echt in Ordnung. Der Kaffee schmeckt (welche Sorte DIR schmeckt musst du natürlich selbst herausfinden, es gibt wohl bei kaum einer handelsüblichen Pad- oder Kapselmaschine eine derartige Auswahl - jeder Supermarkt hat Handelsmarken, jeder große Kaffeehersteller bietet die Pads an, und natürlich die von Senseob bzw. Douve Egberts...). Und die Pads können wirklich recht günstig sein - noch mehr, wenn man entweder auf Billigmarken umsteigt, oder auf Angebote achtet (praktisch alle großen Supermarktketten haben die originalen von Senseo immer mal wieder im Angebot - da kaufe ich dann auf Vorrat).

latte Macchiato, Kakao und Tee bereite ich mir lieber selbst richtig zu, dafür brauche ich keine Maschine. Ok, für den Espresso für den Latte - aber auch da ist der aus der Senseo in Ordnung.

Wenn ich ein paar Hunderter übrig hätte wäre es ein richtig guter Kaffeevollautomat geworden, den Kaffee finde ich unschlagbar. Nachbarn haben so einen, meine Eltern auch - die einen eine von Jura, die anderen Saeco - ein Traum, der Kaffee. Das Geld habe ich aber nicht übrig. Und dann ist für "Wenigtrinker" (1-2 Tassen am Tag) die Senseo richtig prima. Wenn man wie wir den kaffee mag.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von engelchen1989 04.03.11 - 09:39 Uhr

Hallo,

wir haben unsere Senseo seit Oktober 2007. Wir sind sehr zufrieden mit der Maschine. Wir holen meistens den Dalmeyer Prodomo aus dem Lidl. Wobei der Geschmack von den echten Senseopads noch besser ist. Die kauf ich aber nur wenn sie im Angebot sind.
Wie die anderen schon gesagt haben fällt bei den Pads nicht so viel Plastikmüll an und eine Tasse ist schnell gemacht. Wenn man Gäste hat ist es allerdings nicht so praktisch weil man ständig das Wasser auffüllen muss.

LG

Beitrag von corinna88 04.03.11 - 10:10 Uhr

Also bei meiner Mama haben wir eine Tassimo. Ich liebe diese Maschine. Wir selber haben leider "nur" ne Senseo. Ich mag da den Kaffe und so nicht so gern wie bei der Tassimo. Aber wie auch schon gesagt wurde ist die Tassimo mit den Discs sehr teuer. in die senseo können auch no name Pads gelegt werden.

Beitrag von bunto97 04.03.11 - 10:16 Uhr

wir haben jetzt seit 6 jahren eine Senseo und seit knapp 2 jahren eine Latte Select und sind superzufrieden damit.

Beitrag von raena 04.03.11 - 13:12 Uhr

Wir haben seit einem dreiviertel Jahr ein Latte Select und ich kann sie gut empfehlen. Beim "normalen" Kaffee haste drei Einstellmöglichkeiten wieviel Wasser verwendet werden soll und dazu noch die Möglichkeit Milch mit aufzuschäumen für Cappucino, Latte Macchiato und Milchkaffee.

Klar schmecken die "Milchvarianten" aus einem Vollautomaten besser, aber dafü kostet das Ding dann auch das 5-fache.

Wir trinken jeden Morgen unseren Milchkaffe und sind sehr zufrienden. Allerdings muss nach immer gut aufs reinigen achten sonst verstopft die Milchdüse schnell.

VG
Tanja