Brauche mal Hilfe in Mathe

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von glitzi 03.03.11 - 22:02 Uhr

Hallo,
meine Tochter besucht die 2. Klasse. In Mathe hatte sie heute zwei knifflige Aufgaben, wir standen beide auf dem Schlauch#schwitz
Ist ne Art Textaufgabe.

Aufgabe 1:
Meine Zahl plus die Hälfte meiner Zahl ist um 4 kleiner als das Doppelte meiner Zahl.

Aufgabe 2:
Das Fünffache meiner Zahl ist um 24 größer als das Doppelte der Zahl.


danke für eure Hilfe

Schön Abend noch Susan mit Franziska(8J.) und Saskia(6,5 Monate)#stern

Beitrag von ninna68 03.03.11 - 22:16 Uhr

Aufgabe 1

A+A/2+4=2A -> -A-A/2
4=2A-A-A/2 -> ausrechnen
4= A+A/2
4=A/2 ->*2
8=A

Aufgabe 2

5A=24+2A
24=5A-2A
24=3A
8=A

beide Male ist die Zahl 8

Beitrag von chiccy283 03.03.11 - 22:23 Uhr

Hallo glitzi,

ich muss lachen, wie eine Matheaufgabe einer 2. Klässlerin uns so beschäftigen kann :-) Ich war nie ein Mathe-Ass... mein Freund und ich haben uns Gedanken gemacht und würden dir folgende Antworten geben:

Aufgabe 1:
Meine Zahl plus die Hälfte meiner Zahl ist um 4 kleiner als das Doppelte meiner Zahl.
--> die Antwort ist 8 WEIL
8 (meine Zahl) + 4 (die Hälfte meiner Zahl) = 12
und 12 ist um 4 kleiner als das doppelte meiner Zahl (=16)

An Aufgabe 2 basteln wir gerade noch

Beitrag von chiccy283 03.03.11 - 22:26 Uhr

Wie Nina geschrieben hat ist die 2. Antwort auch 8...
Das ist ganz schön schwer für eine 2. Klasse... wahnsinn...

SCHÖNEN ABEND NOCH ;-)

Beitrag von doremi05 03.03.11 - 22:24 Uhr

Aufgabe 1:
X+ x/2+4=2x
X=8
(8+4+4=16)

Aufgabe 2:
5x+24=2x
3x=-24
x= -8

Sowas sind bei euch Zweitklaessler- Aufgaben? Ich habe auch einen Zweitklaessler, die fangen jetzt gerade mit Multiplikation an, Dividieren oder negative Zahlen gibt's bei denen sicher noch eine ganze Weile nicht...

Beitrag von doremi05 03.03.11 - 22:31 Uhr

Falsch gerechnet:
5x=2x+24
x=8
wenigstens bewegt Ihr Euch noch im positiven Zahlenraum :-)

Beitrag von fraz 04.03.11 - 08:51 Uhr

2. Klasse?
Da kann ich als Mathelehrerin nur den Kopf schütteln!

Diese Aufgaben werden durch eine Gleichung auf x aufgelöst. Das ist keine Stoff für diese Stufe.
Allenfalls kannst du durch Ausprobieren auch auf das Resultat kommen, aber vorher müssen die Begriffe " die Hälfte", "das Doppelte", "das Fünffache" eingeführt worden sein, sonst macht das alles keinen Sinn!

Beitrag von alfamama33 05.03.11 - 18:36 Uhr

Das ist ja schön, dass eine Lehrerin das auch so sieht! Meine Tochter (wir leben in Bayern) hatte auch solche Aufgaben in der 2. Klasse. Ich war auch völlig fassungslos, was von den Kindern heutzutage verlangt wird! Sie mußten auch eine Woche nachdem Textaufgaben eingeführt wurden sich selber die Fragen überlegen, anstatt erstmal normale Textaufgaben zu üben! Selbst in der 1. Klasse gab es schon oft Aufgaben, bei denen man um die Ecke denken mußte. Ich frage mich, warum man nicht erstmal die Grundrechenarten beibringen kann.
Wo unterrichtest du denn?

LG Alfamama

Beitrag von marathoni 04.03.11 - 10:41 Uhr

Was machst du dir dennn den Kopf ???
Schreibe in das Heft, dass es deiner Tochter nicht gelungen ist, diese Aufgabe alleine zu lösen. Fertig!!
Spätestens da merkt die Lehrerin , dass es eine Aufgabe ist, die 2. Klässsler normalerweise nicht lösen können. Da ist eine X- Gleichung fällig.
Was nützt es deinem Kind, wenn du ihr die Aufgbe löst ?? Dann denkt die Lehrerin, dass die Kinder woweit sind und die Aufgaben prima lösen können. Und schwupps.....kommt das in der Arbeit dran. Dann kann es deine tochter nicht. ist doch sicherlich nicht in deinem Sinn, oder?
Wenn ich auch schon die Überschrift lese: Brauche mal Hilfe in mathe.
Wer geht zur Schule ??? DU ??