brauche dringend rat!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von babyno2 04.03.11 - 08:55 Uhr

guten morgen.

ich brauche mal euren rat.nun der zweite monat mit zyklusblatt und die temp steigt immernoch weiter ohne runter zu gehen.
was kann das sein
mein zb http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/946991/573017
danke euch.
lg und ne runde #tasse und #torte bei wunderschönen sonnenschein

Beitrag von crazyeye 04.03.11 - 09:01 Uhr

Schwierig zu sagen du hast die Messweise gewechselt, warum?

Ich würde darauf tippen, denn rektal und vaginal ist die Temperatur meist höher als im Mund - dort würde die Kurve auch ruhiger verlaufen.
Da du im Mund angefangen hast, ist hier natürlich ein niedrigerer Wert.

Oder eine Grippe/Erkältung bahnt sich an....

Beitrag von babyno2 04.03.11 - 09:08 Uhr

also nach erkältung is mir nicht.
mir ist nur schlecht und müde und meine brüste tun mir immernoch we egal was ich mache.sie sind auch größer geworden keiner meiner bhs passen mir noch.
mir hatten man hier gesagt das ich das messen wechseln soll weil ich mit offenen mund schlafe und deswegen habe ich gewechselt.
nun mess ich rektal.

lg

lege hier mal meine altes blatt dazu wo ich im mund gemessen habe zum vergleich

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/946991/571696

Beitrag von crazyeye 04.03.11 - 09:16 Uhr

Die Kurve ist ja sehr unruhig - vermutlich wurde dir das deshalb geraten.
Wenn du die Messungen im neuen ZB ausklammerst (so lang ist das Blatt ja noch nicht) und ab sofort rektal misst? Also eine Messmethode auf einem Zyklusblatt verwendest? Während eines Zyklus sollte man eig. nicht wechseln - eben weil große Unterschiede auftreten können.

Mir ist im Moment auch häufig schlecht und ich bin dauermüde. Aber als ein Anzeichen für eine SS sehe ich das nicht, es wäre ja noch viel zu früh - ein Baby wäre noch nicht an den Blutkreislauf der Mutter angeschlossen - kann also noch gar keinen Einfluss auf den mütterlichen Kreislauf haben.

Ich schiebe es auf den Stress der noch so um mich herum ist - arbeit, familie, freunde. Es gibt hier immer viel zu tun - ohne das man es merkt, weil es einfach alltägliches ist ;) Zudem naht ja doch irgendwie der Frühling - Frühlingsmüdigkeit mal als Stichwort!

Hier auf dieser Seite ist unheimlich viel erklärt:
http://kiwu.winnirixi.de/zyklusubersicht.shtml

Da gibt es natürlich noch viel mehr, aber vielleicht so zum Einstieg ;-)