Diabetischer Kater frisst mir die Haare vom Kopf....

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von betty38 04.03.11 - 08:28 Uhr

sprichwörtlich ;-)

Hallo zusammen,

unser Kater hat Diabetes und seitdem frisst er Unmengen. Die Tierärztin meint, das wird auch so bleiben. also, es ist die vierfache Menge, als das, was empfohlen wird.

Zum Glück arbeitet mein Mann in der Tierfutterbranche, sonst wären wir schon pleite ;-)

Was mich aber so stört: er macht jeden Tag mindestens 3 "Haufen" es sind schön keine Häufchen mehr. Und die macht er nicht mehr ins Katzenklo.
Wir haben auch schon ein zweites aufgestellt, aber selbst das ist nur mal Zufall, wenn er da hinein macht und das ist echt übel.

Habt ihr Erfahrungen mit einem "unsauberen" Tier ? Was habt ihr da gemacht.

Raus kann er leider nicht (allein) - wir wohnen an einer sehr stark befahrenen Straße. Er geht nur mit uns gemeinsam raus und macht auch nur ins Katzenklo - früher jedenfalls.

Gibt es eine Möglichkei, ihm das abzugewöhnen ?

lg betty

Beitrag von kimchayenne 04.03.11 - 08:35 Uhr

Hallo,
was fütterst Du denn?Seid wann hat er Diabetes und seid wann geht er nicht mehr ins Katzenklo?Wer viel frisst hat meistens auch viel Output.Lebt er alleine ei Euch?
LG Kimchayenne

Beitrag von betty38 04.03.11 - 08:41 Uhr

Wir füttern Trocken- und Nassfutter (Brit Care + Schesir), das ist recht gut.

Auf das Nassfutter ist er verrückt. Bekommt er dies nicht, geht er an die Vorräte im Keller und macht sich die Kartons auf !!

Er geht nicht ins Katzenklo, wenn nicht 100% sauber und auch nicht alles voll Katzenstreu (10 cm hoch) ist. Ich mache mind. 2 x am Tag die Klo's sauber. Ich glaube zumindest, dass es daran liegt.

Manchmal macht er auch halb drauf, halb daneben, als hätte er nicht richtig getroffen.

Das geht so, seit er diese Unmengen frisst:-(

Beitrag von kimchayenne 04.03.11 - 08:55 Uhr

Hallo,
was sind den Unmengen?Kannst Du das mal in Gramm ausdrücken und wieviel wiegt dein Kater?Wie wird die Krankheit behandelt,bekommt er INsulin?Wieviel trinkt er?
LG KImchayenne

Beitrag von betty38 04.03.11 - 09:18 Uhr

Leider nicht, ich fülle ihm mehrfach am Tag - 4 -5 x den Napf auf (Trockenfutter), schaue gar nicht mehr richtig nach. Dazu kommen noch zwei Dosen Nassfutter (a 50 gramm) Das ist reines Fleisch, meist Thunfisch, also Eiweiss.

Er bekommt Insulin. Trinkt auch normal, wenn das Insulin stimmt. Wenn nicht, trinkt er natürklich auch sehr viel.

Beitrag von kimchayenne 04.03.11 - 10:02 Uhr

Und was passiert wenn du nicht 4-5 x am Tag den Napf füllst?Ich würde grundsätzlich auf reines Nassfutter umstellen,gerade da er schon an Diaetes erkrankt ist würde ich erst Recht ein Auge auf die Nieren haben.

Beitrag von rala70 04.03.11 - 13:50 Uhr

Wie ist denn die Diabetes eingestellt? Meine Katze ist auch Diabetikerin und hatte auch soviel hunger bevor sie richtig eingestellt war. Durch die Diabetes können die Tiere nämlich ihr Futter nicht mehr verarbeiten und fressen deshalbt soviel. Was gibst Du für ein Insulin? Machst Du Hometesting? Meine Katze bekommt gar kein TroFu mehr, weil das (egal welches und wie gut es ist) die Werte immens hochtreibt und das auch recht lange. Ich habe sie völlig umgestellt auf Naßfutter und habe sie mittlerweile auf BLZ Werte zwischen 100 und 250 eingestellt und seitdem ist der Heißhunger auch weg und sie futtert 6x 40 g täglich. Bei Diabetes ist ein gutes Futtermanagement wichtig.

LG
Rala

P.S.: Du kannst mich auch gerne über PN anschreiben