Wieso passiert mir jetzt bloß sowas....

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von verzweifelt30 04.03.11 - 01:08 Uhr

Hallo zusammen,

ich muss mir mein Problem jetzt einfach mal von der Seele schreiben....
Ich bin 30 Jahre alt (mein Mann ist 37) wir sind 13 Jahre zusammen und 5 davon verheiratet. Vor 4 Jahren hatte ich eine Fehlgeburt von unserem Wunschkind. Eigentlich lief immer alles gut......Ich war 13 Jahre als Arzthelferin tätig, wir haben ein Haus, Hunde etc. Mein Chef ging dann in Rente und ich suchte mir eine neue Praxis, aber ich merkte, dass war es nicht, was ich mein Leben lang machen wollte. Also schmiedete ich Pläne, besprach mich mit meinem Mann und es entstand der Plan, dass ich mich selbstständig mache. Ich bin nun Besitzerin einer Spielhalle und einer Sportbar. Die Bar hat vor 5 Wochen aufgemacht und ich bin total glücklich in meinem neuen Wirkungskreis. Nur mit meinem Mann gibts mega Probleme, der ist anscheinend eifersüchtig, er hat seine Arbeit als Angestellter und ich war immer zu Hause wenn er vom Schichtdienst kam, hatte die Wohnung im Griff, Essen war fertig usw. Zugegeben schaff ich im Haushalt momentan sehr wenig und ich bin durch meine Arbeitszeiten teilweise auch erst später nachts zu Hause. Wir haben uns letzte Woche Freitag mega gezofft, weil er mal wieder viel zu viel getrunken hat und dann immer Blödsinn erzählt und ich kann es nicht tolerieren, dass dieses vor den Kunden geschieht, schon alleine das Trinken gehört sich meines erachtens nicht, da ich ihm immer sagte, er wäre schliesslich mit "Chef". Meins und Deins gabs für mich nie. Auf jeden Fall lässt er sich seitdem nimmer im Laden blicken, tut nichts dafür und will damit nichts mehr zu tun haben. Ich denke auch, dass er mega eifersüchtig ist, ich lerne viele Leute kennen und ich würde sagen, 90% davon sind Männer/Jungs, ich bin auch sehr offen und schäker mit den Leuten rum. War auch nie ein problem.....Ich muss auch gestehn, ich geniesse es, wenn die "jungen Hüpfer" und auch meine Altersklasse um mich herum schlurfen, wir haben viel Spass und lachen viel und teilweise haben die einen Mega Charme, was ich von meinem Mann überhaupt nicht kenne. Er hat weder etwas für Romantik über, geschweige denn nette Worte, ausser "Willste nicht endlich mal aufräumen" kommt da auch nicht viel. Und ganz ehrlich, im Bett läuft seit über 2 Jahren nichts mehr !!! Aber dennoch hab ich mich NIE nach anderen umgeschaut, NIE. Aber jetzt hat es mich erwischt.......Ich hab ihn das erste mal vor 14 Tagen gesehen, als er zu mir in den Laden kam. Aber verliebt hab ich mich erst bei seinem dritten Besuch bei mir in ihn, plötzlich war es geschehen. Ich kann gar nicht beschreiben, wie das ist, wenn er da ist, ich muss dazu sagen, er ist 8 Jahre jünger als ich und hat eine Freundin (warum sollte es auch sowas wie komplikationsfrei geben). Wir haben Nummern getauscht (er kommt aus dem selben Ort) und wir haben uns Montag wiedergesehen, ich