Das gibts doch nicht-schon wieder Fieber innerhalb 3 Wochen!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von puschel80 04.03.11 - 06:34 Uhr

Guten Morgen,

vor 3 Wochen hatte Dominik 7 Tage Fieber und Dok kann mir bis heut ned sagen warum.
Nun wachte er heut nacht auf und er hat schon wieder Fieber. Grade 38.8°.
Vom Husten den wir seit 5 Wochen rumschleppen mag ich gar ned reden.
Das kann doch echt nicht sein das er so oft fiebert oder??

Er geht jetzt seit 6 Wochen in den Kiga.....

Kennt das jemand von euch?

Lg Katja

Beitrag von sweety03 04.03.11 - 09:23 Uhr

Guten Morgen,

willkommen im Kindergartenleben :-)!
Das erste Jahr ist das schlimmste, was Krankheiten anbelangt.
Ich würde ihn vor dem WE eventuell noch mal abhorchen lassen, wenn der Husten schlimmer ist als an den anderen Tagen, nicht dass Ihr morgen zum Notdienst müsst.
Der Frühling steht vor der Tür, und das sollte es bis Oktober besser werden mit den Erkältungen.

Sweety

Beitrag von krissy2000 04.03.11 - 09:37 Uhr

Das kann schon sein. Seit mein Sohn im Kiga ist, ist er sehr oft krank. Frueher war er nie krank. Uns hat es im ersten Kigajahr sehr doll erwischt. Wir waren sogar stationaer wegen Lungenentzuendung. Von Husten, Schnupfen und Magen-Darm mal ganz zu schweigen. Es ist normal, dass die Kids im Kiga verstaerkt krank werden. Pass auf, dass das Fieber nicht zu hoch geht und achte auf den Husten. Ich bin seit der Lungenentzuendung auf der Hut.

Lg Krissy

Beitrag von 0815babe 04.03.11 - 09:44 Uhr

Hallo Katja,

oh ja, das mach ich auch grade in der Art mit!
Unser Kurzer (26 Monate alt) geht seit dem 01.02. in die Kita und hat gleich in der ersten Woche den Noro-Virus mitgebracht, die 2. Woche kam eine MOE und die 3. Woche dann Fieber von 40,6!

Am Anfang hab ich echt noch gedacht, dass das doch alles nicht wahr sein könnte, aber nach einem Gespräch mit verschiedenen Mamis aus der KiTa und den Erzieherinnen, war ich schon erleichtert, dass das alles "normal" sei und das erste Jahr ein reines "Immuntraining" für die Kleinen sei!

Also gehen wir ein wenig entspannter damit um, auch wenn es schon ein wenig "nervt"!
Das legt sich aber wohl bald!
Sprich doch einfach mal mit anderen Müttern und den Erzieherinnen im KiTa! Vielleicht können sie dir da ja auch noch mal ein wenig die Bedenken nehmen!?


Alles Liebe!

Beitrag von karina711 04.03.11 - 13:21 Uhr

Oh ja, das kenne ich auch. DAs hat sicher mit dem Kiga-Start zu tun. Unsere Große geht seit fast einem Jahr in den Kiga, seit Mai genau gesagt. Aber wir haben eben im Frühling / Sommer angefangen, da blieben wir in den ersten Monaten relativ von Krankheiten verschont. Aber seit Dezember sind wir eigentlich nur noch krank, irgendjemand liegt immer flach. Jara bringt es wohl meist vom Kiga mit und wir alle stecken uns ständig an. Unser Kleiner (gerad ein Jahr geworden) hatte schon so viele Infekte, der Arme. Der steckt sih halt immer an...Aber da muss man wohl durch. Ich hoffe, dass es jetzt bald Frühling wird und es dann besser wird!!!

Diesen blöden Husten haben wir nun auch schon ne Weile, aber er scheint nun endlich etwas besser zu werden. Haben viele Hustensäfte probiert und der, der uns grad am besten hilft ist das Hustenelixier von Weleda. Der basiert auf Drosera - kann ich auch als Globulis sehr empfehlen bei Krampfartigen Hustenanfällen...Und bei Fieber und fieberhaften Infekten hilft uns auch immer Belladonna ganz gut. Und wenn gar nichts mehr geht, dann eben ein Fieberzäpfchen! Vor allem würde ich auch auf genügend frische Luft achten und darauf, dass es im Zimmer immer relativ kühl ist...

Wünsche Dir ganz viel Kraft und gute Nerven!