Wer trägt die Kosten und wie teuer sind sie?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von supermommy1986 04.03.11 - 08:17 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

ich hätte da mal eine Frage. Mein Freund und ich versuchen schon seit über einem Jahr schwanger zu werden, leider klappt es nicht, da ich sooo lange Zyklen und daduch selten einen Eisrung habe. Sein SG ist super! Haben am Donnerstag einen Termin in der Kiwu-Klinik.

Nun wollte ich mal fragen, wer die Kosten für eine Stimmulation trägt? Ich denke ich werde stimmuliert und bekomme eine eisprungauslösende Spritze oder sowas (hat mir meine Fa gesagt) :) Habe eine Überweisung von der Fa bekommen. Zahle ich da die normalen 5 Euro-Rezeptgebühren oder mehr?

LG

Beitrag von marilama 04.03.11 - 08:20 Uhr

Hallo,

ja GV nach Plan mit Hormonspritzen übernimmt die KK, ich musste auch nur 5-10 Euro Rezeptgebühr für meine Medis zahlen.

Bei gutem Spermiogramm wird es tatsächlich erst einmal darauf hinauslaufen.

Viel Glück!

Beitrag von supermommy1986 04.03.11 - 08:22 Uhr

Hi ;)

Dankeschön für deine Antwort :) GV nach Plan, das hört sich ja super an ;) *oh man*

Hat es bei dir schon geklappt?

LG

Beitrag von marilama 04.03.11 - 08:56 Uhr

Hallo,

ich hab drei Clomi-Zyklen beim FA und zwei Puregonzyklen (Puregon=Hormonspritzen) mit Auslösespritze und nach ES Utrogest (zur Unterstützung der Gelbkörper) in der KIWU-Klinik gemacht.

Bin mit Zwillinge mittlerweile schwanger (hatte im letzten Zyklus zum ersten Mal zwei sprungreife Eier :-)

Grüße