DAA Umschulung wer hats dort gemacht?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von cosmashiva24 04.03.11 - 08:17 Uhr

Hallo


gestern habe ich meinen Bildungsgutschein erhalten#huepf. Am 14 .3 gehts dann los mit der umschulung im Groß und Außenhandel mit schwerpunkt im Außenhandel.

Ich war zwar schon dort bei der Daa aber ich wollte doch mal hören ob hier vielleicht jemand dort schon seine Umschulung gemacht hat und wie die Prüfungen für einen waren?

Danke Cosma die es immer noch nicht ganz glauben kann

Beitrag von nadine3301 04.03.11 - 08:20 Uhr

Mein Freund hat seine Umschulung jetzt erfolgreich bestanden.( und das mit 33 Jahren ) Hat auch 3 Wochen später gleich eine Festanstellung bekommen.

Viel Erfolg und gutes gelingen.


gruß

Beitrag von weiblich-ueber-30 04.03.11 - 10:23 Uhr



Hallo Cosma,

ja auch ich konnte es damals nach einem halben Jahr Kampf nicht glauben, das ich nun endlich meine Umschulung machen konnte.

Ebenfalls bei der DAA.

Zu mir: ü 30, 3 Kinder, verheiratet, aber mein Mann ist nur mal am WE zu Hause. Ich habe die Umschulung in Vollzeit und in 1,5 Jahren gemacht. Beruf: Veranstaltungskauffrau.

Zuerst: ja ich habe es geschafft. Schriftlich durchweg mit 2 und mündlich sogar eine eins. Und auf diese bin ich wirklich Stolz, da ich die einzige bei den mündlichen Prüfungen war, die mit eins bestanden hat.

Ich weiß ja nicht ob Du Voll- oder Teilzeit gewählt hast, ich musste pro Woche wenigstens 3 Klausuren schreiben um alle Fächer abzudecken. Bedenke, bei der DAA lernst Du alleine! Unsere Lernberater konnte man zwar zwischendurch fragen, wenn etwas unklar war, aber nicht jeder war im jeweiligen Fach ein Könner.

Im nachhinein würde ich es kein zweites Mal machen und auch nicht weiter empfehlen. Du brauchst Disziplin ohne Ende! Du musst Dich selbst in den Hintern treten können.

Es ist wirklich harte Arbeit.

Ich wünsche Dir ganz viel Glück, Kraft und Erfolg. Vergiss bitte nicht Dich rechtzeitig (!) um einen Praktikumsplatz zu kümmern.

LG

w-ü-30

Beitrag von myimmortal1977 04.03.11 - 10:25 Uhr

Meine Mutter hat, allerdings viele Jahre her, dort eine Umschulung zur Finanzbuchhalterin gemacht. Sie musste ganz schön viel lernen. Die Prüfungen waren auch recht schwer.

Sie hatte immer jemanden, der die Prüfungen aus dem Vorjahr von jemandem besorgen konnte. Somit konnte sie sich gut vorbereiten.

Aber sie hat ganz schön schwitzen müssen ;-)

Viel Glück!!

Janette