nur 3 Tage Mens nach Fehlgeburt mit Ausschabung in 25 SSW ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jeannette1183 04.03.11 - 00:27 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

so, nun hab ich mich vorgestern so gefreut endlich meine Tage bekommen zu haben und jetzt ist schon wieder alles vorbei ??? Kann das normal sein ?

Muss dazu sagen, dass diese 3 Tage die Blutung wirklich viel war, was ich sonst garnicht habe. Habe sonst immer seeeeehr lange Zyklen gehabt (PCO) und wenn dann meine Tage, dann auch recht kurz und nicht viel Blut.

Wir sollten eigentlich 3 Monate pausieren (FG am 13.01.2011), da wir aber ab Montag ne Woche im Urlaub sind, und das ja eventuell mit nem ES klappen könnte würden wir es gerne jetzt schon drauf anlegen...

ach ich weiß nicht

was sagt Ihr ?

LG und gute Nacht zusammen

Beitrag von schmusebacke2401 04.03.11 - 00:48 Uhr

Hi
ich rate dir noch abzuwarten.genießt die Zeit die ihr im Urlaub habt zur entspannung.Ich denke das das Risiko zu groß ist!aber das ist nicht nur eine Entscheidund der vernuft oder der Medizin-das Herz und das Gefühl Spielt dabei auch eine Grosse Rolle!!Ich persönlich hätte zuviel Angst vor dem Risiko-aber das ist mein gedanke.
Entscheidet nach eurem Gefühl!
Alles Gute euch beiden...

Beitrag von geotina 04.03.11 - 06:13 Uhr

#kerze für dein #stern

Es tut mir vor allem leid, dass ihr Euren Verlust so spät erleiden musstet.
Ich hatte meine AS in 9 SSW und das hat schon weh getan, danach wünsche ich mir natürlich umso mehr ein Baby.

Im Krankenhaus haben die mir auch gesagt "3 Monate warten" #schock- meine Ärztin sagte"1 Monat warten #schein - die 3 Monate wären total überholt". Sie nimmt laufend an Fortbildungen teil und ist eine sehr gut ausgebildete Ärztin.

Auch hier im Netz wird immer wieder von unterschiedlichen Wartezeiten geschrieben, von 1 bis zu 6 Monaten. Wenn körperlich wieder alles in Ordnung ist und die Nachuntersuchung gut verlaufen ist, sehe ich nur den seelischen Grund länger zu warten.

Eine Studie besagt aber, dass es in den ersten 6 Monaten nach Fehlgeburt am wahrscheinlichsten ist schnell wieder schwanger zu werden. Seit meiner Fehlgeburt habe ich Eisprungblutungen, das hatte ich zuvor nie und man sagt zumindest, dass man dann hochfruchtbar sein soll.

Aber Angst haben, nocheinmal eine Fehlgeburt zu erleiden, wirst du eh haben, ob du jetzt gleich wieder ss wirst oder in 3 Monaten. Ich denke, wenn ich wieder ss bin, werde ich zwar Angst haben, aber wieder beruhigter sein, dass es endlich wieder geklappt hat und die Hoffnung, dass alles gut geht.

Übrigens meine neue Mens kam nach 45 Tage (6,5 Wochen) und die kam nicht zu knapp. Ich habe gedacht, ich verblute, jede halbe Stunde konnte ich mir ein neues OB und eine Binde einlegen. Die Gebärmutter hat das gebraucht sich noch einmal zu reinigen! So heftig und lange (7 Tage) habe ich noch nie geblutet - normal 3 Tage! Das höre ich immer wieder, dass die erste Mens danach schlimm sein soll.

Wie gesagt, wenn körperlich nichts dagegen spricht und ihr es so wollt, würde ich sagen: genießt Euren Urlaub in vollen Zügen und vergesst die 3 Monate. Dein Körper lässt eine SS eh erst zu, wenn er bereit ist dazu!
Ich drücke euch die Daumen, dass es recht bald wieder klappt!

#klee Viel Glück
Tina