zuviele mänlichen Hormone,....muss jetzt wieder die Pille nehmen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von judith1981 03.03.11 - 22:25 Uhr

Hi Mädels !
Hatte meine letzte Periode am 17 Januar, nachdem die Periode ausblieb hatte ich mich schon ein bischen gefreut.....habe dann aber nen SST gemacht, war aber negativ,....der zweite auch :(
War heute beim FA. Sie hat Zysten an den Eierstöcken festgestellt.#schock Hab mich im ersten Moment voll da drüber erschrocken. Dachte das es was voll schlimmes ist,...aber sie meinte es wäre eigentlich nicht so schlimm. Warscheinlich sind zuviel mänliche Hormone schuld. Sie hat mir Blut abgenommen um das zu kontrolieren. Das bedeutet jetzt aber das ich wieder die Pille nehmen muss um meinen Hormonhaushalt in Ordnung zu bringen :-( und das für mindestens 3 Monate !!!
Bin voll traurig das das mit unserem Kinderwunsch irgentwie nicht klappen will.... und bei anderen , die gar keinen Kinderwunsch haben passierts einfach so ......voll ungerecht #aerger
So, das wollte ich nur mal eben loswerden.

Beitrag von pinksnoopy 03.03.11 - 22:29 Uhr

Hi

willkommen im Club, ich darf seit 3Tagen auch wieder die Pille nehmen, aufgrund zu vieler männl. Hormone.

Beitrag von nycy27 03.03.11 - 22:30 Uhr

Das kommt mir alles so bekannt vor :-( Bei mir war es genau so !

Habe nie meine Mens bekommen usw und dann beim US sah man ganz viele Eibläßchen :-(

Habe dann die Pille Valette bekommen für 3 Monate ,habe dann auch immer die MEns gehabt *logisch* ABER nun hab ich sie in Januar wieder abgesetzt und hatte dann auch 10 Tage meine Abbruchblutung und bis HEUTE warte ich mal wieder auf die Mens :-( bin bei ZT53 :-[:-[:-[

Hoffe das dir die Pille besser hilft !!!

Ausserdem besteht jetzt noch bei mir verdacht auf PCO :-[

Dir alles gute

Nicci

Beitrag von judith1981 03.03.11 - 22:42 Uhr

Danke dir. Hoffe das es hilft, und dann in ein paar Monaten auch mit dem Kinderwunsch. Aber meine FA meinte auch, das wenn ich die Pille nicht nehmen würde es auch nicht mit der SS klappen würde....

Was ist denn PCO ?

Beitrag von pinksnoopy 03.03.11 - 22:43 Uhr

Bei PCO hat man keinen ES, da bilden sich nur viele kleine Eibläschen ohne zu springen. Hab ich auch.

Hat deine FA gesagt wie es nach der Pillen einnahme weiter geht?

Beitrag von judith1981 03.03.11 - 22:58 Uhr

nachdem ich die Pille also ´ne Zeit nehme, will sie wieder nachschauen wie es dann aussieht mit den Hormonen etc.
Sie meinte aber das erst mal 3 Monate die Pille reichen würde

Beitrag von nycy27 03.03.11 - 23:05 Uhr

Ich drücke dir die Daumen !!!!!!!!

Wenn du NUR MH hast dann stimmt das schon mit der Pille :-)

Beitrag von katrin2187 03.03.11 - 23:10 Uhr

Hallöchen, also ich hatte genau das selbe Problem wie du gehabt. Zu viele männliche Hormone etc . . War dann beim Frauenarzt gewesen und habe norethisteron bekommen diese Tabletten musste ich so lange einnehmen damit ich meine Blutung bekomme und danach clomhexal vom 5 Tag meiner Blutung bis zum 9 Tag und am 13 Tag dann zum ultraschall und habe am selben Tag dann noch die Spritze bekommen die den Eisprung fördert. Leider Gottes hat es mit dem Baby immer noch nicht geklappt aber habe jetzt erstmal regelmäßig meine Periode. Sprich alle 33 Tage. Und bevor ich damit anfing habe ich sie nach absetzten der Pille 1 ganzes Jahr nicht bekommen :-(. Na ja hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen"????? #liebdrueck. Lg katrin

Beitrag von kettriken 04.03.11 - 07:34 Uhr

Hey hallo, das gleiche Ding ist mir auch passiert.
Allerdings hab ich nicht wieder mit der Pille angefangen, weil ich meinem Körper die Chance geben wollte seinen Hormonhaushalt auch mal selbst einzupegeln. Das hat zwar ne ganze Weile gebraucht (fast2 Jahre), aber nun habe ich einen regelmässigen Zyklus, der zwar etwas länger ist, aber das ist ja nicht so schlimm, solange ich einen ES habe.
Um schwanger zu werden, musst du ja dann aber eh wieder die Pille absetzen und dann ist der Hormonhaushalt doch wieder im Eimer, oder?
Hattest du vorher die Pille auch schon genommen?
Hast du deine Fä gefragt, ob es noch einen anderen Weg gibt?