hatte ihm eine SMS geschrieben, ob er Zeit hat und er rief mich an. Wir haben dann einige Stunden zusammen verbracht, haben viel gelacht und viel erzählt, auch ganz viel Privates, ich erzählte von meinem Stress zu Hause, er erzählte von sich und seiner Freundin. Er liebe sie, aber es gibt auch immer wieder Ärger und so. Wir haben einiges getrunken (aber nicht so als wüsste ich nichts mehr) wir haben rumgeschäkert, Händchen gehalten, Billard gespielt und viel gelacht (das tat so gut), wir hatten plötzlich eine banale Wette am laufen und ich fragte, was der Einsatz wäre, da meinte er "Ein Kuss".....Ich hatte verloren und er meinte "Krieg ich trotzdem einen"- er bekam ihn, war aber wirklich nur ein "Schmatzer" auf den Mund. Als ich irgendwann den Laden abschliessen musste, sind wir Hand in Hand vor die Tür, wir standen uns gegenüber und schauten uns an und er nahm mich an die Hand und meinte "Du weisst, dass wir das beide eigentlich nicht dürfen", sagte "Aber es gehören ja immer zwei dazu" (wie immer man das einordnen soll) und er gab mir wieder einen Kuss auf den Mund. Wir haben dann noch ne ganze Weile erzählt und dann musste ich nach Hause und er auch. Am Dienstag wolte er wiederkommen, aber bis heute hab ich ihn nicht gesehen und ich vermisse den total, ich kenne sowas von mir gar nicht, aber es zerreisst mir das Herz ihn nicht zu sehen. Er ist auch telefonisch für NIEMANDEN zu erreichen. Ich sprach heute mit seinem besten Kumpel und der meinte, es wäre nicht ungewöhnlich, wenn man ihn mal einige tage nicht erreicht, so wäre er halt. Er brauch sich ja bei mir um Gottes Willen nciht an und abmelden, aber er fehlt mir so. Ich hab ihn schon einige SMS geschrieben und ich hoffe, dass er sich irgendwie meldet. Ich muss dazu sagen, es ist nicht, dass er jetzt nicht mehr kommen würde oder so, sein Kumpel meinte heute zu mir, nächste Woche kommen die zusammen. Es ist einfach von Anfang an irgendwie eine Spannung zwischen uns, es knistert und ist einfach nur schön. Er ist einfach genau das Gegenteil von meinem Mann (was auch am Alter liegen mag), hat eine Megazärtliche Art an sich, total aufgeschlossen, witzig und kann seine Gefühle zeigen. Mein Mann kennt ihn auch und ist mega eifersüchtig, er weiss natürlich nicht, dass wir uns alleine getroffen haben, ich hab immer gesagt, es waren mehrere leute dabei und die haben einfach solange gequatscht, deshalb kam ich abends zu spät. Seit Freitag reden wir eh kaum ein Wort miteinander und wenn, wird eh gleich wieder gestritten. Irgendwie weiss ich grade nicht weiter, ich denke, wenn alles zu Hause ok wäre, wäre sowas nicht passiert...ich verliebe mich, na herzlichen Glückwunsch. Aber so wie mein Leben im Moment ist, ist es einfach nur unbefriedigend und so kanns doch nicht weitergehen (in jeglicher Hinsicht. Oh man, solang sollte das gar nicht werden, sorry, das soviel geworden ist, aber ich bin im Moment so down, weil der mir einfach so fehlt!!!!!
Viele Grüsse

