wie lang 1er nahrung? soll ich von HA auf normale umsteigen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von neslinisa 03.03.11 - 22:27 Uhr

hallo,

meine kleine trinkt noch zwei flasche pro tag.. kuhmilch gibt es zu frühstück ist aber nicht der hit..trinkt eher verdünnten kindersaft... Meine frage müssen die kleine unbedingt im 2 lebensjahr auf die kuhmilch umsteigen.. also bin der meinung das meine kleine davon ganz weit entfernt ist.. mich stört nicht.. auf die 2 er will ich nicht umsteigen da ist nurrrrrrrrrr zucker...
meine zweite frage meine kleine bekam von geburt HA.. bin eigent. nie auf die idee gekommen zu wechseln aber mein mann ist der meinung weil sie jetzt alles von familen tisch isst können wir auf die normale umsteigen? würdet ihr es tun....

lg neslisah

Beitrag von haruka80 03.03.11 - 22:32 Uhr

Hallo,

mir wurde gesagt-und wir habens so gemacht, dass HA unnütz ist mit Beikostbeginn.
1er Milch gabs bei uns so lange, wies morgens ne Flasche hab, also 21 Monate. Nun gibts richtiges Frühstück morgens-es geht danach in die KiTa.
Gib doch ruhig die 1er weiter, mein Sohn bekommt nur noch am We morgens ne Flasche Milch (100ml) und seit 5 Wochen Kuhmilch. Allerdings auch nur, weil ich keine Lust hab für 800ml Milch im Monat 1er zu kaufen und er seit neustem auch Kuhmilch trinkt. Wäre er nicht in die KiTa gekommen und unser Ablauf so geblieben, hätte ich weiter die 1er gegeben.

Eine Zwischenfrage:
was ist Kindersaft? Hab ich noch nie gehört, hört sich süß und zuckrig an;)

Beitrag von linchen189 03.03.11 - 22:32 Uhr

also ich habe auch ganz langsam gewechselt, du kannst jetzt ruhig schon auf normale umsteigen und dann je nach dem. Unser Kleiner wurde irgendwann nicht mehr satt von der 1, da sind wir dann auf die 2 umgestiegen.

Beitrag von neslinisa 03.03.11 - 22:38 Uhr

hihih

mit kindersaft meine ich die säfte von hipp:-).. die gibt es dann mit wasser verdünnt zum frühstück.... da sie die milch nicht soo mag... ich würde auch umsteigen aber sie mag irgend wie keine milch... ich denk sie braucht ihre 1er nahrung noch... so kenn ich es auch.. das es mit beikosteinführung mit der HA erledigt hat....könnte ich von HA einfach auf normale wechsel oder mit zeit...oder würdet ihr es einfach weiter anbieten (die HA also)

lg