Beitrag von .roter.kussmund 04.03.11 - 01:14 Uhr

glaube mir.. KEINE sau hat muse, deinen text zu lesen.
empfehlung: wenn du antworten bekommen möchtest, so kopiere den text in "antworten" rein und bearbeite ihn da, indem du ordentliche absätze setzt.

Beitrag von lisamey 04.03.11 - 07:56 Uhr

Hi;)

Bei mir reicht es meist mir das selbe von ihm vorzustellen. Stell Dir vor Dein Mann würde sich so verhalten? Was fühlst Du dann? Gleichgültigkeit? Eifersucht? Schmerz? Analysier Dich....

Beitrag von xbienchenx 04.03.11 - 10:55 Uhr

Wenn einem etwas interessiert, dann liest man es. Egal wie es geschrieben ist. Scheinst ja dann nicht mal Zeitung oder Bücher zu lesen wenn du unbedingt Absätze brauchst.

Ich habe alles gelesen und werde sicherlich nichtdie Einzigste hier sein.

Schön wie du nur von dir ausgehst!

Beitrag von ippilala 04.03.11 - 01:38 Uhr

Na da wurd ich wohl mal von der Muse geküsst! Aber Sie hat recht, mach nächste mal bitte Absätze.




Siehst du denn noch Hoffnung bei dir und deinem Mann?

Inwiefern habt ihr an euren Problemen gearbeitet?

Warum seid ihr noch zusammen?

Was passiert, wenn der Neue mehr will?

Beitrag von verzweifelt30 04.03.11 - 01:53 Uhr

Ihr habt Recht, sorry, sorry, wegen der fehlenden Absätze, ich hatte einfach drauflos geschrieben....

Toll, ebend kam mein Mann ausm Schlafzimmer, wir müssen mal reden...ob ich mich trennen will----Ich versuchte mit ihm zu diskutieren, aber er kann sich immer nur umdrehen und gehen, wenns unangenehm wird. Er könne es nicht verstehen, dass ich dauernd im LAden bin...Halloooo, ich verdiene dort mein Geld. Und dann vergleicht er mich mit seiner Ex von vor 16 Jahren, die ihn mit Schulden hat sitzen lassen. Ja vielen Dank auch.....

Aber zu Deinen Fragen....gearbeitet, gar nicht, er sieht die Probleme immer nur bei mir, er macht ja keine. Eine Trennung wäre schwierig, alleine wegen dem Haus, den gemeinsamen "Verpflichtungen" die bestehen etc. Aber er macht sich keine Gedanken um die Zukunft, ich möchte Familie und er sagt immer, erstmal verdien genug Geld, toll.....

Warum wir zusammen sind? Naja wir sind 13 JAhre schliesslich zusammen, haben viel erlebt, aber es ist einfach nur noch Alltag und kein Spass nebenher!

Und der "Neue"- gott, dass hört sich an, da war ja nichts..aber ich kanns Dir leider nicht beantworten, ich weiss nur, dass ich grade total unglücklich bin. Der eine zeigt mir keine Liebe, nichts und der andere tut mir grade einfach nur gut. Wobei man nciht vergessen darf, der ist erst 22 und hat wohl auch noch andere Pläne als ich (unterstell ich zumindest mal). Ich glaub, ich muss einfach mal mit dem reden

LG

Beitrag von ippilala 04.03.11 - 02:05 Uhr

>Ich glaub, ich muss einfach mal mit dem reden

Nicht nur mit dem ;)

Wenn er dir nicht zuhören will, dann schreibe ihm einen Brief. Ob du darin die Gefühle zu dem anderen erwähnst ist erstmal nebensächlich.


Wegen bereits 13 Jahren Beziehung zusammenbleiben ist ja auch nicht schön. Zumal ihr Probleme ja nicht erst seit dem Beginn deiner Arbeit habt, 2 Jahre Bettprobleme kommen ja auch nicht von ungefähr.

Und die Verpflichtungen, die man so zusammen hat sind auch kein Grund dauerhaft zusammenzubleiben, wenn denn keine Gefühle mehr bestehen bzw. man einfach nicht mehr zusammenpasst.

Wenn es garnicht mit der Kommunikation zwischen euch klappt, dann sucht euch einen Paartherapeuten.




Beitrag von nicht gut 04.03.11 - 01:48 Uhr

"Nur mit meinem Mann gibts mega Probleme, der ist anscheinend eifersüchtig,"

Dazu hat er allen Grund. Seit fünf Wochen bist du selbständig und schon in einen jungen Mann verliebt und jetzt merkst du, was dir bei deinem Mann alles fehlt.
Mach reinen Tisch, danach kannst du schäkern bis der Arzt kommt.

Beitrag von emma-69 04.03.11 - 02:43 Uhr

Hallo verzweifelt30,

ich halte eine Trennung für ein viel zu schnelles Thema.

Ihr rutscht (das erste Mal?) in eine größere Ehekrise - mehr nicht.
Das ist eigentlich der Punkt, an dem sich Ehen beweisen - und man als Paar zusammenwächst. Jedenfalls wenn man lernt, solche Krisen zu meistern.

Ihr müsst an Eurer Ehe arbeiten:

1. Miteinander reden - über die Beziehung, über Gefühle, Träume
2. Welche individuelle und ausschließliche Zeit räumst Du Deinem Partner ein? Wieviel räumt er Dir ein und Du nimmst diese Zeiten (gerne) an?
3. Macht feste Termine für exklusive Zeiten aus und gestaltet diese Zeit neu. Dann habt Ihr auch keinen Alltag mehr - sondern neue leichte und irgendwann auch wieder lustige Zeiten miteinander.
4. Eheberatung, Therapie
5. Den jungen Mann erstmal ganz schnell vergessen. Würde er Dir wirklich genügen? Ein Mann, der sich seine Freiheiten sucht und nur ab und zu mal da ist, wenn er Lust hat? Es sieht nicht nach ersthaften Interesse an dir aus - eher wie ein Spiel.

Natürlich sind diese Konflikte nicht von heute auf morgen ausgeräumt. Auch das sollte man nicht erwarten.

Alles Gute & viel Geduld miteinander.

emma


Beitrag von klara4477 04.03.11 - 12:00 Uhr

#pro super!

Beitrag von sei ehrlich 04.03.11 - 03:00 Uhr

Dir passiert nichts, du handelst aktiv.
Lässt dich auf pubertäre Spielchen mit dem Kuss ein.
Wirst nervös, weil der Hansel, dem du sicher nicht viel bedeutest, nicht in deinen Club kommt.
Du willst doch, dass etwas passiert.
Du spielst mit dem Feuer und dein Mann ist dir momentan im Weg.
Du bist seit deinem 17. Lebensjahr mit deinem Mann zusammen, willst du etwas nachholen?

Beitrag von nyiri 04.03.11 - 07:04 Uhr

Im Alter von immerhin 30 Jahren lässt Du Dich vom Busserl eines Halbstarken beeindrucken, dem so viel an Dir liegt, dass er pauschal erstmal nicht mehr erreichbar ist und der dermaßen viel "Sehnsucht" verspürt, Dich sehen zu wollen, dass er auch nicht in Deine Spielhalle kommt.

1. Wenn Dir in Deiner Ehe irgendwas fehlt, dann rede erstmal mit Deinem Mann, statt Dich so unglaublich naiv vor die Füße eines 22-jährigen zu werfen.

2. Die Eifersucht Deines Mannes ist ja ganz offensichtlich berechtigt, also wundere Dich nicht auch noch.

3. Du "rechtfertigst" die Küsse eines anderen "Mannes" (mit 22 Jahren will das erst noch einer werden) damit, dass Deine Ehe ja im Moment eh nicht so gut läuft und das Kerlchen greift zur zweitältesten Story der Welt und erzählt was von "Ich liebe meine Freundin ja, aaaber es gibt ja sooo viel Streit." und Du steigst auch noch voll drauf ein.


Bilanzierend lese ich nur heraus, dass Du äußerst naiv auf die Avancen eines Jüngelchens eingehst, der sich weiß Gott nicht viel Mühe geben musste, um Dich rumzukriegen. Er wusste genau, welche Knöpfe er bei Dir drücken muss, damit Du in Flammen aufgehst und nun findest Du auch noch 1000 Ausreden dafür, dass er Dich ja genauso mögen muss, aber er meldet sich halt bei NIEMANDEM. Woher willste denn das bitte wissen? Erzählen kann man Dir viel. Oder glaubst Du ernsthaft, dass seine eigenen Kumpels ihm in den Rücken fallen und sagen: "Das macht der immer so mit den Weibern."?

Mensch Mädel, mit 30 solltest Du schon etwas mehr Weitblick und Gespür haben. Ich bin wirklich erschüttert, wie naiv Du Dich auf den erstbesten Typen einlässt und Deine Ehe auf's Spiel setzt. Mach die Augen auf, der Typ empfindet mit Sicherheit nicht das Gleiche wie Du. Für den ist das nur eine nette Abwechslung. Aber kannst ihn auch gerne weiter mit SMS bombardieren. Damit gibst Du Dich lediglich noch ein Stück mehr der Lächerlichkeit preis.



Gute Besserung...!!!

Beitrag von minnie73 04.03.11 - 10:21 Uhr


Sehr treffend formuliert! #cool

LG #blume

Beitrag von lichtchen67 04.03.11 - 09:25 Uhr

Und als Chefin gehört es sich, mit Gästen massiv zu flirten und vor der Türe zu knutschen? Das mal nur am Rande....

Du bist mit Deinem Mann zusammen seit Du 17 bist..... das mit dem Kinderwunsch ist fehlgeschlagen und Du hast dich beruflich komplett neu orientiert. Und dann noch in einer Branche, wo man weiß, dass es ziemlich tödlich für jede Beziehung mit einem "normal" arbeitenden Partner ist.

Dir passiert da nicht sowas..... Du hast ein massives Problem mit Deiner Ehe und dem gemeinsamen Leben und flüchtest... in Arbeit und Bewunderung eines 22 jährigen. Steigere Dich nicht an falscher Stelle rein, das kostet unnötig Energien - sieh zu wie Du Deine Ehe entweder leben kannst oder beenden kannst. Du bist 30... willst Du weiterhin ohne Sex und "Liebe" leben oder was dagegen tun?

Lichtchen

Beitrag von **xx** 04.03.11 - 09:45 Uhr

Am Anfang deines Textes dachte ich noch, es ginge um die irrationale Eifersucht deines Mannes, der es dir nicht gönnt, nun selbst Erfolg zu haben, evtl. sogar mehr als er.

Tatsächlich geht es aber darum, dass du dich in einen 22-jährigen verknallt hast ... puh.

Ich würde jetzt auch gerne mit dir meckern wie die anderen, es ist schließlich wirklich albern, zu glauben, du bedeutest diesem Typen etwas. Und ob sich der Flirt lohnt, deine Ehe aufs Spiel zu setzen ist auch fraglich.

Auf der anderen Seite kenne ich deine Situation nur zu gut. Bin Ende 20 und habe mich jahrelang immer noch fremden Jungen/Männern gesehnt. Meinen Partner betrogen und das pubertäre Liebesspiel mit anderen genossen.

Habe mich dann vor einem guten Jahr von meinem langjährigen Partner getrennt und bin nun seit der Zeit glücklich und treu mit meinem neuen Partner. Bisher sind auch noch keine anderweitigen Sehnsüchte aufgekommen. Hoffentlich bleibt es dabei!

Wenn du glaubst, deine Ehe noch retten zu können, mach eine Paartherapie, in der du ihm alles beichtest. Evtl. kommst du dort auch zu dem Ergebnis, dass es besser wäre, einen Schlussstrick zu ziehen. Aber der 22-jährige ist bestimmt nicht deine Zukunft!

Beitrag von babsie81 04.03.11 - 10:09 Uhr

Ich hab de nText gelesen...und weißt du was???Der Typ verarscht dich und wenn du Glück hast, dann kriegst du etwas....und das wars...er sucht ne Affäre,denn er liebt seine Freunsin ja...und du scheinst für ihn leicht zu haben zu sein...
Vergib dein Herz nicht an ihn.
Trenn dich von deinem Mann, werd glücklich mit deinem neuen Job und lass dich nicht auf Kunden ein...

Beitrag von clautsches 04.03.11 - 11:16 Uhr

Du hast seit 5 Wochen eine Bar und machst jetzt schon mit dem ersten Kunden rum? Das ist bestimmt äußerst gut für´s Geschäft..

Ich kann an deinem Text nicht erkennen, dass dir irgendwas "passiert". Du spielst ganz offen mit dem Feuer und benimmst dich nicht wie eine Geschäftsfrau sondern wie eine pubertierende 16-jährige.

Ich würde an deiner Stelle berufliches und privates strikt trennen und die Beziehung mit deinem Mann klären. Entweder ihr arbeitet an eurer Beziehung oder du trennst dich.

Gruß von
Claudi